15.11.06 15:04 Uhr
 12.597
 

USA: Liebesbezeugungen im Flugzeug - FBI ermittelt - Es drohen 20 Jahre Haft

In den USA sollte man sich beim heftigen Knutschen im Flugzeug nicht erwischen lassen. Ein Paar hatte sich über den Wolken mehrfach liebkost und auch nach Aufforderung des Flugpersonals nicht damit aufgehört.

Der Mann hatte sein Gesicht im Schoß seiner Partnerin vergraben und sie hatte freudig gelächelt. Passagieren sei das unangenehm gewesen und so reagierte das Flugpersonal. Als ein Flugbegleiter das Paar nochmals zum Aufhören aufforderte, drohte ihm der Mann mit "ernsten Folgen".

Aus diesem Grund wurde das FBI eingeschaltet, das das Liebespaar nach der Landung festnahmen. Jetzt drohen den beiden bis zu 20 Jahre Haft wegen "Bildung einer kriminellen Vereinigung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Jahr, Haft, Flugzeug, Liebe, FBI
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 14:10 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anwalt ist auch gut, er sagte, dass sich der Mann unwohl fühlte und sich deshalb auf das Knie seiner Partnerin legte...alles klar ^^hehe
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:09 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig: Deshalb, genau deshalb werde ich in dieses Land niemals einreisen. Scheinbar sind dort einige Leute derart psychotisch Prüde oder christlich-fundamentalistisch verblendet, dass ein knutschendes Paar als terroristische Vereinigung aufgefasst wird. Wenn man dagegen bedenkt, das das Tragen einer Schusswaffe selbstverständlich ist, und auf alles ruhig geschossen werden kann, was irgendwie bedrohlich aussieht, dann frage ich mich warum unser Auswärtiges Amt noch keine Reisewarnung für die USA herausgegeben hat.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:10 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bildung einer kriminellen Vereinigung? Ich nix verstehen .
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:26 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: nun ja, küssen ist ja eine sache, aber "sein gesicht im schoß der frau vergraben" ist was anderes.
klar ist das völlig crazy den FBI einzuschalten etc, aber so sind sie halt die amis.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:31 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kranke Amis: dem ist nix mehr hinzuzufügen.

Man hätte die beiden ja auch bitten können,aufs Klo zu gehen. ;-)))

Mfg jp

Über den Wolken.... sing**
http://megaupload.de/...
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:36 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FBI: ist natürlich reichlich übertrieben.
Aber ne Strafe haben die beiden dennoch verdient. Man hat sich überall zu benehmen, vor allem wenn man nochmal extra aufgefordert wird eben dies zu tun. Und wer nicht hören will....

Küssen ist ja ok, aber der Mann ist doch nun wirklich zu weit gegangen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:40 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler25: das hab ich mich auch gefragt? warum ist das bildung einer kriminellen vereinigung?

manche amis ham doch echt nen schuss...
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:42 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
US Gesetze sind in vielen Fällen noch unmenschlicher als in den meisten arabischen Ländern.

Auch wenn das Paar nur 1 Jahr Haft bekommt ist das ganze Leben verpfuscht, der Job weg und die seelischen, psychischen und physischen Qualen in Haft mal dazugerechnet.

Und das alles weil sich das Paar offensichtlich sehr liebt ...

"Bildung krimineller Vereinigung" ?

Die Amerikaner sind einfach KRANK!
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:49 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ernsten Folgen: Da hat ja sein Anwalt recht.

Wenn der Mann sich unwohl fühlte, er aber aufhören solte hätte er ins Flugzeug gekotzt.

Wenn das keine erste Folge ist :o)
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:50 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder natürlich völlig überzogen, aber laut der news hat er "sein Gesicht im Schoß seiner Partnerin vergraben"...das heißt ja noch lange nicht das etwas unsittliches getan wurde, vielleicht war der auch einfach nur müde und hat ein kopfkissen gesucht ;-).

so long, rock on
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:11 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das fbi wurde nicht eingeschaltet weil er "sein Gesicht im Schoß seiner Partnerin vergraben" hatte, sondern weil er "ernste folgen" angedroht hat. das kann man durchaus als androhung eine anschlags auffassen!
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:15 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wann wird in den usa eigentlich die scharia: eingeführt?
20 jahre haft für öffentliches fummeln?-
das sind also jetzt die vereinigten staaten unter den neocons und bush.
wenn die die welt mit freiheit und demokratie beglücken wollen, dann sollen sie zuerst mal ihren dreck vor der eigenen haustür wegfegen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Geräusche: Das der auf ihrem Schoß liegt und nix weiter macht ist kein Grund zur Festnahme. Nichtmal in den USA.
Aber die Geräusche dabei sind schon mehr als störend. Da kann der nicht fordern das er seine Ruhe haben will.
Als störend jedoch sind auch Geräusche beim Knutschen. So ein Paar hatte ich mal hinter mir. Ich mußte das Personal darum bitten das beide damit aufhören. Was sie dann auch taten. Denn das war wirklich laut und viele haben das gehört.
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:24 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahaha: Wie bekloppt ist das denn? Die USA verdummt immer mehr, traurig traurig sowas...... FBI einschalten wegen einer harmlosen Knutscherei ich lach mich tot.....
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:28 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ M:H:S: Bei der USA ist bald wirklich Hopfen und Malz verloren. Wird wirklich Zeit das sich dort bald dringend mal die Zustände ändern.... Das sind ja fast schon Zustände da wie in einem arabischen Land.....
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:29 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIE BITTE??? Das ist ja wohl die Höhe! Nur weil son paar verklemmte alte F*tzen ein Problem haben, sollen sich die Beiden ihre Liebe nicht zeigen???

