15.11.06 18:37 Uhr
 14.489
 

Mann wollte vorinstalliertes Windows XP nicht nutzen und bekam sein Geld zurück

Ein Linux-Fan hat sich einen neuen Laptop bei Dell gekauft und wollte das bereits mitgelieferte Betriebssystem Windows XP Home nicht nutzen. Bereits beim Booten akzeptierte er die Lizenzbestimmungen nicht.

Danach erschien ein Fenster, in dem stand, dass er das Recht habe, vom Hersteller des Gerätes sein Geld für die nicht benutzte Software einzufordern. Was er dann auch tat. Er meldete sich bei Dell mit einem Brief, worin er sein Geld zurückverlangte.

Er hatte sogar Fotos, die es zur Not beweisen sollten, dass er die Lizenzbestimmungen nicht akzeptiert hatte. Die Bilder wurden jedoch nicht gebraucht, Dell erstattete dem Mann 74 Euro auf Kulanz.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mann, Geld, Windows, XP, Windows XP
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 17:14 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich gut, mit Windows Xp Home kann man eh nicht viel anfangen, aber meist kann man solche Systeme ja auch ohne Software kaufen...
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:00 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig korrekt: Das ist vom Gesetz her auch so vorgesehen, aber eigentlich keine News mehr.
Darüber wurde schon vor mehreren Monaten in der c´t berichtet. Ich müsste mal die entsprechende Ausgabe raussuchen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:51 Uhr von unlimited31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich auch dass Dell da super reagiert hat :)
Kommentar ansehen
15.11.2006 22:06 Uhr von KonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst gibt es Lappies bei Dell auch mit Linux :-)
Wäre doch noch besser, wenn Dell sich auch an Linux Fans richtet. Das wäre noch more very kulanter :-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 22:15 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich will auch eine news: hab letztens eine vergammelte Tomate in den Supermarkt zurück gebracht.
Ich will jetzt auch eine News!!!
Kommentar ansehen
15.11.2006 23:19 Uhr von hofmae_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAS??? "naja die Kisten kosten ja auch jenseits von Gut und Böse"

Wo lebst du???
Kommentar ansehen
16.11.2006 00:16 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulant mußten sie auch seien denn:

"Bereits beim Booten akzeptierte er die Lizenzbestimmungen nicht.
Danach erschien ein Fenster, in dem stand, dass er das Recht habe, vom Hersteller des Gerätes sein Geld für die nicht benutzte Software einzufordern"

Vertrag ist Vertrag

Mfg meru
Kommentar ansehen
16.11.2006 01:23 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Insofern verwunderlich da Dell oft einen Komplettpreis macht, der als Paket eben XP enthält, was man bei Kauf schliesslich akzeptiert.
Ich habe vor zwei Jahren einmal ein PC-System bei Dell für einen Bekannten zusammengestellt. Dell wollte jedoch keinen PC ohne Bildschirm ausliefern.
Dann eben nicht - Ist aber 2 Jahre her!
Kommentar ansehen
16.11.2006 01:43 Uhr von studiumfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Mist! Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich 74 € gespart. :(
Kommentar ansehen
16.11.2006 03:54 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, nen "Dell" Fertig PC-Kauf Typ bin ich eh nicht.

Selbst zusammenstellen und zusammenbauen ist immer noch das beste und qualitativ hochwertigste, was man machen kenn.
Denn irgendwo sparen die Fertig-PC Hersteller immer - oder verlangen einfach zuviel.

Dennoch, gute Sache das. Würde ich wohl auch so machen, mit dem Geld zurück fordern.
Kommentar ansehen
16.11.2006 04:58 Uhr von tuerlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür hat man Ihm ja im Gegenzug 60 Euro Versandkosten abgeknöpft!

