12.11.06 15:58 Uhr
 863
 

Postbank lässt 1.000 neue Arbeitsplätze entstehen

Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, will die Postbank, um ihren Kunden eine bessere Beratung zu bieten, 1.000 neue Stellen im Außendienst schaffen.

Nachdem im Sommer der Außendienst von der Postbank und der BHW Bausparkasse zusammengelegt wurden, vertreiben momentan 4.000 Handelsvertreter Bausparprodukte, Fonds, Versicherungen und Kredite.

Auch die Außendienstmitarbeiter der Bausparkasse Wüstenrot, die zum Jahreswechsel neue Verträge bekommen, können auf das Jobangebot der Postbank eingehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Postbank
Quelle: de.biz.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 16:19 Uhr von Sequeezer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAS ist doch mal ne gute News, mehr Arbeitsplätze und gleichzeitig mehr Service für den Kunden, was will man mehr?
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:49 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na Bravo: Da werden immer mehr sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in scheinselbständige, zumeist prekäre Jobs umgewandelt und die Leute schreien Hurra.

Erst im Frühjahr hat die Postbank rund 1200 Stellen abgebaut http://www.focus.de/...
Da erscheinen die 1000 "neuen" Stellen in ganz anderem Licht, vor allem, wenn man die Ankündigung genau liest - da ist die Rede von "Handelsvertreter im mobilen Vertrieb", also selbständige Handelsvertreter nach §84 HGB - kann man hier http://vb.postbank.de/... nachlesen.

Der Markt dafür ist dicht, da kann man auch gleich bei AWG, DVAG usw. anfangen, "neue Stellen" dafür gibts immer (auch in der Datenbank der Bundesagentur, unter verschiedenen Tarnbezeichnungen), weil für die Vertriebe risikolos, wenn keim Umsatz, keine Kosten weil keine Provisionseinkünfte für die Vertreter.

Und solche Hirsche wie Paramatte gehen dann mit solchen Meldungen ab, wie mit Vaseline eingeschmiert.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:49 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss auch woran die kehrtwende liegt ! "Die Bundesagentur für Arbeit steht kurz vor dem Bankrott. Ursache sind die Millionen an Arbeitslosengeld I, die den entlassenen Firmenchefs Ricke(Telekom), Pischetsrieder (VW) und Grenz (Mobilcom) demnächst gezahlt werden."

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
12.11.2006 19:17 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://de.wikipedia.org/... http://de.wikipedia.org/...

Der Handelsvertreter (lat.: Agens) ist selbstständiger Gewerbetreibender, der damit beauftragt ist, für einen anderen ...
Kommentar ansehen
12.11.2006 19:23 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Blödsinn! Ich bin Azubi und habe quasi fast kein Einkommen und trotzdem ein kostenloses Giro-Konto bei der Postbank. Ansonsten zahlt man halt eine Gebühr, sollte man unter einem bestimmten Einkommen pro Monat liegen!
Kommentar ansehen
12.11.2006 20:01 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: Die Postbank ist ziemlich erfolgreich bis jetzt, klar das bei steigenden Marktanteilen auch mehr eingestellt werden müssen, auch wenns die Rumheulfraktion hier nicht wahrhaben will.
Kommentar ansehen
12.11.2006 20:09 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrje, da wird keiner eingestellt, es geht um (schein)selbständige Handelsvertreter. Schon klar, dass die Propagandafraktion in ihren Scheinwelten das nicht kapiert.
Kommentar ansehen
12.11.2006 20:39 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: Du wirst Dich in Deinem späteren Leben wundern!

Du denkst mit einem Studium in der Tasche (so wie 100.00 andere auch) gehört Dir die Welt und Dir fliegt alles zu, aber Du wirst eines besseren belehrt, es sei denn Du hast Kontakte weil Du aus einer wohlhabenden Familie kommst.


