14.11.06 11:11 Uhr
 3.224
 

USA: "9/11"-Held Rudolph Giuliani will Nachfolger von G.W. Bush werden

Einer der Helden des 11. Septembers, New Yorks Ex-Bürgermeister Rudolph Giuliani, will 2008 offenbar die Nachfolge von Präsident G.W. Bush antreten. Dies berichteten amerikanische Medien am Montag.

Demnach habe der Republikaner Giuliani die ersten Schritte, um eventuell zum Kandidaten gekürt zu werden, bereits eingeleitet. Eine Sprecherin des Ex-Bürgermeisters wollte zu den Berichten keine Stellungnahme abgeben.

Giuliani reiht sich damit in eine Liste möglicher Nachfolger ein, die sich in den nächsten Monaten noch vergrößern dürfte. Auch auf Seiten der Demokraten gibt es eine Vielzahl von potenziellen Kandidaten beispielsweise Hillary Rodham Clinton.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, George W. Bush, Nachfolge, 9/11, Held
Quelle: today.reuters.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2006 11:21 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
J.W. Bush ? Wer ist das denn?

Giuliani war ein sehr engagierter und erfolgreicher Bürgermeister. Er senkte die Steuern und die Kriminalitätsrate sank um 50 %. Und durch die größere Polizeipräsenz wurde die Stadt sicherer. Dies wurde allerdings bemängelt da man von ständiger Überwachung sprach.
Kommentar ansehen
14.11.2006 11:41 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@johnny cash: Stimmt, das ist falsch.
Richtig müsste es J.D. Bush heißen, für "Jordsch Dabbelju Bush"

:-))
Kommentar ansehen
14.11.2006 11:46 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
George W. Bush: so heißt der Präsident der USA.

Das sollte man mittlerweile aber schon wissen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 12:06 Uhr von Reggie31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schande über mein Haupt Des is ja mal peinlich. Keine Ahnung wie ich da drauf gekommen bin!

Kommentar ansehen
14.11.2006 12:12 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was genau hat ihn denn zum 9/11 Held gemacht ? ich wüßte jedenfalls nicht, das er sich nen Helm aufgesetzt hat und mit den Feuerwehrleuten in die brennenden Türme gerannt ist ! Seit wann macht einen Reden schwingen zum Helden ?
Kommentar ansehen
14.11.2006 12:18 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der ober mir: du hast wohl keine ahnung was dieser Mann alles für die Stadt New York nach den Anschlägen gemacht hat, man muss nicht in den trümmer leute bergen um held zu werden (die feuerwehrleute sind meiner Ansicht nach alle Helden), man kann auch alles für seine Stadt tun und das hat dieser Mann, falls er kandidieren wird, was ich hoffe, würde ich wenn ich könnte ihn wählen.

informier dich erstmal, dann kannste comments posten..
Kommentar ansehen
14.11.2006 12:31 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich....?? mit den Feuerwehrmännern, den Sanitätern und der Polizei in Bagdad?
Die erleben täglich Anschläge von mindestens 25 Toten.
Die wissen morgen beim Aufstehen ganz genau: "Heute werde ich wieder zerfetzte Leichen aus Trümmern bergen."

Solche Verhältnisse hatten wir vor dem Irakkrieg nicht.

Aber egal.
Ist ja eh weit weg und interessiert mich eigentlich gar nicht.

Es gibt soviele Helden... wieso werden ausgerechnet die NYer Feuerwehrmänner als die "Helden der Welt" in den Himmel gehoben?


Kommentar ansehen
14.11.2006 13:58 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Vielleicht ist es ja so gemeint, dass dank seiner Mitwisserschaft/Mittäterschaft mittlerweile die Pipeline in Afghanistan fertig ist, der Irak ne ordentliche Demokratie hat und die USA zum geilen Polizeistaat untergestiegen sind? ;-)

Aber interessanter an der News finde ich den Kommentar des Schluchtenscheissers weiter oben - anscheinend haben alle Schweizer mit Internetanschluss ne spezielle USA-Macke...
Kommentar ansehen
14.11.2006 13:59 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@realCaleb: Ich weiss auch nicht, warum gerade die Feuerwehrleute dort DIE Helden sind.
Ein Feuerwehrmann auf Borneo, der in einem Waldbrand kämpft, oder einer in Rio, oder die im Iran, wie von Dir erwähnt, leisten das Gleiche, werden aber nicht so glorifiziert.

