14.11.06 18:59 Uhr
 2.168
 

Fußball: Gegner beschimpfte Ogungbure als "Bimbo" und "Nigger" - Da rastete er aus

Der Fußballer Ade Ogungbure vom FC Sachsen Leipzig (Nordost-Oberliga) ist im Spiel gegen den VFC Plauen ausgerastet und hat dem gegnerischen Spieler Andrej Zapyshnyi mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Grund dafür seien Beschimpfungen gewesen.

Ogungbure wurde von Zapyshnyi laut eigener Aussage mehrmals als "Bimbo" und "Nigger" bezeichnet. Der Nigerianer darf bis zum Zeitpunkt der Verhandlungen nicht mehr spielen. Dies entschied das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes.

Ogungbure bereut die Tat. Auch in der Vergangenheit habe es des öfteren rassistische Bemerkungen gegen den Nigerianer gegeben. Ob Zapyshnyi bestraft wird, ist derzeit unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gegner
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 18:34 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann hört das denn endlich auf??? Ich finde es schade, dass sich Fans und Spieler nicht einfach nur auf den Sport konzentrieren können ...
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:17 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mal: die Vereine,von denen sowas ausgeht sperren.

Sagen wir mal für jeweils 5 Spiele.

Das hilft.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:22 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: jepp und die ordentlich blechen lassen, die verdienen ja schließlich genug
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:23 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso gleich: die Vereine? Die haben damit doch gar nichts zu tun. Die werden die Spieler wohl kaum zu sowas anstacheln. Eher mal größere Geldstrafen für die Täter und nicht nur die rote Karte und ein, zwei Spiele Sperre + kleine Geldstrafe. Das muss weh tun. Denn sowas gehört ja wirklich nicht auf den Sportplatz (und gar nirgendwohin).
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:32 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder geil: Wenn der Provozierer nicht bestraft wird.

Ich kann sehr gut verstehen, dass er da mal zuschlägt, zumal er in der Quelle auch sagt dass er regelmässig angepöbelt wird und deswegen langsam nicht mehr kann.
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:35 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "angeblich" oder "vermutlich"sollte in der Überschrift nicht fehlen,schließlich bestreitet der Gegenspieler die Tat.
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:40 Uhr von Crusader:No_Regret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mh an die User Erstmal abwarten was die Ermittlungen bringen bevor am Ende wieder das gleiche bei rauskommt wie bei Prügelei zwischen Betrunkenen an einer Haltestelle oder einem der sich selbst auf die Gleise wirft... ;)

Aber, fordert erstmal ruhig die Todesstrafe und Auflösung eines kompletten Vereins.
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:41 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsche Reaktion von Ogungbure: Aber irgend wann ist bei jedem mal die Schmerzgrenze überschritten.
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:58 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch rassistische Ossis: Ach ne, waren ja gar keine Deutschen an dem Vorfall beteiligt. ;-)
[ Danke mal wieder für ein echt "gelungenes" Posting; gimmick]
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:59 Uhr von wahrheit_tut-weh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe nur

... der schläger wird hart aber gerecht bestraft. ist ja schliesslich ein rechtsstaat hier, da darf man nicht einfach zuschlagen,wenn einen die argumente ausgehen...
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:14 Uhr von drops111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ reziprok besser rassistische Ossi`s, als dumme Wessi´s
[ Ja, was will man da noch sagen? ; gimmick]
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:42 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drops111: Danke, dass du mir auch bestätigst, dass ich mich damals richtig entschieden hab nicht permanent in den Osten zu ziehen.
Leute wie du waren nämlich der Hauptgrund warum ich es nicht getan habe.
[ so viel zum Thema Vorurteile...; gimmick]
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:46 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich als SSN Nazi (von einigen betitelt) sage ich kann den Fussball Spieler sehr gut verstehen.

Gewalt ist zwar keine Lösung aber wenn man die ganze Zeit so ÜBELST beleidigt wird muss es irgendwann zum Ausbruch kommen.