Der Troll-Collect hat VORHER schon ein entsprechendes Post geschrieben und Du bist nichtmal drauf eingegangen.

Stattdessen "Juhu alles ist Toll, es geht vorwärts!"
Kommentar ansehen
12.11.2006 21:55 Uhr von Scrappy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleib bei deinen Leisten Die Post(bank) sollte sich lieber auf Ihre Sachen konzentrieren und dabei bleiben Briefmarken auf Briefe zu kleben.
Es ist ja wohl klar das das ganze ein Provisionsgeschäft wird bei der die Post nur gewinnen kann.
Abgesehen davon das sie total langsam bei Überweisungen ist, sich der Bankkunde zunächst von Postzustellern beraten lassen muß bevor sich ein Bankberater vor Ort traut und die Postbank spontan die Einkommensgrenze für kostenfreie Girokonten anhebt - von 1000 auf 1250 Euro. Oh...jetzt kostet ihr Girokonto doch was....Abzocke.
Kommentar ansehen
13.11.2006 01:00 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow nicht schlecht. Ich wundere mich immer wieder wie Ansätze von Besserung schon in der Entstehung nieder gemacht werden. Super, ich freue mich jedes Mal!

Klar sind das Handelsvertreter. Aber ist es nicht das, wonach alle schreien? Eine faire Risikoverteilung zwischen Angestellten und Ansteller? Klar gibt es hier ein sehr hohes Risiko auf Seiten der Angestellten, diese haben dadurch aber noch viel mehr Chancen! Wisst ihr was ein Vertreter bei solchen Geschäften alles absahnen kann? Nein? Dann informiert euch da mal, habe schon einige solcher Angebote gesehen, muss echt sagen: Verdammt lukrativ! Einige brechen sogar ihr Studium ab und verkaufen nur noch Finanzdienstleistungen, andere machen es nebenbei und verdienen ein vielfaches ihres normalens Gehaltes damit! Gute Verdienstmöglichkeiten? Von mir aus, aber dann auch Risiko mittragen! Aber egal, viele wollen halt immer Lemminge bleiben und nie selber was erreichen ;) Wusstet ihr eigentlich schon das ihr bei so einer Stelle von der Postbank unterstützt werdet und teilweise auch bei denen in der Filiale arbeiten könnt? Nein? Ist doch schon ein Unterschied zu OVB & Co., gell? ;)

Was die Perspektiven von Proton angehen: Panzer, bist Du da vielleicht neidisch oder wieso willst Du ihm das abspenstig machen? Merkwürdig das immer mehr Mitarbeiter gesucht werden, dass Du aber irgendwie nicht drauf passt. Proton will auf diese Positionen passen und er wird es auch, denn er unternimmt was dafür. Du hingegen nicht, was auch nicht weiter verwundert. Ich habe letzte Woche mit einigen Firmenvertretern wieder gesprochen. Es werden in einigen mittelständigen Betrieben noch Ingeneure (Maschinenbau) und BWL-ler (Controlling + Vertrieb) gesucht, IT-ler (Anwendungsentwicklung) auch noch ein paar. Irgendwie passt das nicht auf Dich, hast ja Recht. Nur ist dass die Schuld der Unternehmen?

gruss

P.S.: Kann man statt Küchen nicht auch Finanzdienstleistungen verkaufen? Ich denke Du bist doch so ein super Vertriebler und kannst gut planen. Dann solltest Du Dich da mal bewerben, oder? ;)
Kommentar ansehen
13.11.2006 01:53 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lust auf eine Stelle die Sozialversichert ist? http://www.spiegel.de/...

Wieso gibt es dann noch sowas? oO
Kommentar ansehen
13.11.2006 11:32 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Geater125 wieder nix Deutsch! "P.S.: Kann man statt Küchen nicht auch Finanzdienstleistungen verkaufen? Ich denke Du bist doch so ein super Vertriebler und kannst gut planen. Dann solltest Du Dich da mal bewerben, oder? ;)"


Man kann auch mal die Klappe halten wenn man keine Ahnung hat!

