13.11.06 14:34 Uhr
 813
 

Neuer Mercedes E 63 AMG stärkste E-Klasse, die jemals gebaut wurde

"Bild" hat den neuen Mercedes E 63 AMG getestet. Der Tuner AMG hat den E 63 zur stärksten E-Klasse aller Zeiten gemacht. Der Wagen hat 514 PS und riegelt bei 250 km/h elektronisch ab.

Von 0 auf 100 km/h benötigt der 95.758 Euro teure Wagen lediglich 4,5 Sekunden. Nach insgesamt 15 Sekunden sind bereits 200 km/h erreicht. Die elektronische Begrenzung des Wagens kann man bis auf 300 km/h verschieben, wenn man u.a. 3.000 Euro mehr zahlt.

Der Wagen verfügt zudem über eine Siebenstufen-Automatik, mit der der Wagen über den Asphalt gleitet, falls die Luftfederung auf "Komfort" eingestellt ist. Auf 100 Kilometern verbraucht der E 63 allerdings knapp 17 Liter Super.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Mercedes, Klasse, AMG
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2006 14:59 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung? "stärkste E-Klasse aller Zeiten" - mag so sein, klingt aber eher wie eine Werbung für die tolle Tuning-Firma AMG.
"mit der der Wagen über den Asphalt gleitet" - ebenfalls werblich. Ein 2-Tonnen-Schlachtschiff gleitet höchstens aus Sicht des Fahrers über den Asphalt. Auch hier könnte der Text einer Werbebroschüre von AMG entstammen, die die Unsinnigkeit eines 514 PS-starken Straßenwagens verhüllen soll.

Und überhaupt: Angesichts der dramatischen Daten zur globalen Erwärmung sollten sich "Neureiche", die den Kauf eines solchen Wagens erwägen mal die Frage gefallen lassen, warum sie gegen jede Logik der Energieeinsparung verstoßen. Nur, damit die Freunde vom Golfclub feuchte Augen bekommen?
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:07 Uhr von balistero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überflüssig, nicht mehr zeitgemäss, übertireben und völlig unvernünftig....

...aber einfach geil! schön, dass es solche Autos noch gibt, obwohl sie nicht in unsere Zeit passen.
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:24 Uhr von atemnot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überflssig? also ich denke mal... wer das geld hat, sich solch einen wagen zu leiste, der scht net auf den verbrauch. und deswegen ist einem auch die erderwärmung oder der nergieverbrauch oder sonstige andere sachen scheiss egal... Der Wagen gefällt mir und den hol ich mir! fertig... trtzdem stimme ich meinen vorrednern zu... ganz klar. Das is pure verschwändung. Aber jeder wie er il...
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:40 Uhr von axh30100
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pro erderwärmung! denn nur so erreichen wir am donnerstag wieder einmal die 20 grad!!
also immer schön die dicken autos kaufen und so den winter immer weiter auf die lange bank schieben ;)

ps: E63 AMG = wahnsinn!!
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:45 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beifall: Na das ist doch genau, was allen Hartz IV-Empfängern gefehlt hat: ein weiteres spritfressendes Luxusspielzeug für die Heuschrecke, die schon alles hat. Prima!
Kommentar ansehen
13.11.2006 17:18 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich: Liest sich wie eine Sammlung von Sprüchen neiderfüllter Öko-Fritzen... Wie war das noch mit dem Fuchs und den Trauben?

Ich würde mir so eine Kiste holen, wenn ich das Geld hätte. Wobei der Verbrauch bei zügiger Fahrweise locker auf 25-30l gehen dürfte.
Kommentar ansehen
13.11.2006 19:36 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brauchen wir nicht: 1. zu teuer und 2. zu hoher spritverbrauch, wir sollten langsam anfangen autos zu bauen die weniger verbrauchen.
Kommentar ansehen
13.11.2006 20:54 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blablabla: dann hockt doch weiter auf euren dreirändern und quetscht eure familien in nen smart, ihr hippies... ich schaus mir gerne an wenn ich mal in diesem auto an euch vorbeifahrer.
Kommentar ansehen
13.11.2006 22:55 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach mal [..] ihr Ökos! In diesen Autos werden Sicherheitssysteme verbaut, die meist zukunftsweisend sind (Airbag und Co). Willst du dir in deinem gammeligen Smart ein Sicherheitssystem einbauen lassen, welches genau so teuer ist, wie dein ganzes Auto? Sollen die Leute mit Kohle sie doch erst testen, oder nicht? Und wenn jemand mit 500 PS durch die Gegend fahren will! Bitte schön! Ökosteuer, Spritsteuer, KFZ- Steuer und hohe Versicherungsprämien kommen doch der Solidargemeinschaft zugute, oder nicht?