So meine Lieben Hideo Basher wo seid ihr ich warte darauf als Nazi beschimpft zu werden.
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:47 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wahrheit_tut-weh: Der Provozierer gehört genauso bestraft. Und wenn schon nicht durchs Sportgericht dann Vereinsintern.
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:01 Uhr von drops111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LinksGleichRechts: Damals? 45? Was ist die Frage? Erklärbär?!?
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:18 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@drops111: Ja, ja, 45, genau! *tätschel*
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:27 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Frage ist, warum muss man jetzt auch schon in den ganz unteren Ligen, Spieler aus Afrika rekrutieren? Irgendwas läuft da Schief!
Kommentar ansehen
14.11.2006 22:11 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Russe bezeichnet Ogungbure aks Nigger dabei ist er in "braunen" Augen doch selbst ein rassischer Supergau! lol
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:19 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mithandir: es handelt sich sozusagen um die 4. Liga. Also ncihts mit ganz untere Liga.

Zum Thema. wenns öfter so geht, und beim betreffenden Spieler hab ich schon öfter von beleidigungen gegen ihn gehört, kann ich es nachvollziehen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:36 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Sperre: betrug damals glaube ich 4 Monate, nachdem ich meinem Gegner eine Kopfnuss verpasst habe und der ins Krankenhaus mit Platzwunde über der Augenbraue musste...

So sollten die auch mal bestraft werden, und zwar beide!
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:44 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Michigras: "Wieso gleich die Vereine? Die haben damit doch gar nichts zu tun."


Wieso die Vereine ?

Weil diese die Spieler die rassistische Äußerungen von sich gegeben haben nicht sperren, suspendieren oder gleich ganz rauswerfen.

Den Vereinen ist ihr weiterkommen in der Liga mehr wert als das Fairplay oder sonst irgendein wichtiger Bestandteil des menschlichen Zusammenlebens !

Und deswegen haben diese Vereine die Konsequenzen zu tragen !
Kommentar ansehen
15.11.2006 03:04 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beschimpfen ist Spieltaktik und wenn der Gegener ausrastet, wird der Gegener gesperrt und der Provozierer hat seiner Mannschaft weitereholfen. Alte Taktik, selbst im Dorffussball. Wenn einer nicht so gut spielen kann, dann muss er den Gegner ermutigen, auszurasten, damit dieser dann gesperrt wird. Spieler aus sonnigen Ländern bieten da wohl mehr Angriffsfläche.
Man könnte auch sagen, Fußball ermuntert zum Rassismus.
Kommentar ansehen
15.11.2006 05:17 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plauen sollte Größe zeigen und den Provokateur einfach rausschmeissen!!!

Auch wenn das den Klub sportlich vielleicht schwächt - menschlich stärkt es ihn m.E.! Mit Geldstrafen und internen Sperren kann man Fußballer heutzutage doch nicht mehr "ärgern" - auch nicht in der 4. Liga, auch da kassieren die noch genug Kohle.

Solche "Spieler" gehören nicht auf den Fußballplatz, zumal gerade Fußballer (auch in der 4. Liga noch) eine Art Vorbildfunktion für junge motivierte Nachwuchsspieler haben.

Die Aktion von Ogungbure war zweifelsohne auch fehl am Platze und er wird dafür auch ne Strafe aufgebrummt bekommen, aber man muss ihn da m.E. schon verstehn - wer von uns würde nicht ausrasten, wenn er selbst oder seine näheren und lieben Verwandten auf übelste Weise verbal angegriffen werden??!??
Kommentar ansehen
15.11.2006 08:36 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kanne s halbwegs verstehen was er gemacht hat. Klar hätte er nicht so reagieren dürfen aber wenn man bedenkt, was er sich ständig an rassistischen Beleidigung anhören muss, kann man so eine Überreaktion zumindest nachvollziehen. Und es ist defintiv kein Vorurteil, dass es im Osten Deutschlands sehr viel rassistische Fussballfans gibt.
Kommentar ansehen
15.11.2006 08:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der spieler aus plauen: das wirklich gemacht hat verstehe ich die reaktion. gutheißen kann ich sie nicht.

ist hunt nicht wegen des selben delikts gesperrt worden? obwohl heute noch keiner weiß ob er die beiden beleidigt hat? steht da nicht auch aussage gegen aussage?

ogungbure hat einen fehler gemacht.

er hat ihm vor kameras und zeugen eine gescheuert.
das macht man nachts in einer dunklen ecke

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?