15.11.06 16:28 Uhr
 599
 

Mediziner raten: Senioren ab 75 sollten Auto stehen lassen

Die Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin fand heraus, dass die Unfallgefahr im Verkehr ab einem Alter von 75 Jahren steigt. Aber auch jüngere Autofahrer mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen können den Straßenverkehr gefährden.

Für Professor Rainer Mattern, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin, machen sich behandelnde Ärzte sogar selbst strafbar, wenn von ihnen behandelte fahruntüchtige Patienten einen Unfall verschulden.

Betroffen sind unter anderem auch Personen mit Bluthochdruck, Diabetes oder Epileptiker. Auch Dosisänderungen von bestimmten Präparaten können zur Fahruntüchtigkeit führen, warnt Mattern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auto, Medizin, Senior
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 15:28 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es hört sich nur im ersten Moment herzlos an, alten Menschen die Erlaubnis zum Autofahren entziehen zu wollen. Viele fahren seit Jahrzehnten unfallfrei und vorausschauend. Aber es ereignen sich inzwischen immer häufiger Unfälle mit Senioren jenseits der 75.
Ich selbst kann aus eigener Erfahrung sprechen. Vor mehr als 10 Jahren fuhr ich auf einen Pkw, der an einer grünen Ampel stand. Ein 78-Jähriger stieg aus und erklärte, dass die Ampel „Rot“ sei. Ich war schuld und musste teuer dafür bezahlen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut beraten: Da haben die Leute ja absolut Recht.
Wer mal bewußt die alten Leute beobachtet die manchmal vor einen fahren der erkennt das.
Die Aufmerksamkeit ist nicht mehr da, die vielen Einflüsse von aussen können nicht mehr verarbeitet werden.
Letztlich wird nur noch Stur gefahren.
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu pauschal: es gibt solche 75 jährigen und solche. manch 80 järhiger ist geistig und körperlich fitter als ein 50 jähriger. so pauschal darf man an ein solch schwieriges thema nicht herangehen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:50 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir Recht geb: Man sollte auch mal bei den Jugendlichen Rasern schauen die einem zu nah auffahren oder nach der Disco betrunken Auto fahren
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:06 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nö, find ich ungerecht. Schlechte und unsichere Autofahrer gibts in jeder Altersgruppe, deshalb wär ich dafür, dass sich Autofahrer, ähnlich wie die Piloten auch, in bestimmten Abständen einem Test (auch gesundheitlich) unterziehen müssten.
So könnten auch einige Alkoholiker aus dem Verkehr gezogen werden, ehe was passiert.

Aber das wird mit dem deutschen Autofahrer nicht zu machen sein.
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:12 Uhr von topfblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
differenziert bitte: mein opa is 86 und is topfit. kauft sich alle zwei jahre ein neues auto und solange ich denken kann is nichts passiert. die einzige schramme die sein auto mal hatte, hab ich verursacht als ich beim fahrrad fahren lernen gegens auto gefahren bin.
mein opa liebt das autofahren und liebt es seine enkel durch die gegend zu kutschieren.
hab noch niemanden erlebt bei dem ich mich so sicher im auto gefühlt habe.
Man sollte tests führ die reaktionszeit und das Fahrverhalten machen und nich pauschalieren, das man ab 80 oder so nich mehr fahren darf.
es hängt von den menschen ab und nich nur vom alter.
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:52 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kennt man zwar aber man wird ja selber mal alt. und da möchte ich mir doch jezz scho nich mit aussagen wie "ab 50 jedes jahr kontrolle" die zukunft vermiesen :]
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:06 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee! Es kann nicht sein, dass Autofahrer unterwegs sind, die ganz einfach altersbedingt nicht mehr in der Lage sind ein Kraftfahrzeug zu führen. Sprüche wie "Nun lass Ihn doch mal" oder "Sie fährt doch nur zur Tankstelle" erinnern sehr stark an Alkoholfahrten. Hierzulande wird Respekt vor dem Alter gründlich missverstanden. Wenn ein betrunkener junger Autofahrer ein Kind überfährt und tötet, dann wird er in den Medien als Teufel persönlich dargestellt. Wenn aber ein 83-jähriger Knattergreis in einer Menschenmenge fährt, dann wird einfach verharmlost nach dem Motto: "Nunja er ist alt, aber damals 1943 war er ein Ass mit dem Kübelwagen". Wann begreifen die Gesetzgeber endlich, dass Greise Autofahrer fast so gefährlich sind wie Terroristen? Nie? Das ist möglicherweise ein Grund, warum ehemalige Volksparteien nicht mehr gewählt werden. Während junge Führerscheininhaber sehr, sehr vorsichtig sein müssen, können halbschwachsinnige senile ungewollte Gewaltäter Kinder töten. Ihre Senilität wirkt sogar strafmildernd!