Die Überschrift suggiert von Arbeitsplätzen nicht von Scheinselbstständigen daher die Kritik!

Das hat nichts mit in Grund und Boden reden zu tun!

Ein Aufschwung ist von daher noch lange nicht in sicht!
Kommentar ansehen
13.11.2006 11:51 Uhr von belgaron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
provisionsjobs: ich sehe diese provisionsjobs auch als eher problematisch an. klar gibts immer wieder leute, die da ne menge geld mit verdienen, aber eben auch welche, die eben nicht so viel verkaufen.
Oft liegt das auch daran, worauf man seinen fokus legt, wem es scheissegal ist, ob der Kunde das produkt wirklich braucht, der verkauft auch mehr, wer aber wirklich gute kundenberatung machen will, sagt auch mal "das brauchen sie eigentlich gar nicht", der verdient dann aber auch ganz schnell n bißchen wenig...
tjo, wofür werden sich diese "mitarbeiter" dann wohl im zweifelsfall entscheiden?
Kommentar ansehen
13.11.2006 13:43 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Belgaron: Du kannst auch mit seriöser Beratung sehr viel Geld verdienen. Indem Du dem Kunden GENAU WAS ER BRAUCHT zusammen schneiderst. Glaub mir, das funktioniert und ist sehr einträglich!

@ Panzer: Scheinselbsständig? Wo? Du scheinst es echt nicht zu verstehen: Auch wenn sich ein Mensch selbstständig macht schafft er einen Arbeitsplatz, nämlich seinen eigenen! Wenn Du den Personen "Scheinselbstständigkeit" unterstellst haben sie dann nicht trotzdem einen Arbeitsplatz? Also wie Du es drehst und wendest, es sind 1.000 neue Arbeitsplätze! Aber das weißt Du sicherlich und willst es nur nicht wahrhaben, stimmts?

Achso, es gibt für Dich übrigens nun Jobs in der Forstwirtschaft und bei der Postbank, hast Du Dich schon beworben? ;)
Kommentar ansehen
13.11.2006 13:55 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Eine faire Risikoverteilung zwischen Angestellten und Ansteller? "
Herrje, auch für dich: die Handelsvertreter sind nicht angestellt, sondern selbständig. Und fair ist die Risikoverteilung nur für das Unternehmen, weil die Verkäufer _sämtliches_ Risiko alleine tragen. Das fängt mit den Betriebskosten an, geht über Finanzierung von Urlaub und Krankheit, Risiko bei Umsatzschwankungen und sogar des Stornos - storniert ein Kunde innerhalb von 3 Jahren, muß die Provision zurückgezahlt werden. Die Kohle fließt übrigens überhaupt erst, nach dem der Einlösebetrag gezahlt wurde, machst du heute einen Abschluß mit Vertragsbeginn 01.03. hast du zwar diesen Monat schon die Kosten, deinen Obulus bekommst du aber erst im März/April.
Feines Geschäft für das Unternehmen, logisch das die so viel Verkäufer beschäftigen, wie sie bekommen. Das hat nicht mit "geht aufwärts" zu tun. Rein gar nichts.

"Verdammt lukrativ! Einige brechen sogar ihr Studium ab und verkaufen nur noch Finanzdienstleistungen"
*rofl* - das erzählt scheinbar jeder Finanzvertrieb auf jeder Info-Veranstaltung. Aber das _Du_ damit abgehst hätte ich zumindest von dir nicht gedacht.

"Gute Verdienstmöglichkeiten?"
Zumindest in der Theorie. Bei einigen wenigen funktioniert das sogar - aber nur, wenn man eine eigene Struktur aufbaut über die Leitungsvergütung. Mit Eigenumsatz kommt man bestenfalls gerade über die Runden - und das auch nur, wenn das eigene Umfeld genügend Potenzial hergibt und mitspielt.
Mindestens ebenso viele wie erfolgreich wurden, landeten in der Privatinsolvenz. Die große Masse krebst am Existenzminimum vor sich hin.

