13.11.06 08:39 Uhr
 1.320
 

VW: Großaktionär Tweedy Browne ist verärgert über Aufsichtsratschef Piëch

In Bezug auf den Führungswechsel an der Spitze des VW-Konzerns (ssn berichtete) wird erstmals von einem Großaktionär massive Kritik laut. Das US-Investmenthaus Tweedy Browne findet die Ablösung Pischetsrieders gar nicht befürwortenswert.

VW und Piëch würden nicht im Sinne der Corporate Governance handeln. "Hiermit ernenne ich den Aufsichtsrat von VW zum Verschlafensten von ganz Deutschland", schießt Tweedy Browne-Boss Tom Shrager gegen Ferdinand Piëch.

Tweedy Browne wollte schon seit der letzten VW-Hauptversammlung Piëch als Aufsichtsratschef entlassen. Der VW-Konzern wird jetzt von dem ehemaligen Audi-Chef Martin Winterkorn geführt, obwohl Pischetsrieder noch fünf Jahre unter Vertrag stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Aufsichtsrat, Aufsicht
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2006 00:09 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Piëch ist ein Fuchs :-) .
Und die Amis glauben doch nicht ernsthaft, daß der alte Firmenpatriarch da irgendjemand mitreden lassen wird. Weder bei Porsche, noch bei VW. Wiedeking, Winterkorn, usw. - das sind Piëchs Leute. Die liegen als Ingenieure genau auf seiner Wellenlänge.

Und die Arbeitnehmervertreter hat er auch immer hinter sich. Kein Wunder, daß das den Investoren nicht paßt.

Ich persönlich mag aber den Führungsstil Piëchs :-) .
Kommentar ansehen
13.11.2006 08:50 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
süßer Name für ein Investmentunternehmen: "Tweedy Brown" klingt wie eine Comicfigur für Kinder. Also wie ein Braun-Bär, der eben gern englische Tweed-Jacken trägt. GOIIIL...muss ich mir unbedingt als Marke lizensieren lassen für Kinderspielzeug und für Filme......
Kommentar ansehen
13.11.2006 09:03 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer ist Tweedy Brown. Wäre interessant zu erfahren, wie viel Prozent sie an VW halten? Etwas verwirrend auch die Redewendung "gar nicht befürwortenswert".
Kommentar ansehen
13.11.2006 10:37 Uhr von Merke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PEch für die sch ei ss Investoren: Tja, Pech für die Heuchrecken. Dann müssen sie ihre anteile an privatanleger verkaufen. die sind nicht so dividenden geil
Kommentar ansehen
13.11.2006 13:36 Uhr von meru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tweedy Brown ist das nicht der Jüngere Bruder von Charly Brown?



Mfg Meru
Kommentar ansehen
13.11.2006 16:23 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@paramite: Du hast das absolut treffend beschrieben.

Bei VW hätte es eine Heuschrecke allerdings schwer gehabt.
Niedersachsen hält knapp 18% und Porsche hat massiv aufgestockt.
13% sind bei VW selbst, also schlechte Karten für eine Übernahme.
Ohne das VW-Gesetz wäre es allerdings kritisch geworden, das stimmt.
Kommentar ansehen
13.11.2006 19:16 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nie im Leben wollten die VW aufkaufen. Die besitzen 0,7 % an VW. Dann von einer Übernahme zu reden, ist doch sehr weit hergeholt. Vor allem bei VW von "marode Firma" zu sprechen, gut es läuft nicht wunderbar dort, aber der Konzern würde jederzeit von seinen Beteiligungen gestützt werden (Audi hat satt Gewinne) und auch die Hauptanteilseigner (Land Nds, Porsche) würden nie verkaufen.
Kommentar ansehen
20.11.2006 23:43 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja da ist doch wieder eine Heuschrecke am Futter sammeln:-(

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?