13.11.06 14:25 Uhr
 701
 

Köln: Jugendliche zerstören Parkbänke mit Kettensäge

Eine Gruppe von Jugendlichen hat am Wochenende in Köln-Ehrenfeld für Unruhe gesorgt. So zersägten die jugendlichen Täter nach Zeugenaussagen drei Parkbänke im Leo-Amann-Park mit einer Kettensäge.

Als die Polizei am Tatort eintraf, waren die Täter nicht mehr da. Stattdessen erhielten die Beamten kurze Zeit später einen weiteren Notruf. In der Leyendecker Straße versuchten sie, mit Benzin eine Hauswand in Brand zu setzen.

Die Polizei hat ein Verfahren wegen Sachbeschädigung und versuchter schwerer Brandstiftung eingeleitet. Die Täter sind weiterhin flüchtig.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Jugend, Jugendliche, Kette
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2006 14:41 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal: frage ich mich was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht. Selbst wenn ich betrunken bin würden mir noch nicht mal solche Ideen kommen. Auch damals als Jugendlicher nicht.
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:43 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ne Idee! Warum packt man die Jungs nicht einfach in einen 1€ Job und schickt sie in den Wald. Sägen können sie ja schon...
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:43 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich, wie die an eine Kettensäge gekommen sind...
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, wir haben ja auch viel angestellt Aber Kettensägen und Benzin gehörten nicht zu unserem Inventar, wenn wir unterwegs waren... Idioten gibts..
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:47 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph Kruppa: Wahrscheinlich aus nem Schrebergareten geklaut!
Kommentar ansehen
13.11.2006 16:16 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manchmal: frage ich mcih echt ob ich diese leute nciht bewundern muss, ich meine das is unglaublich kreativ da würde ich nicht drauf kommen

aber mal ganz im ernst die solln mal nen paar sozialstunden machen, die idee von dragon74 is doch schon mal nicht übel ^^
Kommentar ansehen
13.11.2006 16:25 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph_Kruppa: es gibt Firmen, die die verleihen.
Kommentar ansehen
13.11.2006 17:02 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuviel GTA vielleicht: Unglaublich.

Ich finde die sollten den Schaden per 1 Euro Job abarbeiten.

Das wäre mal lustig wieviele hundert Stunden das dann wären
Kommentar ansehen
13.11.2006 17:50 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde, das ist KUNST! Und sage diesen jungen Menschen eine große Karriere voraus. Wir werden ihnen noch alle die schmutzigen (auch Kunst!) Füße küssen müssen!
Kommentar ansehen
13.11.2006 18:18 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ChristaWolf: Wenn du das ernst meinst wünsche ich dir das sie deine Wohnung/Haus demolieren.

Familienerbstücke inbegriffen.

Ich werde dann auch sagen "Hey das ist Kreativ vnem SSN User das Haus zerstören" Das ist Kunst BABY
Kommentar ansehen
13.11.2006 18:35 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum auch nicht ?ja und ? scheiss drauf: <br>
Kommentar ansehen
13.11.2006 19:15 Uhr von ChristaWolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hideo: You are not up to it: @slaughter daddy: You never were.
Kommentar ansehen
13.11.2006 21:36 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hideo Kojima: Augenblick mal, ich spiele auch GTA San Andreas und komme trotzdem nicht auf solche dummen Ideen...
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:19 Uhr von andy-ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf neupädagogisch-deutsch: Nur spielerisches Verhalten - wichtig für die persönliche Entfaltung und Agressionsabbau - was wollt ihr eigentlich ???
Kommentar ansehen
14.11.2006 05:43 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Ja und, nicht jeder der den ganzen gewalttätige Computerspiele konsumiert wird zum Gewalttäter. Aber es gibt dennoch einige denen solche Spiele Schaden und die dadurch auch im RealLife auf dumme Ideen kommen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?