15.11.06 11:01 Uhr
 14.432
 

Brasilien: Frau brachte den Vergewaltiger ihres Kleinkindes um - Freispruch

Ein Gericht in Riberao Preto im Bundesland Sao Paulo (Brasilien) hat eine Frau am Dienstag freigesprochen, die den Vergewaltiger ihres Kleinkindes umgebracht hat.

Die siebenköpfige Jury begründete das Urteil damit, dass die Frau aus Notwehr gehandelt habe, um die Ehre ihres Kindes zu retten.

Der Ehemann der 31-Jährigen wurde Zeuge, als ein Jugendlicher das Kind sexuell missbrauchte. Nachbarn hinderten den Täter an der Flucht. Während des Wartens auf die Polizei stach die Frau mit dem Messer zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kind, Brasilien, Klein, Vergewaltiger, Freispruch
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

153 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 11:04 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[ sorry, das geht so nicht! ]: Selbstjustiz ist verurteilbar,aber nicht bei sowas. :-))
[ das ist eine Meinung...achte genau darauf wie Du sowas formulierst! ; gimmick]

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:12 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMG @666Leslie666: "aus Notwehr gehandelt habe, um die Ehre ihres Kindes zu retten."

Damit legitimierst du auch die ganzen "Ehrenmorde" die in diversen Kulturkreisen vorkommen. Damit sprichst du dich gegen alles aus was einen Rechtsstaat ausmacht.

JEDER hat das Recht auf einen fairen Prozess
JEDER hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit
JEDER hat Menschenrechte

Aber bei Shortnews sind User die am liebsten sofort Folter und Mord einführen wollen ja keine Seltenheit.

Sehr traurig, dass so etwas in Brasilien möglich ist.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:19 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde: Grundsätzlich stehe ich voll auf deinem Standpunkt.

Die einzige Ausnahme sind aber wirklich solche Fälle, wie dieser hier.
Die Täter haben in meinen Augen durch ihre Tat ihren Anspruch auf Menschenrechte selber verspielt.

Ich würde jetzt aber nicht sagen, dass Selbstjustiz der Ehre eines Menschen wegen ausgeübt werden sollte.
Meiner Meinung nach ist das eine Schutzmaßnahme für die Gesellschaft, denn ich glaube nicht, dass diese Täter durch Strafen "therapierbar" sind.

Von daher - in diesem speziellen Fall - mein voller Respekt für die Mutter.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:22 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: Falsch.Die sogenannten "Ehrenmorde" hier lebender Türken beziehen sich darauf, die Opfer von Vergewaltigungen zu töten.

Man kann einer Mutter schlecht vorwerfen, dass sie ihr Kind verteidigt, an der Schuld des Täters konnte kein Zweifel bestehen.

Was die Frau getan hat war Totschlag im Affekt, da kommen ne Menge mildernde Umstände hinzu. Eine milde Strafe um zu zeigen, dass man sowas nicht zulassen kann wäre angemessen.

Aber wenn ich an die hier übliche milde Bestrafung von Vergewaltigern denke kann ich mich einer gewissen Befriedigung über diesen Vorfall nicht erwehren, sorry.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:22 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde: JEDER hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit
Frage: Wo war das Recht auf körperliche Unversehrtheit bei dem Opfer?

JEDER hat Menschenrechte
Frage: Wo waren die Menschenrechte beim Opfer?

ich stehe da auf leslie´s seite. ich finde wer einem Menschen seine Grundrechte/Menschenrechte nicht gewährt, darf keinen Anspruch auf selbige haben.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:24 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja, die einzige Ausnahme. Dann kommt die nächste Ausnahme, der nächste meint, dass doch sein Fall genau so schlimm sei, der will natürlich auch seine Ausnahme usw. usw., jeder zieht dann seine persönliche Grenze.
Eine gute Selbstjustiz gibt es nicht.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:27 Uhr von mfsinnlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt: also doch noch vernünftige Richter
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:27 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag. Aber natürlich wird das für die hiesigen Sandkastenzorros der richtige Thread sein.
Also los ihr heldenhaften Rächer, das Bad der Rachelust ist eingelassen *g*
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:28 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ myfurde: Jeder hat das Recht auf einen fairen Prozess:
Stimmt und bei diesem Schwein hat die Frau das Urteil vollstreckt.
Ich würde das eventuell auch machen,wenn ich jemanden mit nem Kind in eindeutiger Haltung vorfinde.

Das Kind wird nie wieder ein normales Leben haben.

Vorallem keine normale Sexualität mehr..nie wieder.
Das kann kein Gericht der Welt wieder reparieren.

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:30 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Teppichtatte: Ich halte mich nur an ein Gesetz.

