14.11.06 19:19 Uhr
 807
 

Lorsch: Etwa eine Tonne Zaun abmontiert und gestohlen

In Lorsch wurde ein 134 Meter langer Metallzaun gestohlen. Aufgrund der hohen Preise für Metall auf dem Weltmarkt werden solche kuriosen Diebstähle immer häufiger, erklärte die Polizei.

Am Wochenende haben noch nicht identifizierte Räuber im südhessischen Lorsch den Metallzaun einer Lagerhalle abgebaut und gestohlen. Die Ausmaße des Zaunes betrugen satte 134 Meter, in 62 zwei mal zwei Meter großen Stücken.

Der Wert des ca. eine Tonne schweren Zaunes beläuft sich auf 3.000 €. Die Polizei sucht noch Zeugen, da die Räuber ein großes Fahrzeug für den Transport genutzt haben müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tonne
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern
Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 19:29 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf solche ideen muss ma erst ma kommen ich mein einem fällt doch nich urplötzlich ein: hey wie wärs wenn du mal zaun klauen gehst das rentiert sich!

sehr kreativ ^^
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:47 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den kleinen Zaun: in Polen verkauft und du kannst da 1/2 Jahr davon leben
Kommentar ansehen
14.11.2006 22:36 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es hilft nicht anderes als dass jeder Schrotthändler sich die Ausweise der Anlieferer zeigen lassen und notieren müsste.
An der Grenze dürfte das Paket Probleme machen. Ergo verkaufen sie es in D.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
15.11.2006 00:01 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genauso wie in Kanada. Ich war im Sommer bei Bekannten dort und die meinten es sei ganz schlimm im Moment mit Metall/Schrottdiebstählen, ich glaube es war Kupfer. Sogar an Denkmälern und Gräbern wurden dort Plaketten u.ä. gestohlen.
Kommentar ansehen
15.11.2006 00:03 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Rechtschreibereform kommt jetzt die Mathe-Reform???

62 x 2=134???

Na ja, vielleicht wurde ja auch das Tor mit geklaut.

;-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 00:26 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Rechtschreibereform kommt jetzt die Mathe-Reform???

62 x 2=134???

Na ja, vielleicht wurde ja auch das Tor mit geklaut.

;-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 00:28 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit haben sie sicher: den geklauten Wald eingezäunt, der in einer anderen News geklaut wurde.

Das macht Sinn. Morgen lesen wir dann Löwe geklaut, Puma gestolen, Krokodil verschwunden.

Und übermorgen? .........

Neuer Zoo in Muknitz an der Frunz.........Direkt neben dem neuen Klärwerk für 1,7 Millionen Einwohner.
Kommentar ansehen
15.11.2006 10:53 Uhr von Benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: Vielleicht haben se die Pfosten mitgeklaut...je nachdem wie dick die sind, kann das bei 64 Pfosten schon mal eben gute zehn Meter ausmachen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?