Alleine schon die Kurzfassung (9/11), die ja an sich ein stinknormales Datum ist, mittlerweile aber ein Synonym für den Anschlag wurde, ist krank.

Es gab in der Geschichte Daten, wo das Zehnfache an Menschen und Gebäuden zerbombt wurde und da wird längst nicht so ein TamTam von gemacht.



Was den Bürgermeister angeht, scheint der, nach dem, was ich von ihm weiss, zumindest fähiger zu sein, als G. W. Bush, also von daher mehr Berechtigung zum Präsidentenamt zu haben.

Wie er allerdings im vegleich zu anderen Kandidaten abschneidet, kann ich von hier aus schlecht beurteilen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 14:27 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schockiert Schockiert bin ich über die tatsache dass ich gerade entdeckt habe, dass eine cd namens "Kiddy Contest Kids - Kiddy Contest Vol.12" den ersten platz der deutschen albumcharts belegt.

Das is ja mal dermaßen schlecht, also wirklich, wer gibt denn dafür geld aus, dass es die platte auf platz eins geschafft hat??????

Meine definition von schlechter musik hat sich gerade geändert! :-)
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:11 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wisst ihr eigentlcih ,von wem ihr da sprecht: Guiliano entstammt, wei alle Bürgermeister von big apple, der org. Kriminalität. Seit Unzeitem wechseln sich ital. und jüd. Mafia mit den Bürgermeistern ab.
Guiliano trägt die Verantwortung für zero tolerance, eine Repressionskampagne der "Ordnungbehörden" gegen Kleinkriminelle mit allen, auch nicht rechtsstaatlciehn Mitteln vorzugehen. Einfach weg, egal wohin. Nur, dass damit das PRoblem der Kriminalität nicht gelöst wird und seltsamerweise die Kriminalstatistik nicht ansteigt. Das müsste sie nämlich, wenn auf Grund massiver Polizeiarbeit mehr Verbrecher dingfest gemacht werden.Das Gegenteil ist aber der Fall, die Kriminalitätsstatistik weist einen Rückgang aus, nicht aber einen Rückgang in der Kriminalität. D.h.man säubert optisch die STrassen und lässt bspw. den Drogenkleinhandel in Wohnungen und Gebäuden unbehelligt.Strassenprostitution wird massiv verfolgt, dafür spriessen seitdem Bordelle mit "Zwangsprostituierten" und der begleitenden Zuhälterei wie Unkraut aus dem Boden.
Wenn das Eure Helden sind.........
B.t.w. in Deutschalnd versucht man das zero tolerance Prinzip nachzumachen. Vielerorts werden bspw. Anzeigen durch die Polizei einfach nicht mehr entgegengenommen, Staatsanwaltschaften geben Anzeigen keine Folge mehr
- ist etwas ganz anderes, als Verfahrenseinstellung, die taucht in der Kriminalstatistik auf-
und Städte und Gemeinden setzen immer mehr auf priv. "Sicherheitsdienstleister" , die bspw. in Kaufcentern (neudeutsch: shoppingmalls) gegen Ladendiebe und Ordnungsstörer mit eigenen Mitteln vorgehen. So werden Ladendiebstähle weithin nicht mehr zur Anzeige gebracht, dagegen aber werden Zahlungen zw. 50.-und 100.- € von erwischten Tätern als Fangprämien und Auslagenersatz gefordert, Hausverbote mit zivilrechtl. Folgen ausgesprochen , etc.
Rechte Gewalttaten werden so gut wie möglich unter den Teppich gekehrt, spektakuläre Fälle ganz gross herausgeputzt. Die Präsenz uniformierter Kasperleshästräger wird so publikumswirksam wie möglich herausgestellt, spektakuläre Einsätze bspw. gegen Punks sollen dem Bürger deutlcih machen, der Staat tut etwas.
Viel schwieriger wäre bspw. ein spektakulärer Einsatz gegen einen Krawattenträger, der vielleicht ganz gross im Dorgenhandel ist, oder windige Finanzdienstleistungen mit Mio. Schaden anbietet. Einsätze gegen sozialschwache und Aussenseiter hingegen werden vom Bürger gern gesehen, sind das doch die auch von Politikern gern gescholtenen Schmarotzer. Heuschrecken und bspw. Subventionsbetrüger hingegen bleiben unbehelligt.
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:16 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: @ sacratti

Dem ist nix mehr hinzuzufügen.. :-))

Und passt gut zum Ausspruch.

Den kleinen hängt man,die grossen lässt man laufen.
http://video.google.de/...

