14.11.06 15:41 Uhr
 677
 

Apple bringt den iPod ins Flugzeug

Damit man auch auf Reisen den iPod optimal nutzen kann, soll es bald im Flugzeug eine Anschlussmöglichkeit für den Player geben. Dazu arbeitet Apple bereits mit den Fluggesellschaften Air France, Continental, Delta, Emirates, KLM und United zusammen.

Diese sechs Fluggesellschaften wollen ab Mitte 2007 ihren Passagieren nach und nach die On-Board-Anschlussmöglichkeit für den iPod zur Verfügung stellen.

Über diese kann der iPod mit Strom versorgt und aufgeladen werden, außerdem lassen sich die auf dem Gerät gespeicherten Videoinhalte auf den Monitoren in den Rückenlehnen der Vordersitze anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Flugzeug, iPod
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 15:45 Uhr von miefwolke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
langsam nervt es ich kann es langsam nicht mehr Hören.
IPod hier IPod da.

Hoffe das irgendwan mal eine ernstzunehmende Konkurenz auf den Markt kommt.
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:56 Uhr von turbopas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@miefwolke: gibt es doch.. iriver

ich habe eine iriver h320 mti geilen sennheiser kopfhörern... mein irive rkontne shcon video bevor ipod das überhaupt auf den markt brachte.

ich mag qualität, ipod hat schlechteren sound ^^
Kommentar ansehen
14.11.2006 16:56 Uhr von kryptek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Konkurrenz? Konkurrenz ist sicher da,nur gibt die sich keien Mühe,vermarktungstechnisch rüber zu kommen und da kann ich nur sagen selber Schuld,wenn es dann keiner kauft.
Kommentar ansehen
14.11.2006 18:54 Uhr von Michigras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: im Moment hat es auch keinen Sinn für die Konkurrenz ernsthaft Werbung zu machen. iPod hat sich einfach dermaßen festgebissen, dass es iPod-Anschlüsse in Autos geht, tausende Drittherstellerangebote, iPod-Socken und wasweißich. Jeder hat einen. Er ist cool. Wenn manche von iPods reden, meinen sie eigentlich MP3-Player und jetzt auch noch in Flugzeugen. Ich seh´s schon kommen: Wenn sie während des Fluges einen iPod kaufen bekommen sie einen Boardcocktail gratis! Das setzt dem ganzen Hype noch das Sahnehäubchen auf :-). Aber was reg ich mich auf. Bin zufrieden mit meinem iRiver U10. Auch ohne Hype.
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:11 Uhr von einsteiniq
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechterer Sound? Also bei Abspielgeräten für verlustbehaftet komprimierte Musik von gutem und schlechtem Sound zu reden ist lustig. ;)
OK, es mag Leute geben, die damit ALE/ALAC, FLAC oder TTA hören, aber das dürften die wenigsten sein.

Ich bleib weiterhin bei meinem CS 505-4. :D
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:16 Uhr von Norther
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bald der neue amerikanische president ...
sir Isaac POD xD
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:41 Uhr von LiANAiR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iRiver ist mehr als nur Konkurrenz: ;-)
Ich hab nen iRiver H320, 20 GB Festplatte, Video, Radio, Mikro, die beste Soundqualität, die erwerbbar ist, alles was man braucht. Mit rockbox ist das Teil unschlagbar, wie turbopas schon geschrieben hat, nichts kommt gegen das Teil an. Hab mir den H320 schon vor 1 1/2 Jahren gekauft, hat zwar mit Versand 300 Euronen gekostet, aber meiner Meinung nach haben die sich alle Mal gelohnt, das Teil läuft immer noch.
Warum gibt es denn eigentlich diesen iPod-Hype??? Ich wüsste mal gerne, wieviel Apple dafür ausgiebt, dass die Fluggesellschaften die iPodanschlüsse integrieren. Mir würde ne Steckdose reichen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:49 Uhr von turbopas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lianiar: yes.. qualität statt masse/hype ^^
sennheiser pxc300 advanced noise canceling, 2 beste kopfhörer aufn markt (sorry kontne mir die bose holzdinger für 800euronen nicht leisten ^^)

dazu iriver sound... lohnt
vergleich maln iod mp3 mitn iriver mp3... der soudnprozessor aufn iriver ist halt besser :-]
Kommentar ansehen
15.11.2006 11:38 Uhr von matrix089
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@miefwolke: Ja der Hype nervt schon ein wenig, aber Du musst zugeben, dass dies ziemlich innovativ ist.
Bleibt nur noch das Problem, dass Apple die User mit den engen Digitial Rights Management (DRM) belästigt. Wäre das Gerät wie jeder andere MP3 Player in der Lage seine Daten wie ein Wechseldatenträger zu behandeln, wäre der IPod und Itunes richtig cool.
Solange aber diese Kopiebeschränkungen drauf sind, bleibt das Gerät uninteressant.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?