Wir haben nicht viel Zeit, hört unsere Worte.
Nichts zu fürchten haben die Armen und die Hungrigen.
Nichts zu fürchten die Schwachen und Kranken,
Nur die Korrupten werden dran glauben
es sind die ohne Gewissen die von uns aufgesucht werden.
Wir leben nur für ein Ziel sie zur Strecke zu bringen.
Jeden Tag vergiessen wir weiterhin ihr Blut,
solange bis es vom Himmel herunterregnet.
Du sollst nicht töten,du sollst nicht vergewaltigen,
du sollst nicht stehlen.
Das sind Grundsätze nach dem jeder Mensch,
jedem Glaubens leben sollte.
Dies sind keine Regeln der Höflichkeit,
das sind die Grundsätze des Lebens.
Und es werden die teuer dafür bezahlen die diese Ignorieren.
Es gibt verschiedene Stufen des Bösen
ihr die ihr noch nicht in diesem Sumpf steckt,
überlegt euch wohl,
ob ihr noch tiefer in diesen Wald des Verderbens schreiten wollt,
denn dort kreuzt ihr unseren Weg,
und wenn ihr das tut werdet ihr euch eines Tages umdrehen
und wir stehen hinter euch.
Und seid euch gewiss ihr würdet schrecklich büssen,

denn an diesem Tag schicken wir euch zu Gott,
welchem auch immer.
Als Hirte erlaube mir zu dienen mein Vater dir.
Deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band,
wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut.
(Aus der blutige Pfad Gottes)

Tja wenn die oberen sich an gewisse Regeln nicht halten... ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:32 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
üps sollte ratte heissen: T und R stehen aber nah zusammen. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:37 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: Na toll, vielleicht findest du ja noch ein paar passende Zitate bei Lederstrumpf, Rambo oder aus der Muppetsshow.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:41 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pippin & weitere @pippin

"Die einzige Ausnahme sind aber wirklich solche Fälle"

Achja und wer Entscheidet wo man Ausnahmen machen darf und wer keine Menschenrechte mehr hat? Entscheidest das du, oder ein Geheimdienst? Darf man die Menschen bevor man sie ohne Prozess ermordet auch noch foltern? Siehst du nicht wo sowas hinführt?


@Artemis500

"Falsch.Die sogenannten "Ehrenmorde" hier lebender Türken beziehen sich darauf, die Opfer von Vergewaltigungen zu töten."

Ja und es wird genauso wie in diesem Fall die verletzte "Ehre" als Mordmotiv missbraucht. Es kann und darf keinen Grund für Selbstjustiz geben, sonst könnte ich morgen jemanden ermorden der sich auf meinen Parkplatz gestellt hat weil ich sage, solche Menschen haben in MEINEN Augen keine Menschenrechte mehr. Und dann gibt es nur noch Chaos und Morde überall und alles bricht zusammen.

"Man kann einer Mutter schlecht vorwerfen, dass sie ihr Kind verteidigt"

Wenn sie den Täter auf frischer Tat ertappt hätte ok, aber im Nachinhein ist das keine "Verteidigung" mehr sondern Rache und Selbstjustiz!!!

"Was die Frau getan hat war Totschlag im Affekt"

Ob es eine Affekthandlung war können wir hier gar nicht beurteilen, dafür fehlen uns zuviele Informationen.


@lucky strike

"Frage: Wo war das Recht auf körperliche Unversehrtheit bei dem Opfer?"
"Wo waren die Menschenrechte beim Opfer?"

Sorry aber das ist das dümmste Argument das es gibt. Demnach hätte dürfte man ja JEDEN Gewalttäter verprügeln oder ermorden, weil dieser vorher die Unversehrtheit seiner Opfer missachtet hat. Und man könnte JEDEM der die "Menschenrechte" eines anderen missachtet hat selbige aberkennen. Wenn ich dir also eine Ohrfeige gebe, habe ich keine Menschenrechte mehr und jeder darf mich ermorden oder foltern ja? SUPER INTELLIGENTER VORSCHLAG !!!

"ich finde wer einem Menschen seine Grundrechte/Menschenrechte nicht gewährt, darf keinen Anspruch auf selbige haben."

Genau, und desshalb sollten bzw. müssen wir ALLEN Gewalttätern (inklusive Kinder, weil du schließt ja alle ein) die Menschenrechte entziehen und sie dann für "Vogelfrei" erklären und jeder der Lust hat kann diese Leute dann Schlagen, Foltern, Ermorden. Wow ich bin echt begeistert von soviel Intelligenz.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:45 Uhr von freakz3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[...; gimmick]
da können sich die Deutschen mal ein Beispiel nehmen....
aber bei uns währen wohl selbst die Nachbarn zu feige jemandn festzuhalten O Gott da könnte man ja Ärger kriegen....
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:48 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666: "Ich halte mich nur an ein Gesetz."