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:20 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wieder Google Videos: Wenn man nichts mehr weiss einfach was posten was von anderen kommt.

Apropos dein UFO Conspiracy Buch ist angekommen Leslie
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:36 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@realCaleb: "...Die erleben täglich Anschläge von mindestens 25 Toten."

Wie geht denn sowas? *am Kopf kratz*
Kommentar ansehen
14.11.2006 15:41 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der Helden?????? Bitte was? Ich glaub mir wird schlecht!!!!! Das war ja wohl seine Pflicht als Bürgermeister und als Mensch...
Kommentar ansehen
14.11.2006 16:03 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hideo Kojima: Zitat:
Wenn man nichts mehr weiss einfach was posten was von anderen kommt.

Das entpsricht meinem Wissen. ;-))

Zitat:
Apropos dein UFO Conspiracy Buch ist angekommen Leslie

Hab ich schon lange.. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
14.11.2006 17:30 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas zum Lesen: zum Thema "Held".

http://www.spiegel.de/...

Daraus:

"Schon bei der Eröffnung 1997 sorgte der "Himmelsbunker" für Heiterkeit. Am 11. September war er schon am Morgen unbenutzbar, was Giuliani zu einer langwierigen Suche nach einem Ausweichquartier zwang. Das Notfallzentrum "war gleichzeitig die dümmste Entscheidung, die er je traf, und jene, die ihn zu einer Legende machte", schreiben Barrett und Collins. "Wäre das Zentrum anderswo gelegen, wären all die dramatischen Bilder, die den verrußten Giuliani zu einem Nomadenkrieger machten, langweiliges Material aus einem Konferenzraum gewesen."

"Tatsächlich ging die Zahl der Morde und Gewaltverbrechen in Giulianis Amtszeit stark zurück. Doch das war im selben Zeitraum auch in allen anderen amerikanischen Großstädten der Fall, unabhängig von der lokalen Politik."
Kommentar ansehen
14.11.2006 18:00 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine Meinung: die Clinton wird nächster Präsident.
Gründe:
1. Demokratin
2. sehr beliebt, besonders bei den ärmeren Schichten
3. eine Frau (der Trend geht z.Zt. da hin)
4. schon kräftige Erfolge als Senatorin.
5. kräftige Unterstützung durch Billy
6. ´ne Menge Geld vorhanden.

Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
14.11.2006 18:27 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Danke für den Link: Interessante Einzelheiten.

Ich bin doch misstrauischer, als ich dachte.
Die Hälfte von dem, was der Spiegel-Artikel dort beschreibt/enthüllt, hatte ich schon vermutet. ;-)
Kommentar ansehen
14.11.2006 18:40 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Helden sind jene die ihr Leben für ihr Land gaben: Und das sind in den USA bezüglich des 11.9. genau jene Bürger die halfen weil es ihre Pflicht, ihr Dienst bei der Polizei oder der Feuerwehr oder anderen Einsatzkräften, war und die anschließend schmählich im Stich gelassen wurden als sie an den Folgen davon erkrankten und starben !
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:12 Uhr von chrismelzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Held? Amerika hat keine Helden
Kommentar ansehen
14.11.2006 19:39 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mi-Kas Beitrag ist der maßgebliche: Helden sind ja ohnehin nichts weiter als das Prisma, in dem sich die Vorstellungen der Millionen Looser bündeln, die selbst gerne Held wären. Da unterscheidet sich Hollywood keinen Millimeter von der sogenannten Realität. Oder umgekehrt;)

Es gibt keine Helden.
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:11 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chrismelzer: "Amerika hat keine Helden"

Sorry, aber wer so etwas behauptet hat meiner Meinung nach grob gesagt eine Klatsche !
Kommentar ansehen
14.11.2006 21:39 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amerika hat wahre helden (: z.b. martin luther king und malcom x von den black panthern

da gibts auch noch gleich den passenden amerikanischen antihelden wie z.b. den hochgradfreimaurer (33°)und kkk gründer albert pike, dem in washington dc sogar eine eigene gedenkstätte gewidmit ist

dazu sage ich nur schizophrene gesellschaft..
ja-die gibts überall
Kommentar ansehen
14.11.2006 22:05 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ chrismelzer: Sehr intelligenter Beitrag.

herrlich das du Martin Luther King Jr also nicht als Held ansiehst.

Wow tut mir leid dazu fällt mir nur ein Bildung eines Schuhkartons

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?