15.11.06 13:29 Uhr
 6.364
 

Berlin: Jugendliche versuchten Festnahme zu verhindern

Etwa 80 bis 100 Jugendliche versuchten am Dienstag, die Festnahme von zwei zwölf Jahre alten Kindern in Kreuzberg zu verhindern. Die Kinder sollen zu einer Gruppe von vier Personen gehören, die zuvor versucht hatte, einen 15-Jährigen zu berauben.

Als die Polizei zwei der mutmaßlichen Täter festnehmen wollte, kam es zu Rangeleien mit hinzukommenden Jugendlichen. Insbesondere ein 23-Jähriger ging durch Öffnen der Fahrzeugtür und Tritte gegen den Wagen gegen den Abtransport der Zwölfjährigen vor.

Nachdem die Beamten Verstärkung erhalten hatten und die zwei Kinder sowie der 23-Jährige verhaftet und abtransportiert waren, entspannte sich die Lage. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt. Die Kinder wurden den Eltern übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gargor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Jugend, Jugendliche, Festnahme
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

81 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 12:30 Uhr von Gargor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, vielleicht wäre ein SEK-Einsatz vonnöten gewesen, um die beiden Kinder zu verhaften. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die anderen Jugendlichen überhaupt nicht wussten weswegen die Kinder verhaftet werden sollten und nur aus falscher Solidarität auf die "bösen Bullen" eingeprügelt haben.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:32 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Französische Verhältnisse: Erinnert mich an die Krawalle in Frankreich. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die Jugendlichen größtenteils einen Migrationshintergrund haben dürften. Aber sowas wird ja gerne mal weggelassen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:41 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einkesseln: verhaften,Eltern ausfindig machen und ...
(das bleibt eurer Phantasie überlassen) ;-))

Unglaublich..

12 jährige..
In was fürn Land leben wir???


Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:42 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme reziprok zu: Sowas ist einfach nur asozial.

Naja aber angeblich sind ja nur die Nazis diejenigen die zu mehreren auf einen einschlagen NICHT WAHR....Von wegen
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:43 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das? wenn "80 bis 100 Jugendliche versuchten" die festnahme zu verhindern, warum wurde dann nur einer verhaftet? man hätte ALLE verhaften müssen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:44 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och nö: Heute angemeldet, und alles so schnell gescheckt hier.
Ich glaube es handelt sich hier wieder um ein Fake-Account.

Ist doch bestimmt wieder der Gr........
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:46 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Berliner_Pflanze: Der Autor ist mir leider um 7 Minuten zuvor gekommen, sonst wärs meine News gewesen. ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:48 Uhr von gargor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Nur weil ich mich erst heute angemeldet habe ist das noch lange kein Fake-Acc. Schließlich kann man die Nachrichten ja auch lesen ohne angemeldet zu sein...
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:50 Uhr von gargor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@reziprok: Wenns mal 7 Minuten gewesen wären ;-) Ich hab bestimmt 40 Minuten an dem Artikel gesessen, um ja alles richtig zu machen :-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:51 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gargor: Ich bin mir ziemlich sicher, daß du der Griesgram bist.
Dein Schreibstil und die Formulierung deiner Meinung verraten dich leider.
Ich werd das mal einen Admin mitteilen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:54 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerikanische Verhältnisse: da das ganze in Kreuzberg passiert ist kann es sich nur
um türkisch-arabische Jugendgangs handeln.Ghettomäßig
wie in der Bronx.Der Vorfall ist schon schwerer Land-
friedensbruch und nix von Integration zu spüren.Um solche
Fälle in Zukunft zu verhindern sollte alles was noch keinen
deutschen Ausweiß besitzt gleich abgeschoben werden
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:56 Uhr von levo82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider kein Einzelfall wie es scheint.

http://www.tagesspiegel.de/...

