15.11.06 09:36 Uhr
 762
 

Israel: Präsident Katzav wird nicht wegen Vergewaltigung angeklagt

Der israelische Staatspräsident Moshe Katzav kann sich entspannen. Die Staatsanwaltschaft wird ihn nicht wegen Vergewaltigung anklagen. Stattdessen wurden die Vorwürfe nun auf leichtere Sexualvergehen gegen seine Untergebenen heruntergesetzt.

Katzav wird außerdem verdächtigt, sich des Betrugs und des Amtsmissbrauchs schuldig gemacht zu haben. Generalstaatsanwalt Menahem Masus will im Dezember grundlegend entscheiden, ob Katzav wegen der Vergehen angeklagt wird.

Der Staatspräsident genießt Immunität und kann nur angeklagt werden, wenn er zurücktritt, wenn er des Amtes enthoben wird oder wenn seine Amtszeit abgelaufen ist. Katzav ließ verkünden, dass er zurücktritt, falls er angeklagt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ^TDK^
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Präsident, Vergewaltigung
Quelle: www.berlinerumschau.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2006 09:44 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wusste es schon immer... politiker müssen richtig helle köpfe sein...

...kann nur angeklagt werden, wenn er zurücktritt...

und jetzt die logik die nur politiker verstehen...

"Ich trete zurück wenn ich angeklagt werde..."
also garnich, weil anklagen ja nicht geht und zurücktreten braucht er nicht mehr wenn er des amtes enthoben wird oder die amtszeit ausläuft...

AAAAHHHHHH... meine fresse... alle in nen sack und mitm knüppel drauf
Kommentar ansehen
15.11.2006 10:35 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht anders zu erwarten: Haben ja Geld um sich freizukaufen.

Schweinepack...

Mfg jp
Kommentar ansehen
15.11.2006 10:56 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch: mehr muss man dazu nicht sagen das thema müsste man nur mehr in der presse behandeln wie die themen bse vogelgrippe und kampfhunde dann würden die leute wenigstens mal die warheit erkennen . die mächtigen machen was ihenen spaß macht und stehen über dem gesetz und das wird auch so bleiben wenn nichts passiert.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:26 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte: mich auch gewundert. Ich erinnere mich noch halb amüsiert wie einige von der "höheren Demokratie" in Israel sprachen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:37 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch ? Im Text steht dann wiederum der Generalstaatsanwalt
will im Dezember wegen einer Anklage entscheiden.
Wir haben aber erst November.Trotz eine Frage die ich
mir auch für Deutschland stelle;warum braucht ein
Politiker in seinem eigenen Land Immunität.Ein Politiker
der in seinem eigenen Land für sich Immunität bean-
sprucht,hat doch nicht vor sich an Gesetze zuhalten.
Ich schätze mal 80% der Politker brechen ihren Eid
dem deutschen Volke zu dienen.Ohne Immunität mußten
wir massenhaft neue Gefängnisse bauen
Kommentar ansehen
15.11.2006 16:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: immer diese politiker. können machen was sie wollen und nichts passiert. dieser mann gehört in den knast, ende. wäre ich die frau merkel würde ich bis zu einer verurteilung (und zwar einer gerechten) die beziehungen zu einem staat, der von einem unter anderem sexualverbrecher geführt wird, abbrechen. aber dann heißt es die faschistischen deutschen. denen fällt doch immer was ein.
Kommentar ansehen
15.11.2006 17:32 Uhr von annabell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Clevere Jungs, wie trickreichdie die: heutzutage so regieren. Da wünsch ich mir...sagen wir mal...
Nee, ich sag lieber nichts...
Kommentar ansehen
16.11.2006 15:29 Uhr von atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Medienbesitz: Der Grund warum nichts an die Weltöffentlichkeit kommt (nicht so wie bse, vogelgrippe oder so sachen) ist der, dass die grossen medienanstalten in den händen von juden sind. Deswegen lässt man das schnell mal weg von den Schlagzeilen
Kommentar ansehen
17.11.2006 02:28 Uhr von menaceNo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atemnot: was für ein dämlicher kommentar. Die jüdische Weltverschwörung wieder? Geh mal zurück an deinen NPD-Stammtisch.
In jeder Israel-News müssen diese Rechten Idioten aus ihren Löchern kriechen.
Kommentar ansehen
17.11.2006 02:42 Uhr von menaceNo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Amis!
Und sowas will in die EU!
Die Juden sind auch Verbrecher! <- - - - - - - - -
Kommentar ansehen
19.11.2006 20:08 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unlogisch: "Der Staatspräsident genießt Immunität und kann nur angeklagt werden, wenn er zurücktritt, wenn er des Amtes enthoben wird oder wenn seine Amtszeit abgelaufen ist. Katzav ließ verkünden, dass er zurücktritt, falls er angeklagt wird."

Aber er kann doch nicht angeklagt werden, wenn er noch Präsident ist. Wie soll er dann erst zurücktreten, wenn man ihn anklagt.
Kann man auch als: "Ich trete nicht zurück!" interpretieren.

Also ich finde es unlogisch^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?