15.11.06 14:05 Uhr
 3.675
 

Singapur: Australischer Rentner fragte im Flugzeug nach einer Bombe - 5.000 Euro Strafe

Ein 65-jähriger Australier wollte etwas in sein Gepäckfach tun und wandte sich an einen Flugbegleiter. Der Rentner fragte diesen, wo denn seine Bombe hingetan worden sei.

Der Mann gestand vor Gericht seine Schuld ein und sagte, dass ihm die Aktion leid täte. Er habe nur einen Scherz machen wollen.

Der 65-Jährige muss nun umgerechnet 5.000 Euro Strafe zahlen. Im schlimmsten Fall wären es 50.000 Euro und fünf Jahre Haft geworden.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Flugzeug, Strafe, Bombe, Rentner, Singapur
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 14:43 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Art Scherze: hört man tagtäglich in Deutschland bei der Fluggastkontrolle.

Ich war da mal von 92-98

Sprüche wie "Da ist meine Bombe drin" sind Standard bei der Taschenkontrolle.
Wir hatten aber immer passenden Antworten parat.
z.B. "Ja klar. Sie sind doch der Erste der aus dem Flugzeug springt wenn ne richtige Bombe im Gepäck ist" usw. ^^

Seit einiger Zeit ist es jetzt so (von einem ehemaligen Kollegen erfahren) das man am Gate denjenigen von der Polizei abholen lassen kann und dieser dann erstmal verhört wird.

"War nur Spaß" bla bla gibt es nicht mehr.
Dieses Rausreden wird "überhört"

So verpassen dann mittlerweile viele Sprücheklopfer mal eben ihren wichtigen Flug.

Ohhhhh.....:-D
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:43 Uhr von Crusader:No_Regret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spassbremse Wie kann man als Flugbegleiter so abgehen? ... Solche Scherze macht doch jeder, wenn man nervös ist vor dem Flug.

Ich hab damals auch sowas ähnliches gesagt:

Ich nehm den Tomatensaft, wenn das Ding hier abschmiert möcht ich wenigstens Körperlich topfit sein.

...hatte wohl Glück das die mich nicht gleich rausgeschmissen haben.

Kommentar ansehen
15.11.2006 14:46 Uhr von Raikkonen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Crusader haste wohl auch Spaß dran wenn sich einer über deinen Job lustig macht?

Kommentar ansehen
15.11.2006 14:49 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Raikkonen: Wer macht sich den über den Job anderer Lustig hier ???

Und deine Name im Profil passt ja irgendwie.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:07 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja das sind immer diese Möchtegern-Komiker, die sich für unglaublich witzig halten wenn sie so einen Spruch ablassen.
Es gibt viele Berufgruppen, die sich tagtäglich mit solchen selbsternannten Spaßkanonen herumschlagen müssen. Kein Spruch, den die nicht schon x-mal gehört hätten.
Ich find´s gut, dass diesen Komikern zumindest auf Flughäfen jetzt das Lachen recht schnell vergeht.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:14 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schieß euch alle tot ! oder "Gleich wird hier richtig Blut fließen, wenn das nicht funktioniert" ... höre ich auch öfters von Kunden. Soetwas finde ich nicht lustig. In so einem Fall übergebe ich den Kunden oder hol den Sicherheitsdienst. Auch wenn es lustig gemeint ist, ich finde das nicht.
Genauso unlustig ist "Hände hoch! Überfall!" ... der Schreck alleine reicht aus, solchen Kunden "im Affekt" zu töten - dann is man selber der Depp.
Kommentar ansehen
15.11.2006 15:50 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tztztz: "JEHOVA JEHOVA"

"Wer hat das gesagt??? STEINIGT IHN"

....

oder so ähnlich.

Mehr fällt mir dazu erstmal nicht ein, so bzgl. "Spässle" (egal ob gut oder schlecht, die Geschmäcker sind ja verschieden) und die mehr oder minder überzogenen Reaktionen (die anscheinend auch noch gebilligt bzw. zumindest geduldet werden) darauf.

Hasta Luego
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:43 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: "Im schlimmsten Fall wären es 50.000 Euro und fünf Jahre Haft geworden."
Was ist das für ein Strafmaß? Das steht doch in absolut keiner Relation. Aber gut, ist wohl auch unwahrscheinlich. Ich finde die 5000€ schon viel zu viel.
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oha: Man kann sich aber auch anstellen.
Der arme Mann hat nur einen Witz gemacht.
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:04 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Der arme Mann, jaja: Eine Freundin von mir jobbt ab und zu in der Gastronomie und da ist es meist genau jene Altersklasse, die mit jovialen Machosprüchen Witze auf Kosten der Servierkräfte machen. Da kommt einem mit Sicherheit nicht "armer Mann" in den Sinn - jedenfalls nicht nach dem 50. Vertreter seiner Art.