Und die Stinker mit 34 PS Käfern (Oh, das sind ja Oldtimer und Kult isser auch!?!?!) reißen die Klappe auf. Wenn ich schon 15 Liter durch den Ansaugkanal blase, dann wenigstens mit ordentlich Bums unter der Haube und nicht so ne ausgelutschte Hippienudel von VW !!!!
Habe die Ehre
Kommentar ansehen
14.11.2006 00:46 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragon74: "Ökosteuer, Spritsteuer, KFZ- Steuer und hohe Versicherungsprämien kommen doch der Solidargemeinschaft zugute, oder nicht?"

Solidargemeinschaft ist jetzt, und was ist in 50 Jahren, wenn das Öl aufgebraucht ist und Deine Enkel Dich fragen würden, ob Du mitschuldig an der Öko-Katastrophe warst/bist?
So könnte man jedenfalls vorausschauendes Fahren auch interpretieren...
Uns geht es allen noch viel zu gut, daß wir es uns leisten können, im Größenwahn zu baden...

Nebenbei mußte ich in der Fahrschule noch lernen, wie man spritsparend fährt und daß man z.B. Autos nicht mit Standgas parken soll/darf. Alles Öko-Spinner, diese Fahrschullehrer?
Kommentar ansehen
14.11.2006 09:30 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regt euch doch nicht so auf. Fakt ist, dass mittlerweile alle Autos spritsparender und umweltfreundlicher werden. Früher hätte ein Auto mit dieser Leistung deutlich mehr Sprit verbraucht und viel mehr Dreck in die Umwelt geblasen. Berücksichtigt man dann noch, dass eh nicht viele davon verkauft werden, ist es gar nicht mal so schlimm. Und wer sich so ein Auto leisten kann, braucht sich auch keine Sorgen um den Verbrauch zu machen. Da wäre es deutlich effektiver die alten Hobel aus dem Verkehr zu ziehen.
Selbst alte Kleinwagen verbrauchen im Vergleich zu modernen deutlich mehr und belasten die Umwelt... und von denen gibt es wesentlich mehr als E63 AMGs ;-)
Gruss Rainer @192 PS / 11 Liter Verbrauch
Kommentar ansehen
14.11.2006 11:12 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die "WerbrauchtsoeinAuto?"-Fraktion: Für euch (und auch für mich leider) baut AMG diesen Schlitten garantiert nicht!
Die werden nicht für die breite Masse produziert, sondern nur in kleinen Stückzahlen für Leute, denen einfach wurscht sein kann, ob der Liter SuperPlus jetzt 1.30 Euro oder 3.10 Euro kostet.
AMG zeigt mit solchen Modellen, was im Automobilbau möglich ist. Diese Art von Autos wird mit Technik ausgestattet, die später auch in 08/15 Kisten verbaut wird und somit allen zugute kommt.
Motorenmäßig fällt mir da z.B. die spritsparende Vierventiltechnik ein. Die gab´s bis in die 80iger nur bei Sportwagen oder eben Luxuskarossen. Heute fahren selbst Corsas mit nem 16 V - Schriftzug durch die Gegend. Ohne solche Spitzenmodelle gäbe es im Automobilbau keinen Fortschritt!
Also mault nicht primitiv und neidisch rum!
Kommentar ansehen
14.11.2006 11:23 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Auto braucht ja auch niemand :-) Ist halt ein "Nice to have"-Auto..
Wenn ich das Geld hätte, würde bei mir in der Garage auch ein neuer M5 stehen :-)
Kommentar ansehen
14.11.2006 12:28 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mich recht entsinne hat die Firma BRABUS mal einen Mercedes 500 E 7.3 gebaut, mit knappen 600 PS und einem Sprint von Null auf 200 in knapp 10 Sekunden.

Was diesen Wagen angeht: 17 Litzer sind wohl möglich, aber nicht realistisch. Selbst einen 745 (Niegelnagelneu) hab ich neulich ohne Probleme im Stadtverkehr auf 25 Liter gebracht. Man gut, ich musste nicht tanken !

Kommentar ansehen
14.11.2006 13:11 Uhr von rainer007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann schon sein. Nur ist ein Brabus kein Mercedes mehr. Die Verbrauchsangabe ist ja nur der Mittelwert. Ich bekomm meinen mit knapp 200 PS auch auf 16-17Liter wenns sein muss :_)
Kommentar ansehen
14.11.2006 20:06 Uhr von tonberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bekomm meinen mit 201 PS max auf 10 Liter. Gut is ja auch en Turbodiesel :-)
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:21 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja schön und gut - aber für ein paar Tonnen Blech, Plastik, Gummi, Glas und Aluminium zahle ich doch nicht soviel Geld:-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 19:05 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[email protected]: schließ mich deinem kommentar an ;o)
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:17 Uhr von Destination Anywhere
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: der Wagen auf 250 km/h herunter geriegelt wird. Was nützen dann die vielen Pferde ???

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?