Was geht dort nur in Kreuzberg vor? Ich werde mich hüten, jemals einen Fuß in diesen Stadtteil zu setzen!
Kommt hier jemand aus Kreuzberg und kann mir bitte bestätigen, dass es dort eigentlich friedlich zugeht?
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:00 Uhr von gargor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
levo82: Es gibt halt unterschiedliche Ecken in Kreuzberg... Im Bergmannkiez zum Beispiel würde sowas nicht passieren.
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:01 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich komme nicht aus kreuzberg: war aber vor zwei jahren dort.
war alles friedlich.
zumindest an den zwei abenden/nächten in denen ich dort war.
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:03 Uhr von axh30100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kreuzberg ist ja allgemein bekannt für solche aktionen - oft durch ausländische mitbewohner.
schon traurig sowas...

[link in die VK bitte, hesekiel25]
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:06 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
levo82: Kreuzberg besteht aus 2 Teilen,ehemals Plz 61 und dem
durch Grüne und linksautonome Hausbesetzer Plz SO 36.
herrunter gekommender Teil.Zwischen den beiden Bezirks-
hälften besteht ein Unterschied wie zwischen den neuen
und alten Bundesländern nach der Wende
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:18 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wowi: Tja, das kommt von Multi-Kulti und Stellenabbau bei der Polizei weil die Kassen der Bundesländer leer sind (vorallem von Berlin). Hier muss hart durchgegriffen werden aber das bekommt Wowi die Pfeiffe natürlich nicht hin.
Wenn ich schon höre das erst diese Woche beschlossen wurde das "Langzeitgeduldete Ausländer" weiterhin in Deutschland bleiben dürfen wird mir ganz anders. Da braucht man sich nicht wundern das rechte Parteien immer mehr Zulauf bekommen. Wann kapieren unsere Politiker endlich das Multi-Kulti gescheitert ist. Dies funktioniert nähmlich nur wenn alle dies auch wollen und sich integrieren und genau das wollen Einwanderer (vorallem aus dem arabischen Raum) eben nicht!
In Berlin ist übrigens schon seit längerem ein Trend zu beobachten. Bürger und Familien ziehen bewusst aus Vierteln weg in denen besonders viele Ausländer und Emmigranten leben. Wer will sein Kind schon auf eine Rütli-Schule schicken???
Wohnenbleiben tun nur die, die es sich nicht leisten können wegzuziehen undeben Enwanderer die gerne unter sich sind. Das ist die Bildung von Ghettos im amerikanischen und französischen Stihl. Also kann sich wohl jeder ausrechnen womit wir es zu tun bekommen wenn wir jetzt nicht handeln.
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:23 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derisses: Genauso ist es.

Und die, die wohnen bleiben, wählen zu 90% SPD, Grüne und Linkspartei. Also ne clevere Strategie vom Wowi. :D
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:24 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Bildungslos, Arbeitslos, Perspektivlos": Zitat vom Richter zu Jugendlichen mit "Migrationshintergrund".


Von diesen 80-100 Jugendlichen wird später keiner Bürokaufmann, Industriekaufmann oder Werkzeugmacher. Die werden Hartz4, Handyverticker und alte Leute überfallen. Und das die sich so unbeheligt austoben können ist doch vom dt. Staat so gewollt, oder habe ich eine Verschärfung beim Jugendstrafrecht übersehen?
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:27 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
china: vielleicht sollte man das grundstück der chinesischen botschaft etwas vergrössern. die wissen wie man mit sowas umgeht!
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:31 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christian_wagner: Der Richter vergaß zu sagen:
" ... und stolz drauf"

@carry

:-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:33 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs ihr geht zum arzt anstatt die öffentlichkeit mit eurer ausländerphobie zu belästigen?
immer das gleiche dumme gebabbel und phantastereien vom bösen multikulti hier...
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och evil-weed: lass sie doch. sie haben doch sonst keine freude am leben.

keine freunde, keinen sex. irgendwas muss man doch machen um nicht vor langeweile zu sterben.
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:41 Uhr von Benny Kenobi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Ist doch echt Wahnsinn was sich die Kinder da erlauben, da werden die Polizisten Verletzt, und die beiden Kleinen werden nur den Eltern üergeben...
Kommentar ansehen
15.11.2006 14:41 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ evil_weed : Ach komm dreh dir ein Handtuch, zünde es am anderen Ende an, zieh dran, und genieße den Zustand in dem Du eh die ganze Zeit bist.

Refresh |<-- <-   1-25/81   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?