14.11.06 19:45 Uhr
 192
 

Wegen Plänen zum Emissionshandel - Energiewirtschaft erwägt Investitionsstopp

Im "Handelsblatt" hat der Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft, Eberhard Meller, auf die Pläne der Bundesregierung zum Emissionshandel für die Jahre 2008 bis 2012 reagiert.

Meller droht mit einem Investitionsstopp, da durch die Pläne eine "Investitionsbremse" gezogen werde.

Weiter sagte er, dass die Energiewirtschaft nicht über das Jahr 2012 hinaus planen könne, da die Bundesregierung ab dem Jahr womöglich einen anderen Kurs einschlägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Energie, Plan, Investition, Emission
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 19:50 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Emmisionshandel? Hallo Checker:
Flüchtigkeitsfehler????

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fauler Handel: Aber nur in dieser Welt möglich.
Mit Dreck,Geld verdienen.

Das ist ja wie Scheisse zu Gold machen...;-)))

kopfschüttel**

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:15 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim EH: geht es darum Verschmutzung, die den Firmen bis jetzt nichts gekostet hat, weil mans umsonst in die Welt blasen konnte, einen Preis zu geben und den Firmen somit einen Anreiz, Verschmutzung zu mindern.
Sehr interessant, ich empfehle den Wikipedia-Artikel dazu als Einstieg.
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:39 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EH ist absoluter: Bullshit !
Dann kann man für ein 1 Zimmer Loch bald 100€
im Monat für Strom berappen !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?