"Ist doch schon ein Unterschied zu OVB & Co"
Wenn man sieht, wie die Post mit den Agenturpartnern umgeht, sind OVB&Co. reine Sozialämter. Und wie viele sollen in den Filialen arbeiten? In der Meldung stand mobiler Einsatz!

Wie du dieses propagierst, lässt zumindest auf deine Geisteshaltung schließen, was das Umkrempeln des Staates angeht.
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:02 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geater: Darum geht es doch garnicht!

Es geht darum das Du bestimmten Usern unterstellst, das sie alles zerreden würden, dabei hat Troll-Collect zum Beispiel, nur bemerkt das es sich nicht um Sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze handelt.



Diese Jobs die, die Postbank da anbietet sind kiki!

Die HDI kann Dir 9 Millionen solcher Jobs anbieten!

Wenn nicht noch mehr, nur ohne ein Cent fixes Einkommen in Monat.

Und Du selber bezeichnest Dich, als aufstrebender und erfolgsuchender junger Mann?

Gerade ich an Deienr Stelle, würde mir nicht all zu viel Mitbewerber wünschen.


Und zum Thema Forstwirtschaft, wegen diesen Video da (waren da nichtmal Oliver Pocher dabei in diesem Betrieb?) Na egal, weißt Du wie verdammt Fit Du da sein musst?

Dieser Arbeitslose Koch, denn die da hingeschickt haben, würde nach 2 Stunden tot umfallen!

Ausserdem, wieso haben die die Addresse nicht GENAU angegeben, mit Telefonnummer, wenn dieser betrieb so dringend sucht?

Als ein Arbeitsloser zu Hartz IV Zeiten, so offen VOR der Kamera sagen würde, "das ist aber schwere arbeit, die will ich nicht machen" LOOOOL

Was meinst Du wie ihm seine Sachbearbeiter rannehmen würden?

Und bei der Postbank bewerben? Wozu? Ich bin kein Finanzdiesntleister und kann mir kein Auto auf 0€ Basis leisten!

Wenn ich nichts verkaufe (weil niemand kaufen will) dann kann ich dreck fressen! Egal wie gut oder schlecht ich bin, aber das muss man erstmal einen Studenten beibringen *Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:51 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviel mal den eigentlich noch ? es ist genügend arbeit für AAAAALLLLLEEEE da ,...nur das GELD ebend dafür nicht !

http://shortnews.stern.de/...


denkt doch mal anders ! lasst euch doch nicht veraschen

oder dieser betrug , der manipulation !

http://shortnews.stern.de/...

lest einfach mal anders

http://www.inwo.de/...
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:21 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die Ignorantenfraktion die Beiträge ungern komplett lesen und noch viel weniger verstehen wollen ;)

@ Troll-Collect: Ist das Risiko nicht immer da wenn man sich selbstständig macht? Das ist doch Kerninhalt der Selbstständigkeit, Unabhängigkeit + große Möglichkeiten dafür alle Risiken. Wer es nicht will kann es ja sein lassen. Oder? Wenn ich nun einen Laden aufmache habe ich das selbe Risiko, oder? Oder eine Geschäftsidee an den Markt bringe etc. pp.! Dann kriegt man halt kein Urlaubsgeld, kein Krankengeld, das muss man sich dann halt alles erarbeiten und selber erwirtschaften. ICh weiß echt nicht wieso so viele Menschen damit in Deutschland ein Problem haben?
Und das mit dem Studium weiß ich weil einer aus meinem Jahrgang das vor 2 Monaten gemacht hat. Verdient gut, hat darin seinen Lebensinhalt gefunden und ist glücklich. Ne Freundin von mir verdient damit Nebenberuflich mehr als in ihrem normalen Beruf bei einem großen Konzern als Sachbearbeiterin. Und keiner von beiden geht Bekannte und Freunde an (zumindest warte ich immernoch auf meine Risiko-Lebensversicherung und meinen Bausparvertrag... ;) ).