"sinnloses bla bla"

"(Aus der blutige Pfad Gottes)"

Sag mal ist dir das nicht peinlich? Du stellst dich hier selbst als absoluten [... Bitte! ; gimmick] hin. Glaubst du im Ernst hier nimmt dir einer ab, dass du ein "verwegener Outlaw" bist der sich nur an dieses eine "Gesetzt" bzw. das dumme Zitat aus einem Hollywood film hält? Fährst du dann mit 200 kmh durch die Stadt [...; gimmick]
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:52 Uhr von klein_henk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na klar iss selbstjustiz verboten,
aber ich will ma einen von euch sehen, wenn die eigene tochter von so einem dahergelaufenen vergewaltigt wird, und du den typen dabei auch noch erwichst.
ich bin auch der festen meinung, das ich den burschen noch vor eintrffen der polizei gerichtet hätte.
soll nich heissen das es richtig wäre, aber nachvollziehbar auf jeden fall!
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:56 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loool @klein_henk: "aber ich will ma einen von euch sehen, wenn die eigene tochter von so einem dahergelaufenen vergewaltigt wird, und du den typen dabei auch noch erwichst."

Das ist mal eine echt fiese Methode so einen Vergewaltiger fertigzumachen ... ihn einfach "erwichsen" :P

Übrigens zieht das Argument mit der eigenen Tochter nicht, die Justiz muss neutral und unabhängig sein.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee @ myfurde2: Auge um Auge,Zahn um Zahn.
Wer sich in Gefahr begibt,kommt darin um.


PS:Ich nehm während meiner Arbeitszeit keine Drogen.. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:57 Uhr von Planlos83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all außer myfurde2: Ich kann ja echt nicht glauben was ich hier lese, außer die Kommentare von myfurde2.

Da kommt mir die Galle hoch!
Selbstjustiz?
Hallo...irgendwie was falsches gegessen oder vom falschen Baum geraucht? Jetz aber Spaß beiseite, denn bei Selbstjustiz ist der Spaß schon lange vorbei!
Wenn sich jeder so gebärden würde!
Wäre ja nicht auszuhalten!

Der Mann hätte einen Prozess bekommen! Wäre verurteilt worden für das, was er getan hat!

Die Frau wurde NICHT dafür verurteilt was sie getan hat!
Warum? Diese Frage hat keine plausible Antwort....

Denkt mal darüber nach was ihr hier redet!
Es ist wahrlich schrecklich was dem Kind da wiederfahren ist, aber ist es nicht genauso schrecklich was dem Täter wiederfahren ist?
Er ist tot! ! !

Danke @myfurde2, dass wenigstens einer hier vernünftig ist!
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:57 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde2: das schlimme ist, dass sich solche Leute selbst riesig groß und edel vorkommen, und sich vorstellen, wie millionen Vergewaltigungsopfer bewundernd an ihnen aufblicken, richtige Helden halt.
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:59 Uhr von Planlos83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: @tepichratte....
Dich schließ ich auch aus in meinem kommentar! 3 Vernünftige, danke! ;)
Kommentar ansehen
15.11.2006 12:01 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOOOOOOOL klein Henrik: "und du den typen dabei auch noch erwichst."

Geil :-)))
Kommentar ansehen
15.11.2006 12:01 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: "richtige Helden halt."

Ja Helden die geistig nicht in der Lage sind was die Konsequenzen ihrer eigenen Forderungen wären. Es handelt sich wohl um besondere "Helden" ohne "diese komische IQ Zeugs" oder so :P

Aber um die möchtegern "Helden" hier nicht mit Fremdwörtern wie IQ zu verwirren halte ich mich diesbezüglich jetzt zurück ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 12:01 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ok: Ganz einfach keine war von uns in so einer Situation abber alle reissen sie das Maul auf.

Erstmal an die eigene Nase fassen
Kommentar ansehen
15.11.2006 12:03 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@666leslie666 und alle anderen die das gut finden. Anscheinend denkt ihr nicht bevor ihr solche beiträge verfasst. Weil sonst würdet ihr nicht so einen rießen schwachsinn von euch geben !
Gut das nicht das gemacht wird, wonach ihr hier schreit. Das ist ja schon fast pervers....

Zum andern finde ich die begründung des gerichts einfach nur lachhaft.. a) es war keine notwehr b) nur wegen der EHRE einen Mord zu legimitieren ?

Ach ja und bitte kommt doch nicht jedesmal mit der Begründung , WAS WÄRE WENN.... was anderes fällt euch nicht ein oder ?

Aber genau solche Leute wie ihr hätten geschrieben wenn es sich um eine Frau als Täterin gehandelt hätte : Ach das macht doch nichts ... er wollte es doch auch... oder ich hätte sicher auch nicht nein gesagt blablabla....

Aber so Leute wie ihr sind unbelehrbar !

Refresh |<-- <-   1-25/153   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?