Das sind einfach Kleingeister ohne Fantasie, die sich auf Biegen und Brechen profilieren wollen mit ihren dummen Witzchen, weil sie spüren, dass ihr Stern sinkt, das ist alles.

5000,- EUR sind vielleicht ein bisschen viel, aber ein Tausender ist schon nicht übel, denn jene Gruppe hat meistens Geld und es soll ja weh tun.

Denk einfach mal an die arme Mutter mit Flugangst, die vielleicht direkt daneben gesessen hat.
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:21 Uhr von HollaDiBolla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: Es ist schon schlimm genug dass der arme Kerl nur einer von wenigen ist die wegen einem Scherz (hallo gehts noch ?) so einen Ärger kriegen. Ich für meinen Teil boykottiere sowieso schon alle Fluggesellschaften. Es ist die reinste Diskriminierung was mit den Menschen angestellt wird, weil angeblich islamische Terroristen ins WTC geflogen sind. Ich sage ganz bewusst angeblich. Schaut euch die Bilder vom Pentagon an, keine Tragflächen, kein Großbrand trotz der Menge Treibstoff, ein 2,5 Meter großes Loch in der Mauer usw.... und zum Thema WTC: Warum haben Reporter berichtet dass die eine Maschiene keine Fenster hatte und als Logo nur einen blauen Punkt? Passagiermaschiene hmmm... Warum sind die Gebäude dann auch in sich zusammen gefallen? Feuerwehrmänner haben berichtet dass es während dem Einsturz in gleichmäßigen Abständen geknallt hat.... kontrollierte Sprengung ??? Komischer Weise kamen diese Aussagen nur einmal im Fernsehen, danach nie wieder, warum wohl? Man sollte mal die Hintegründe erfragen und sich dann Panik von den ach so tollen Medien eintrichtern lassen. Ich kann es nicht fassen wie so einige alles glauben was man ihnen vor die Nase setzt, aber nachdenken und ein bisschen hinter die Fassaden blicken ist schon ne schwere Sache, ne? Einige Kommentare die ich hier gelesen habe machen mich richtig wütend! Sorry, aber zum großteil dummes Volk! Geht zu McDoof und futtert euch fett, danach zieht euch auf RTL2 die Sendung rein die Polizistinen als Nutten verkleidet zeigt, welche Autofahrer zum mitkommen überredet und die dann verhaften lässt wegen anstiftung zur Prostitution! (also die Fahrer für die Blitzmerker) .... Was ist los auf dieser Kugel ? Aber es kann uns ja egal sein, in 50 Jahren kaufen wir unsere Luft eh in Flaschen und Hartz4 empfänger scheiden damit schonmal aus dem Rennen aus, sofern wir dann noch in dem eisigen Klima "leben" können. Hauptsache wir müssen auf keinen Luxus verzichten!

Ich weiss ich kam gerade von Kuchen backen auf Arschbacken, aber es ist schon ein eng verwandtes Thema. Ich bin nur echt traurig wies läuft und wenn ich mir euch Nasen (nein nicht alle aber die meisten!) anschaue könnt ich echt heulen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 18:26 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bombe bei der Polizei: Vor 10 Jahren hatte ich als Telekom-Techniker mal einen Meßeinsatz im Polizeipräsidium.
Ein Techniker der Polizei begleitete mich durchs Gebäude und meinte im Vorbeigehen zum Pförtner: "Wir haben hier eine Bombe. Sie hat leider nicht funktioniert. Wird instandgesetzt und morgen zurückgebracht".
Gemünzt war das auf meinen Meßkoffer.

Würde heute nicht mehr so locker laufen ...
Kommentar ansehen
15.11.2006 23:39 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Wenn man alle ab 50 über einen Kamm scheert dann denkt man natürlich auch so wie du.
Kommentar ansehen
16.11.2006 14:25 Uhr von RoterBlauwahl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spass: Das is en alter Rentner der ma en Spaß machen wollte...

meiner Meinung nach wars auch so !
Kommentar ansehen
16.11.2006 19:47 Uhr von guenter Jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im schlimmsten Fall wären es 50.000 Euro und: Im schlimmsten Fall wären es 50.000 Euro und fünf Jahre Haft geworden
simmt nicht. Im schlimmsten Fall wären alle runtergefallen.
Ironie Ende
Sicher gehen solche Sprüche manchmal daneben, weil-
- Leute Angst bekommen können
- man sie über ist
- oder weiß ich, was
Trotzdem finde ich solch eine Strafe für völlig überzogen.
Wenn ein Autofahrer mit quietschenden Reifen an einen Zebrastreifen heranfährt, wird er milder bestraft - wenn überhaupt.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?