14.11.06 18:53 Uhr
 709
 

In falsche Bahn eingestiegen: Mann sprang aus Zugfenster

Ein 34-jähriger Mann, der später von Mitreisenden im Zug als "verwirrt" bezeichnet wurde, sprang unweit von Braunschweig aus dem Fenster und erlitt schwere Verletzungen.

Nach der Abfahrt habe der Mann noch mehrmals Mitfahrende aufgeregt "Wo sind wir hier?" gefragt. Dann öffnete er das oberste Fensterteil und sprang bei Tempo 80 ins Freie.

Eine Hubschrauberbesatzung der alarmierten Bundespolizei fand ihn in einem Rapsfeld. Sein Ziel wäre Dortmund gewesen, hieß es. Zwei den Sprung beobachtende Frauen bekamen einen Schock und wurden ärztlich versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bahn, Sprung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 18:59 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mann wusste bestimmt: was passiert,wenn er mit falschem Ticket in der Bahn erwischt wird.

Da würd ich auch Panik kriegen,wenn der Kontrolleur kommt.
40 Euro musste löhnen,so oder so auch wenn du ausversehen eingestiegen bist.

Bei der Bahn ist der Kunde eben König. ;-))

-wer Ironie findet darf sie behalten.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:36 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass es heutzutage immer noch so zartbesaitete Frauen gibt...wegen sowas muss man doch nicht ärztlich behandelt werden!

Ich frag mich überhaupt, was an nem Schock so krankhaft ist...da setzt man sich ne Weile hin und beruhigt sich wieder. Was anderes ist es natürlich, wenn man n schwaches Herz hat, aber das ist ja eher bei alten Leuten so.
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:56 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die fenster in den zügen: die ich kenne sind so klein, das da kein erwachsener mensch durchpasst!! da kann man nur ne kleine obere hälfte kippen, aber nicht ganz öffnen!
also wenn da jetzt bild.de als quelle stehen würde, dann würde ich diese news nicht glauben!! :-p
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:01 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gatito: Bei den Fenstern hast du Recht.
Gibt aber noch vereinzelt Züge wo man die Fenster runterschiebt.
Und da kommt man sehr wohl durch.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:01 Uhr von CinaMonStar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rapsfeld: Verrückte Sache. Aber er hat Glück gehabt, dass er wenigstens auf einigermaßen weichen Untergrund gefallen ist.
Bei Tempo 80 auf gegenüberliegende Schienen oder gar Bahnhofsasphalt...
Nicht gerade eine angenehme Vorstellung..!
Kommentar ansehen
15.11.2006 07:40 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bahn ist auch so zum ausm Fenster springen: da muss man net zwangläufig in den falschen zu eingestiegen sein :)
Kommentar ansehen
15.11.2006 12:59 Uhr von DarkSebman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@artemis: wenn du an eine unfallstelle kommst... ein verletzter liegt vor dir eine blutlache umgibt diseinen kopf.. aber er atmet noch.. ein anderer rennt über das feld neben der straße..
wem hilfst du zuerst? (rethorische frage :))

es kann gut sein das du dem geschickten feldrenner zuerst helfen muss, da man durch einen schock auch sterben kann. also kann es gut sien das die wirklich behandelt werden müssen. (Ich meine mich zu erninnern das sich das dabei irgendwas mir Aorta und zwerchfell und so zu tun hat.. aber das is shcon zu lange her...)

lg
DarkSebman

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss
Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?