@ Panzer: Du zeigst wieder mal dass Du meine Beiträge nicht liest. Ich habe davon gesprochen das Arbeitsplätze entstehen und diese entstehen ohne Zweifel, oder?
Wenn die HDI 9 Mio solcher Jobs anbietet wäre das über Bedarf, die 9 Mio neuen können nicht versorgt werden. Die 1.000 neuen bei der Postbank aber wohl doch, oder? Also vielleicht doch nicht vergleichbar? Denk mal darüber nach!
Ich strebe auf, ja. Und ich verdiene auch ohne einen Cent "Grundeinkommen", verdiene aber auch gut. Sagt zumindest mein Bankberater in letzter Zeit.

Was die Forstwirtschaft angeht: Wenn man nicht die Bildung hat oder keine Lust darauf hat muss man sich körperlich fit halten. Der Typ ist 32 Jahre alt, er kann joggen gehen, ein leichtes Work-Out ohne Gewichte und er ist fit für den Job.
2 Stunden tot umfallen? Irgendwie schafft jeder Rekrut bei der Bundeswehr so eine Arbeit, aber egal. Ja, auch ich habe es geschafft. Und mein Lieblingssport war damals Thekensport (saufen, Dart, Flipper). Aber egal, der Jung hats ja mim Rücken, stimmts?
Und wieso sollen die die Adresse genau angeben? Dürfen die vielleicht nicht, nennt man Wettbewerbsrecht; Engelskirchen dürfte doch reichen, oder? Soviel gibts da ja nicht. Ansonsten kannste da ja mal anrufen, vielleicht sind die ja so nett und helfen Dir weiter. Ansonsten Arbeitsamt Engelskirchen oder wer das da auch immer betreut.

Achso, Du kannst übrigens auch noch Geld nebenbei kassieren vom Staat wenn Du Finanzdienstleistungen anbietest. Aber wozu wenn man auch so Geld bekommt ohne was zu tun? Ist doch viel einfacher, stimmts?
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:23 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@geater 125: lernresistenz ON , oder ?


*kotzenmuß*
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:43 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vati: Meinen letzten Beitrag gelesen und verstanden? Hmm...innerhalb von 2 Minuten gelesen, verstanden und drauf geantwortet. Faszinierend, wirklich! ;)

Lernresistent? Wo? Ich? Bestimmt nicht, keine Sorge, ansonsten hätte ich meinen "Job" verfehlt. :P

Eure Fraktion sollte erst einmal genau lesen & verstehen lernen, einige bewegen sich auf sehr dünnem Eis. Aber naja, lernen ist nicht jeder Manns Sache.

http://www.studentensupport.de für alle die ein wenig was lernen wollen sich aber keine Bücher leisten können/wollen. Damit sind meine Ausführungen für heute auch beendet, bin essen!
Kommentar ansehen
13.11.2006 17:16 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Geater125: "@ Troll-Collect: Ist das Risiko nicht immer da wenn man sich selbstständig macht? "

Lies mal den Beitrag vonn Troll-Collect GENAUER durch!

Um was es sich für ein Risiko handelt.
Da kann man sich lieber Richtig Selbstständig machen!

Ach ja! in einem meiner Vorrigen posts meinte ich das es Scheinselbstständige wäre, dabei sind es nur Scheinangestellte da sie ja auf selbstständiger Basis arbeiten! (Mein Fehler!)

" Ich habe davon gesprochen das Arbeitsplätze entstehen und diese entstehen ohne Zweifel, oder?"

NEIN! Es sind nicht Arbeitsplätze in dem Sinne!

