12.11.06 16:25 Uhr
 1.272
 

Britische Forscher entwickeln ersten künstlichen Magen

Für 1,8 Millionen Euro haben britische Forscher den ersten künstlichen Magen der Welt entwickelt.

Bei dem Gerät handelt es sich mehr um einen Verdauungsapparat, da alle Gedärme simuliert werden und auch die Säuren, mit denen das Essen verarbeitet wird, simuliert werden. Durch Pumpen wird beispielsweise auch das Umwälzen im Magen nachgestellt.

Der künstliche Magen soll nun eingesetzt werden, um herauszufinden, ob bestimmte Nahrungsmittel und Medikamente vertragen werden. Zudem soll Herstellern von Bio-Nahrung geholfen werden herauszufinden, ob ihre Nahrung sättigt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Magen
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 16:43 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
simuliert! ----
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:50 Uhr von Sequeezer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: Da sieht man mal was bald alles möglich sein wird, wenn man bald Organe nachbauen kann (auch wenns jetzt nur simuliert is)
Kommentar ansehen
12.11.2006 20:00 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schaffe man den perfekten künstlichen Menschen ?

Irgendwann dürfte das wohl möglich sein, bzw. sich die Frage stellen wie viel Mensch ist dann noch im Menschen enthalten bei all den Ersatzteilen die bald möglich sein werden ?

Cyborg ? Borg ? Wat auch immer...
Kommentar ansehen
12.11.2006 21:31 Uhr von guaranajones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hanswurstpeter007bondwieauchimmer: sach mal, bist Du eigentlich auch mal in der Lage, komplexere, qualitativ hochwertigere Quellen wiederzugeben oder erlaubt Dir dein anscheinend dann doch eher simpler gestrickter Geisteszustand nur die Wiedergabe von Quellen wie Krone, Yahoo, etc....?
Kommentar ansehen
12.11.2006 22:59 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achso ich dachte hier ginge es um einen transplantierbaren Magen. Eine solche Erfindung wäre sehr viel mehr wert.
Kommentar ansehen
12.11.2006 23:23 Uhr von inselaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOOL: Sollen sie das ding mal mit eine "all english breakfast" füttern und gucken wie es an dem ungesunden essen zu Grunde geht.
Kommentar ansehen
12.11.2006 23:32 Uhr von Mr. Tetris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überflüssig: "1,8 Millionen Euro kostete die Entwicklung es ersten künstlichen Magens." das ist, wenn ihr mich fragt, vollkommen überflüssig rausgeschmissenes geld, wem nützt den ein künstlicher magen mit dem man testen kann ob iolebensmittel sättigend sind!?
(auser den lebensmittel herstellern versteht sich)
Kommentar ansehen
13.11.2006 00:29 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr. Tetris und andere Kommentatoren genausogu könnte man sagen, wozu den künstliche herzen transplantieren!

da wenige organspender vorhanden sind, wäre die alternative nun mal die küstliche anstatt die organische... lol*

so einfach ist das*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
13.11.2006 00:31 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Essen wie "Buaäähh" in England @inselaffe: Recht haste! Vor Jahren mal in London was gegessen. Nie, aber auch nie, nie, wieder! Ich mag ja kein McD, aber beim nächsten Englandbesuch werde ich mir jedes einzelne Lokal merken!
Kommentar ansehen
13.11.2006 13:33 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
essen: is doch garnicht so schlimm für den magen... medikamente zerstören den magen viel mehr... wenn man bedenkt das fast 50 % der kids in den staaten ritalin nimmt möcht ich nicht wissen wie der magen der kids aussieht wenn die mal volljährig sind (und zur armee gehen)... dann kommen da ja noch ganz andere medikamente zu Aspirin, Grippemittel und so weiter und so fort. Piloten pumpen sich für ihren einsatz gleich 2 x mit medikamenten voll... eins um wach zu sein und eins um zu schlafen... das sind garantiert richtige chemiebomben und dann gibts da noch so viel mehr... und das is wirklich gefährlich für den magen!!!
Kommentar ansehen
13.11.2006 18:03 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich bin der erste der einen eingesetzt bekommt. für leute die sowas brauchen ist es super. mr tetris sollte sich mal überlegen, wieviel die ersten künstlichen herzen und lungen gekostet haben.

hoffentlich übernimmt das meine krankenkasse^^
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:37 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: man sollte auf jeden fall dranbleiben und weiter forschen.
vielleicht kann es in ferner zukunft sogar dem patienten eingesetzt werden. find ich toll

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?