13.11.06 09:27 Uhr
 328
 

Großer Andrang auf WDR-Intendanz

Zwar wird der Posten des Intendanten beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) erst im nächsten Jahr frei, doch inzwischen haben gleich vier Kandidaten ihr Interesse an dieser Position bekundet.

Jüngster Interessent ist ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender. Der arbeitete bis zu seinem Wechsel zum ZDF im Jahr 2000 beim WDR als Fernsehprogrammchef und Chef der außenpolitischen Redaktion.

Der 43-köpfige Rundfunkrat wird am 20. November den neuen Intendanten wählen. Neben Brender stehen noch Hörfunk-Direktorin Monika Piel, Fritz Raff vom Saarländischen Rundfunk sowie Werner Hahn vom NDR zur Wahl.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WDR
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Ist französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2006 17:43 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
5 Kanditaten! Ich bekunde hiermit nämlich auch mein Interesse.
Ernsthaft!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?