12.11.06 09:19 Uhr
 293
 

Indonesien: Bombe explodierte in Fast-Food-Restaurant - ein Verletzter

Eine Bombe ist in einem Fast-Food-Restaurant in der indonesischen Hauptstadt Jakarta explodiert. Es gab einen Verletzten. Die Polizei geht davon aus, dass die verletzte Person der Täter ist.

Die Explosion passierte um die Mittagszeit in dem amerikanisch eingerichteten Laden in einem Einkaufszentrum im Osten Jakartas. Die Explosion ließ Fenster zerbersten. Ein Polizist sagte, dass der Verletzte in einem nahe gelegenen Krankenhaus behandelt wurde.

Indonesien wurde schon oft von Explosionen getroffen. Als Täter kommen islamistische Militante, Separatistengruppen oder Kriminelle in Frage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marcschulz999
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verletzte, Bombe, Restaurant, Indonesien, Verletzter, Fastfood, Fast-Food-Restaurant
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 10:50 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armut: In Indonesien sind die Hintergründe meist eher nicht fanatisch, sondern von außen (gibt viele Araber in Indonesien) gesteuert.
Die Armutsrate ist recht hoch. Gebt einem mann 500 Euro für seine Familie und er wird viel dafür tun. Wenn man ihm (Arme oft ungebildet) noch eine Geschichte von Erlösung erzählt, wird er es umso leichter machen.
Kommentar ansehen
12.11.2006 11:36 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: "die Täter sind oft..."
das kann zwar so sein, steht aber so nicht in der News:
Das steht "often linked" -> also zugeschrieben oder in verbindung gebracht
Kommentar ansehen
12.11.2006 13:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat: das essen nicht geschmeckt?
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:00 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob du nun von ner Bombe zerfetzt: oder irgendwann von dem Frass verreckst.

Ist doch scheissegal.
Sterben tuste sowieso.. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:38 Uhr von Weisthor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle schuldig jeder der ein Fast-Food-Restaurant besucht um darin zu fressen ist ein Kollaborateur und hat demzufolge den Tod verdient.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?