"Wenn die HDI 9 Mio solcher Jobs anbietet wäre das über Bedarf, die 9 Mio neuen können nicht versorgt werden. Die 1.000 neuen bei der Postbank aber wohl doch, oder? "

Das muss nicht zwangsläufig so sein.

"Ich strebe auf, ja. Und ich verdiene auch ohne einen Cent "Grundeinkommen", verdiene aber auch gut. Sagt zumindest mein Bankberater in letzter Zeit."


Und dann willst Du Mitbewerber?

Dann verdienst Du GANRANTIERT weniger!

"2 Stunden tot umfallen? Irgendwie schafft jeder Rekrut bei der Bundeswehr so eine Arbeit, aber egal."

Das ist auch egal, da diese VORHER gemustert werden!

"a, auch ich habe es geschafft. Und mein Lieblingssport war damals Thekensport (saufen, Dart, Flipper). Aber egal, der Jung hats ja mim Rücken, stimmts?"

Wurdest vorher gemustert und mustest zum Arzt? Ja? Dann wird das wohl ein Grund haben, das Du es schaffen konntest. Der hat es mit dem Rücken, so behauptet er, willst Du sagen das es nicht wahr ist? (Ferndiagnose oder was?)

"Und wieso sollen die die Adresse genau angeben? Dürfen die vielleicht nicht, nennt man Wettbewerbsrecht; Engelskirchen dürfte doch reichen, oder? "

Um GANZ sicher zu sein, das es DIESER BEtrieb ist der einem zwischen 1400-1600€ auszahlt? Da bin ich mir nicht sicher!

"Achso, Du kannst übrigens auch noch Geld nebenbei kassieren vom Staat wenn Du Finanzdienstleistungen anbietest. Aber wozu wenn man auch so Geld bekommt ohne was zu tun? Ist doch viel einfacher, stimmts? "

Könnte ich viel genauere Infos dazu bekommen? Davon weiß ich nämlich nichts!
Kommentar ansehen
13.11.2006 18:11 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiterkotz: <br>
Kommentar ansehen
13.11.2006 22:34 Uhr von Geater125
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*hihi*: Vati, kotz nur weiter, vielleicht heilt das ja von Deinen Leiden. Erbrechen ist schließlich eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung :)

@ Panzer: Das Risiko hat jeder Selbstständige. Und? 1.000 Plätze sollen besetzt werden, es werden sich auch 1.000 finden die das machen. Wieso interessiert es Dich dann ob die es machen oder nicht?

Was den Herrn im Fernsehen angeht: Er wird wohl wissen wie er sich vor der Arbeit drückt, immerhin sagt er direkt zu Beginn "Das Arbeitsamt hat mich geschickt [...] ich weiß ja nicht ob das hier was für mich ist!"!!! Das ist Arbeitsverweigerung, jeder andere Arbeitgeber hätte ihn da schon die Tür gezeigt! Aber egal, heutzutage soll man die Jobs aufm Silbertablett bekommen, gell? ;)
Kommentar ansehen
13.11.2006 22:52 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muß auch kotzen: allerdings von der Frechheit, mit der sich manche Leute hier ihren Arsch vom Staat hinterhertragen lassen.

Meiner Meinung nach sollte man den Regelsatz senken und die Hinzuverdienstmöglichkeiten ausbauen, d.h. bei Verdienst weniger Hartz IV abziehen.

Anreize schaffen ist das Stichwort.

Und an die die Heulen "Wo ist denn die Arbeit ?"

http://www.amazon.de/...

Buch lesen, demnächst richtig wählen, Schnauze halten.
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:02 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie immer: auf kein Argument eingegangen, nur neue Angriffe. Wenn die Finanzstrukkis so toll sind, warum finanzierst du dein Studium nicht damit, sondern mit Regaleinräumen?
Wenn Geater recht hätte, könntest du dein Studium sogar hinschmeißen und dort richtig reich werden.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?