13.11.06 08:19 Uhr
 1.480
 

Microsoft bringt "Blue Screen" als Bildschirmschoner

Der berüchtigte "Blue Screen" wird von Microsoft nun als täuschend echter Bildschirmschoner zum Download angeboten.

Microsoft dazu: "Eine der am meisten gefürchteten Farben in der NT-Welt ist Blau". Gemeint ist damit der "Blue Screen of Death" (BSOD), der bei schweren Fehlern eine Fehlermeldung anzeigt.

Der Bildschirmschoner erzeugt den Bluescreen anhand von Systemdaten, gefolgt von einem simulierten Systemstart, der dem der eigenen Windowsversion entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tobias Claren
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Microsoft, Bildschirm
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 22:25 Uhr von Tobias Claren
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun "vermarktet" (auch wenn es kostenlos ist) Microsoft noch die eigenen Fehler.....
Genial ;-] ...

Ich habe in Abschnitt Zwei mehrfach versucht "Gemeint" vom Satzpunkt davor zu trennen! Es fügt sich immer wieder zusammen :-( .
Kommentar ansehen
13.11.2006 09:19 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Find das geil sowas wolte ich schon immer haben......
Kommentar ansehen
13.11.2006 09:43 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne mir die Seite anzuschauen gehe ich blind davon aus, dass das genau der Bildschrimschoner ist, den man vor der Übernahme schon jahrelang bei sysinternals kostenlos herunterladen konnte...
Kommentar ansehen
13.11.2006 09:56 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nähe zur Nachricht über das blaue Innenlicht in Autos lässt die Info doch mal gleich in einem ganz anderen Licht erstrahlen ... neija ... sei es drum.

Jedenfalls liegt ihr mit euren Vermutungen falsch ... Microsoft versucht hier keineswegs, eigene Fehler zu vermarkten - sie sind viel geschickter:

Wenn der Bildschirmschoner bekannter wird, haben sie bei der nächsten Präsentation eines Betriebssystems die perfekte Ausrede, falls wieder einmal der echte Bluescreen kommen sollte ... *g* ... dann war halt einfach nur der Bildschirmschoner installiert. Und schon kann MS wieder eine Menge Geld bei der QS spaaren. :)

Tja ... Marketing ist alles.
Kommentar ansehen
13.11.2006 10:22 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blauer Bildschirm? Den hab ich schon monatelang nicht mehr gesehen... sehr verdächtig? Vielleicht sollte ich mal wieder Windows updaten, damit dieser Bug verschwindet ;-)
Kommentar ansehen
13.11.2006 10:51 Uhr von sampo0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: ist das nicht so, das winxp der blaue bildschirm abgeschaltet wurde...damit der user nichts von den fehlern die im hintergrund laufen mitbekommt?...darum haste den seit monaten nicht mehr gesehen.
Kommentar ansehen
13.11.2006 11:59 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: Du hast natürlich Recht, womit der Wahrheitsgehalt des Titel rapide abnimmt... :-)
Kommentar ansehen
13.11.2006 13:26 Uhr von ylarie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sampo0: Das ist falsch...
Windows macht nur automatisch einen Neustart!
Das kannst Du allerdings auch ausschalten!
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:00 Uhr von _neo_cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: der MS Bluescreen Bilschirmschoner hat bei mir nen Blackscreen Windowsabsturz verursacht, das heisst Schoner ging aber als ich zurück wollte war der Bildschirm schwarz und die Maus lies sich bewegen, sonst nichts (auch kein STRG+ALT+ENTF)

der von Sysinternals aber ging,

Danke M$

sind die einfach nur unfägig oder tun die nur so?
Kommentar ansehen
13.11.2006 14:42 Uhr von First PC Aid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find den Bildschirmschoner witzig. Habe sonst seit 2,5 Jahren keinen Bluescreen mehr gesehen.
Kommentar ansehen
14.11.2006 09:14 Uhr von realCaleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der funzt bei mir nicht Beim Ausführen des Screensavers, erscheint bei mir eine Fehlermeldung.

Naja, nicht mal den Blue-Screen können sie richtig programmieren.
Kommentar ansehen
14.11.2006 22:03 Uhr von seppmeier70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 sachen zu dem Thema: 1. Der Bildschirmschoner scheint von sysinternals. Die wurden ja von Mikisoft aufgekauft ...
2. der "neue" Bluescreen Bildschirmschoner ist derzeit knapp 3,5 GB Groß, kostet ca. je nach Version bis 550 € und nennt sich Vista ....
Was will man von so einem Unternehmen wie MikiSoft erwarten ...
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:53 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nicht: Ist mal endlich eine sehr selbstironische Art, die man denen nicht zutrauen würde...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?