Es wird Zeit, dass sich hierzulande etwas ändert.
Kommentar ansehen
16.11.2006 00:00 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Intellektuelle Weitsicht? Zittieren ist leicht - Intellektualität aber weit mehr. Dein Beitrag hat bewiesen, dass du ein Anfänger bist. Mache aber bitte weiter.
Kommentar ansehen
16.11.2006 10:26 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: gibt es bei jedem Unterschiede. Aber manche Senioren die nicht einmal 75 sein müssen haben nicht mehr die richtige Fähigkeit ein Auto zu steuern. Von daher könnte ein Test sinnvoll sein.
Kommentar ansehen
16.11.2006 14:14 Uhr von bereitsvergeben
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn die Befürworter 75 sind will keiner von denen aufs Auto verzichten. Ja, Ja .. tolle Rat"schläge" haben wir alle, so lange wir nicht betroffen sind! Ich würde eher eine Fahrprüfung für Frauen einführen. Ich weiß was Kritiker jetzt sagen: In der Statistik bauen Frauen kaum Unfälle. Jaaa, aber nur weil andere Verkehrsteilnehmer so gut reagieren (Männer).
Kommentar ansehen
16.11.2006 20:49 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera - das war ein Satz mit X! Nein, nein, ich habe mehr intellektuelle Weitsicht als du buchstabieren kannst. Mein Kommentar ist weder selten noch dämlich. Dass du so empfindest ist dein Problem.

Frage: Wieviel Promille hattest du, als du versucht hast eine Kritik zu schreiben? Diese Kritik ist jedenfalls unter aller Sau. Kommentare auseinander zu schnibbeln und sich dann herzhaft satzweise äußern ist vorsintflutlich.

Fazit: Billig ohne Ende. Mache doch etwas anderes.
Kommentar ansehen
17.11.2006 08:54 Uhr von OHa_Do
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dibbelabbes: In anderen Ländern wird das durchaus gemacht, es ist also definitv praktikabel.
Kommentar ansehen
17.11.2006 09:34 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bereitsvergeben: Deine statistischen Daten sind leider veraltet.
Man(n?) hat bereits herausgefunden, das Frauen mehr Unfälle verursachen als Männer, wenn die Anzahl der Fahrer sich die Waage hält.
Nur in der Schwere der Unfälle führen die Männer noch unangefochten. Wahrscheinlich ist das jedoch auch nur noch eine Frage der Zeit....
Kommentar ansehen
17.11.2006 18:53 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ds beste ist: das ab einem alter die fahrtuechtigkeit ueberprueft wird, dies sollte man unbediengt einfuehren....hier war letyte woche eine 54 jaehrige fast 30 min eie geisterfahrerin......hat die orientierung verloren und wusste nicht mal wo sie war.....hier sollte man pruefen ob sie ueberhaupt noch in der lage ist einen wagen zu fahren....bevor etwas schlimmes passiert.
Kommentar ansehen
19.11.2006 00:40 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirschholz: Solange das "Auseinander- -schnippeln" nicht den Sinn entstellt, ist es doch völlig in Ordnung.

Klar könnte man auch am Stück antworten und dann auf die einzelnen Sätze eingehen, aber machte das einen Unterschied?

Welcher Deiner Sätze wurde denn durch die getrennte Beantwortung sinnverdreht oder aus dem Zusammenhang gerissen?


Aber einen pauschalisierenden, von Vorurteilen geprägten Beitrag wie Deinen kann man auch am Stück beantworten, soga rmit einem Wort:
Unsinn!!



@Kruppa: Soso, die Unfälle mit Senioren werden immer mehr.
Hmmm...

Könnte daran liegen, dass es mehr Senioren gibt.

Denke aber, dass die prozentuale Unfallbeteiligung von Senioren, sowie die relativ geringe Schwere der Unfälle (im Vergleich zum Durchschnitt) gleich bleibt.


