15.11.06 15:58 Uhr
 184
 

Publisher SEGA steigert Umsatz um 42 Prozent - Trotzdem Verluste

Obwohl der Umsatz von Spiele-Publisher SEGA im Vergleich zum letzten Jahr auf 269 Millionen Euro angewachsen ist, schreibt das Unternehmen rote Zahlen.

Am 30. September 2006 beendete das Unternehmen das erste Geschäftshalbjahr. Der Umsatz konnte zwar um insgesamt 42 Prozent auf 269 Millionen Euro gesteigert werden, jedoch musste ein Verlust von 44,7 Millionen Euro hingenommen werden.

Das Minus wird mit Investitionen in den Markt der Next-Generation-Konsolen begründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozent, Umsatz, Verlust, Publisher
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 21:10 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nicht so schlimm: Die haben ja klug in die Zukunft investiert. Von daher wird sich der Verlust in ein paar Jahren schon gerechnet haben, wenn sie Marktführer sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?