Wie wäre es mit "Berührungsverbot im öffentlichen Raum???
Wer erwischt wird (Händchen halten, per Handschlag begrüßen etc.) wird von den "touch-marshalls" abgeknallt!

LÄCHERLICH!!!
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:53 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah, ekelhaft: Sich öffentlich so zu zeigen! Eine Schande und dazu noch entehrend!
Mindestens 100.000€ an jeden, der DAS mit anschauen musste. Alternativ den Tod. Mehr fällt mir dazu auch nicht ein, Unverschämtheit!
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:19 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: Geldstrafe tut es auch. Völlig absurde Strafandrohung.
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:29 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg We all living in Amerika, amerika, ist wunderbar...


Oderr? ^^
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:45 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf eine absurde Art und Weise ist es logisch: Wer im Flugzeug droht muss bei der heutigen Paranoia natürlich mit Strafe rechnen.

Aber dass jemand der erst anfängt zu drohen wenn man ihm sagt, dass er aufhören soll rumzuschmusen, kein Selbstmordattentäter ist kann man sich doch denken.

Der Mann gehört natürlich bestraft, schließlich ist es reichlich unverschämt, im Flugzeug anderen auf die Nerven zu fallen und dann nicht aufhören zu wollen.
Aber Geldstrafe reicht da aus.

Kommentar ansehen
15.11.2006 19:25 Uhr von Gurke 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirschholz: Liebkosen heiß nicht küssen oder knutschen.

Und wenn schon küssen, dann rate mal welche Lippen, wenn sein Kopf in ihrem Schoß liegt.

Er hat einen Flugbegleiter bedroht und natürlich wird so etwas geahndet und ist völlig getrennt von der Liebkoserei zu betrachten.

Also: erst lesen, dann auf die Amis fluchen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:26 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Selbst ne Geldstrafe für sowas ist lächerlich, es sollte eher nach Fall entschieden werden, als stur nach so einem Gesetz zu gehen.

Höchstens ne Ermahnung hat das Paar verdient.
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:33 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gurke 2000: Klar. Eine kleine Geldstrafe ist angebracht, möchte neben mir auch nicht umbedingt einen Mann am Schoß seiner Freundin rummachen haben. Und dann wäre da noch die Drohung, zwar eher eine der harmloseren Sorte aber Drohung ist Drohung und es war immerhin im Flugzeug. Aber 20 Jahre Gefängnis für so ´nen Kleinkram?

Aber wird wahrscheinlich bei einer Geldstrafe bleiben. Kann mir anderes nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 23:02 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: So ein quatsch sich jetzt wieder aufzuregen.
Es DROHEN 20 Jahre die eben die max. Strafe für die angegebenen Verbrechen sind.
Das heist noch lange nicht das sie überhaupt eine Strafe bekommen, wobei sie es eindeutig verdienten hätten. Natürlich keine 20 Jahre...aber mindestens bissl cash.
Ist auch selten dämlich nem Flugbegleiter "ernste Konsequenzen" anzudrohen. Selbst Schuld.
Wer nicht hören will...

@Jorka
"Selbst ne Geldstrafe für sowas ist lächerlich, es sollte eher nach Fall entschieden werden, als stur nach so einem Gesetz zu gehen.
Höchstens ne Ermahnung hat das Paar verdient."

Es wird doch auch nach Fall entschieden...dieser hier ist schließlich noch längst nicht entschieden und 20 Jahre wird es sicherlich nicht geben. Geldstrafe muss allerdings sein. So eine Drohung ist nicht mal einfach so. Schon bloße Beleidigungen können Geld kosten...Drohungen erst recht. Auch in unserer ach so geistig weit überlegenen Herrengesellschaft...nicht nur bei den verdummten Amis.
Kommentar ansehen
16.11.2006 00:21 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drohte ihm der Mann mit "ernsten Folgen". scheinen ja echt nette Leute zu sein. Ganz nach dem Motto: "Hey, wenn ich als Obermacker hier meine Tussi vernaschen will, und Clowns wie Du funken zwischen, dann hat das ernste Folgen"

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?