Einen Fall wie den an der Ampel kann man auch schon mit einem dreisten, telefonierenden 30-jährigen Yuppie haben. Ebenfalls selber miterlebt (glücklicherweise nicht als Auffahrender).



Generelle Abgabe von Führerscheinen ab einer gewissen Altersgrenze ist Unsinn.
Individuelle Tests ab gewissem Alter oder generell machen dagegen Sinn!
Führt vielleicht auch dazu, dass sich manche Leute mehr Mühe geben.
Kommentar ansehen
19.11.2006 21:31 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera @Schwertträger und sonstige Proleten: Also zwei Schelten lasse ich mir nicht gefallen. Was verteidigt Ihr eigentlich? Das Recht auf freies Fahren bis zum Tode? Das Recht Fußgänger und Fahrradfahrer plattzumachen? Man braucht keine intellektuelle Weitsicht, um Tote zu zählen und eure Kommentare haben mit Sicherjeit nichts mit Weitsicht zu tun. Diese Methode Sätze einzeln zu kommentieren zeigt eigentlich nur eure Niveaulosigkeit.

Viel Spaß beim Jammern. Liest doch eh keiner mehr

;-)
Kommentar ansehen
19.11.2006 21:35 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doch ich :-)


Noch mal, alle 3 Jahre einen Test für alle.
Kommentar ansehen
19.11.2006 22:16 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja irgendwann lassen eben die Sinne und das Reaktionsvermögen nach - und dann sollte man das Autofahren einfach sein lassen!
Kommentar ansehen
20.11.2006 12:50 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Neee hört sich für mich auch im ersten Moment völlig sinnvoll an!
Kommentar ansehen
20.11.2006 16:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirschholz: Vorsicht mit dem "Proleten": Das erfüllt den Tatbestand einer Beleidigung. (Nur mal so amüsiert am Rande).

Doch egal, ich hatte Dich gefragt, wo (an welcher Stelle) Dein Beitrag sinnentstellend beantwortet wurde!!

Darauf hast Du nicht geantwortet, woraus ich messerscharf schliesse, dass er NICHT sinnentstellend beantwortet wurde.

Wenn Du weiterhin eine gute Sprachausbildung genossen hättest, wüsstest Du, dass es durchaus in Ordnung und üblich ist, längere Statements gemäss der in ihnen enthaltenen Einzelsegmente zu beantworten, solange.....
.... solange eben durch diesen Vorgang Sätze nicht aus ihrem Sinnzusammenhang gerissen und dadurch einen anderen, vom Autor nciht beabsichtigten Sinn bekommen.

Kapiert den Satz?
Oder zu schwierig?



Und natürlich existiert das Recht auf freie Fahrt bis zum Tode. Verstehst Du? Es existiert schon.

Voraussetzung dafür ist (und es ist die einzige), dass der Inhaber der Fahrerlaubnis in der Lage ist, ein Fahrzeug im Strassenverkehr verantwortungsvoll und umsichtig gemäss den Paragraphen der Strassenverkehrsordnung zu führen.

Wenn also ein Hundertjähriger noch ausreichende Reflexe und Reaktionszeiten hat, mittels Brille und Hörgerät auch noch die erforderlichen Sinneswahrnehmungen nachweisen kann und allgemein einen fahrtauglichen Eindruck macht, ....
.... dann hat er in der Tat weiterhin das uneingeschränkte Recht, ein Fahrzeug zu führen!!!

Und ich sage es nochmal: Manche Zwanzigjährige hätten bei diesen Kriterien Schwierigkeiten.


Die Unterstellung, wir würden das Recht darauf "...Fussgänger und Radfahrer plattzumachen.." verteidigen, ist übrigens übelste proletenhafte Unterstellung. :-)


Und die hilflose Abwendung "Liest doch eh keiner mehr", ist dann die Krone, die mir das Grinsen ins Gesicht treibt.

Kirschholz, Du kannst zappeln, wie Du willst, Dir gehen die Argumente aus, das ist alles. :-)
Kommentar ansehen
21.11.2006 16:05 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzipiel ja: aber man sollte den Herren über 75 trotzdem noch die chance lassen sich auf Fahrtauglichkeit testen zu lassen...
Kommentar ansehen
23.11.2006 18:55 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find: find ich gut,denn mit zunehmendem alter wird die reaktion ja immer schlechter ^^

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?