.
Kommentar ansehen
16.11.2006 08:28 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hofmae_ch: in deutschland ist dell markant teurer als hier bei uns in der schweiz.

in unserm schönen heimatland ist dell absolut unschlagbar, was preis-/leistung anbelangt.

umgerechnet kriegt man hier bereits für rund 750 euro ein hübsches lappie mit core 2 duo.

und bzgl. dell kommen die preisunterschiede nicht nur von der tieferen schweizer mwst, wie es bei anderer hardware der fall ist
Kommentar ansehen
16.11.2006 08:29 Uhr von Baggy The Brain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte immer so sein Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, denn ich finde es auch ziemlich Nervig, wenn ein vorinst. OS auf einen neuen Rechner sind, da man erstmal Stunden damit verbringen muß, um ggf. div. Einstellungen zuändern oder zwangsweise alles Löschen muß, um ein OS zu Inst. welches indiv. zum User auch ist. ...
Kommentar ansehen
16.11.2006 11:42 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja klar: und dann bei ebay für teures Geld verkaufen. Solche Leute sind doch alle gleich. Abschnappen was geht....
Kommentar ansehen
16.11.2006 12:02 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@konfetti24: Windows kauft man nicht. Und Vista würde ich nichtmal geschenkt nehmen.

Und ich kann den anderen zustimmen, es ist ne Sauerei dass einem dieses Betriebssystem aufgedrückt wird, ohne Möglichkeit das abzuwählen.
Kommentar ansehen
16.11.2006 13:19 Uhr von Benny Kenobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool^^: Jetzt weiß ich auch, wie ich demnächst das Vista ablehnen kann^^

Dann behalte ich mein XP und kann mir dennoch ein neues Laptop kaufen^^

Toller Servie, geht das bei jedem Händler?? Muss ich die CD/DVD dann zurück schicken??
Kommentar ansehen
16.11.2006 14:30 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Und ? Is das jetzt schon ne Sensation wenn ein Hersteller ein Produkt das nicht benötigt wird zurücknimmt ???

Wieso Kauft man den einen Rechner Mit XP wenn ich es gar nicht benötigt.

Selten Dämlich
Kommentar ansehen
16.11.2006 14:34 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@el salvas: wenn du a) genauer und b) auch die einzelnen beiträge gelesen hättest, müsstest du dir jetzt diese frage nicht stellen ;o) ...

kauf mal ein lap oder einen komplett-pc ohne os ^^
Kommentar ansehen
16.11.2006 16:58 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
XP für 74€ ???? Hätte ich auch gerne....
Kommentar ansehen
16.11.2006 16:59 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: Wenn der meint unbedingt Linux zu nutzen ist das sein Problem.
Er hat einfach mit der Kulanz Glück gehabt und nix weiter.
Xp ist derzeit das beste BS. Wer das nicht akzeptieren kann der muss eben Linux nehmen.
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:08 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte ich bei Asus auch probieren sollen Hab´ die Platte mit XP Home eh´ als erstes mal partitioniert und formatiert...
Kommentar ansehen
16.11.2006 18:42 Uhr von Zap0xfce2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: soo vorweg erstmal:
Es ist völlig korrekt gehandelt worden, der Kunde will das Produkt nicht und er bekommt sein Geld zurück. Kulanz hin oder her diese Entscheidung unterliegt dem jewailigen Cheff.

----------------------------
"Xp ist derzeit das beste BS. Wer das nicht akzeptieren kann der muss eben Linux nehmen."

son quatsch:

- MacOS ist das Beste & Einfachste Betriebssystem (und es Basiert auf Unix) -> Weitere informationen auf http://de.wikipedia.org/...


- Linux Devirate sind wie ein Baumhaus ... man baut und baut und je besser man ist desto besser wird auch das Betriebssystem

- Windows ist ein durchschnitts System für den Standard User. Von einer Firma die mit Miesen Machenschaften vorgeht.
Weitere informationen auf
http://de.wikipedia.org/...

Gentoo RoXX
Gr33z
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:27 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zap0xfce2: Es war Kulanz. Das heißt das man in diesem einen Fall nach eigenem Ermessen handelte.

Und deine Wikipedia Links beleidigen meine Intelligenz.
Damit kannst Du Drittklässler beeindrucken.
Kommentar ansehen
17.11.2006 00:29 Uhr von Zap0xfce2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
öhöm @Enny: ich lass mich jetzt nicht mit niederen Kommentaren auf dein Nivau herab. Aber diesen Beitrag hättest du dir auch verkneifen können !
Kommentar ansehen
17.11.2006 08:13 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tobias Claren: Haushaltsgeräte und dergleichen sind bei uns unverhältnismässig teurer, das stimmt noch immer.

computerhardware allerdings ist um einiges günstiger - unter anderem wegen unserer tiefen mwst (7.6% statt wie in deutschland 16% oder gar 20% wie in österreich). bestes beispiel hierfür sind lcd-monitore.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?