14.11.06 18:51 Uhr
 673
 

Leipzig: In zehn Monaten verkaufte eine Frau rund eine Million illegale Zigaretten

Am Mittwoch wurde in Leipzig eine 25-jährige Vietnamesin, die zu einem Ring von deutschen und vietnamesischen Zigarettenhehlern gehörte, festgenommen.

Der Frau wird vorgeworfen, dass sie seit Dezember 2005 rund eine Million illegale Zigaretten verkauft hat.

Sie wird angeklagt wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Steuerhehlerei. Ein weiterer Tatverdächtiger konnte vor den Beamten fliehen. Schon am 17. Oktober wurden zwei Zigarettenhehler festgenommen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Million, Verkauf, Monat, Leipzig, legal, Zigarette, illegal
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 18:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da soll noch einer sagen: Verbrechen lohnt sich nicht. :-O

Parallelen zur organisierten Kriminalität mit illegalen Drogen sind rein zufällig.

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:32 Uhr von intruder1400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da soll noch einer sagen: Ausländer kommen zu uns nur um Sozialhilfe zukassieren
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:42 Uhr von die_sonja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem erwischt: Konnte oberstes Posting nicht richtig verstehen.

Da steht:
*Und da soll noch einer sagen
Verbrechen lohnt sich nicht. :-O *

Es lohnte sich ja in diesem Fall auch nicht,
Was ist mir entgangen??
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:48 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ die_sonja: Das Geld was die Frau erwirtschaftet hat,wurde ja täglich abgeführt an die "Organisation". ;-((

Sie selbst war nur ein kleiner Fisch...

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:13 Uhr von CinaMonStar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn nicht soviele: Menschen an den Glühstengeln hängen würden, würde es zu derlei Verbrechen gar nicht erst kommen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:25 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, was für ein unglaubliches Verbrechen Ich hätte eher vermutet, dass sie stellvertretend für alle mutigen Bedürftigenversorger nen ordentlichen Preis bekommt. BVK oder so... :-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 07:39 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt 15 Jahre: sie hat Steuern in Millionenhöhe hinterzogen, dass gibt 15 Jahre, sie hätte lieber mit Kinderpornos handeln und produzieren sollen da hätte es nur 5 jahre drauf gegeben
*ganz böse ironie off*
Kommentar ansehen
15.11.2006 08:33 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CinaMonStar: genau, wir raucher sind schuld.
würde es uns nicht geben, wäre die frau nicht kriminell geworden.

würde es keine kinder geben, müssten die armen pornoproduzenten keine kinderpornos drehen.
die ärmsten.
böse kinder

achtung sarkasmus am werk
Kommentar ansehen
15.11.2006 13:14 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja lucky hat recht: leider wird in unserem stat steuerhinterziehung viel strenger bestrafft als alles andere.
Kommentar ansehen
17.11.2006 17:06 Uhr von CinaMonStar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: glaube du hast es begriffen vst :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?