12.11.06 14:28 Uhr
 1.814
 

Veto der USA verhindert Verurteilung Israels wegen Raketenangriff

Bei einem Artillerieangriff der israelischen Armee im Gazastreifen waren insgesamt 18 Menschen ums Leben gekommen. Daraufhin wurde vom Weltsicherheitsrat eine Verurteilung des Angriffs angestrebt.

Diese Verurteilung ist nun aufgrund eines Vetos der USA gescheitert. Der UN-Botschafter der Vereinigten Staaten, John Bolton, wies die Resolution ab. Dies geschah, obwohl diese bereits abgeschwächt worden ist.

Der Botschafter sagte dazu, dass die Resolution zu einseitig sei und terroristische Bedrohungen gegenüber Israels nicht genügend hervorheben würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Israel, Rakete, Verurteilung, Veto
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 14:32 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, meine News wurde nachdem deine eingeliefert wurde gesperrt. War ich leider zu spät dran, fand meine aber besser, dass ist natürlich subjektiv.

Bis dann
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:34 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob mit ob ohne resolution, es ändert doch nichts. bolton hat genau das richtige gemacht...die verschwendung von papier verhindert.
diese resolutionen und "verurteilungen" sind doch sinnlos vertane zeit. der weltsicherheitsrat ist machtlos.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:55 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: USrael mal wieder...

kopfschüttel***

Mfg jp
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:07 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch sowiso Idiotisch: Wieso sitzen manche Staaten ständig im Weltsicherheitsrat und haben ein Vetorecht, dagegen andere nicht?

Und Israel ist meiner Meinung nach inzwischen einer der schlimmsten Staaten der Weltgemeinschaft. Welcher andere Staat könnte sich solche Dinge erlauben?
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:12 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: kriegt eigentlich immer Israel eine Extrawurst gebraten?
Ein anderer Staat der sich das erlauben würde, wäre sanktioniert worden....
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:13 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufgrund der TATSACHE: dass seeeehr viele jüdische Menschen in der US Regierung sitzen, die jüdischen Menschen das "Kapital" in den USA kontrollieren ist es kaum verwunderlich, dass sie diesen Einfluss auch ständig geltend machen. Die USA stellen ja auch die größte "Schutzmacht" von Israel dar.

Israel könnte sich ALLES erglauben und die USA würden keine Resolution gegen Israel dulden. An dem Beispiel hier sieht man auch, dass mehrfacher Mord an unschuldigen Frauen und Kindern für "legitim" gehalten wird.

Da braucht sich dann keiner über Terroristen wundern. Was sollen die Menschen auch anderes machen als Terroristen werden? Die internationale Gemeinschaft wird ihnen sicher nicht helfen... sie sind absolut auf sich alleingestellt.
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:49 Uhr von aaaber echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anscheinend: braucht man im uno sicherheitsrat nur nen kumpel haben der n veto-recht hat und kann sich somit alles rausnehmen. ok, israel wurde von terroristen aus dem gaza-streifen angegriffen, das gibt ihnen jedoch nicht das recht wohnhäuser zusammenzubomben und unschuldige zu töten
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:51 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-) terrordave Für die USA ist die UN ein Quatschverein ohne weitere Kompetenzen. In der Hinsicht hast du recht.

Man stelle sich nur vor, in der UN sitzen Staaten, wie Saudi Arabien, die den wahabitischen Islam - Koran über die Menschenrechte stellen. Ein einziger Witz ist dieser Verein.

Tschau
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:52 Uhr von randomman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Isreal das Land des legalisierten Massakers an: Kindern, Frauen und unschuldigen Zivilisten !!!
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:59 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@myfurde: Bist du sicher mit den Juden.

Du weisst schon das das viele hier eh wieder falsch verstehen werden.

Ach ich vergass "Man darf nichts gegen Ausländer sagen" aber gegen Israel ist es ja ok (die hängen ja mit den USA unter einer Decke)
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:07 Uhr von Sequeezer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde: Man sollte den USA einige ihrer Kompetenzen wegnehmen, die haben einfach schon zuviel Macht und nutzen diese nich nur fürs gute...
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:08 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aaaber echt Nur blöd, dass die Hisbollah: bzw. auch die anderen palästinensichen extr. Organisationen ihre Raketen gezielt aus Wohnsiedlungen heraus schießen, um zivile Opfer unter den Palästinensern zu provozieren.

Bei den Kämpfen um Beit Hanun, als palästinesische Terrosisten von der israelischen Armee in einer Moschee eingezingelt wurden. Rief die Hamas die Frauen herbei, die sich als lebende Schutzschilde vor die Terroristen stellen sollten, um den Terroristen die Flucht zu ermöglichen. Und die hirnlosen Frauen sprangen auch noch :-))

Adios
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:22 Uhr von zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch zu erwarten. die halten sich gegenseitig frei von sanktionen. das ist eine verbrecherliga. der israeli provoziert im namen der usa so lange, bis es zoff gibt, damit dann die usa den israelis helfen kann. dann ist der böse moslem wieder der schurkenstaat.

wann werden endlich die wirklichen verbrecher verurteilt? die die uns an den rand eines weltkrieges bringen? diese gehören nach den haag, aber nicht auf einen roten teppich.
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:39 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die USA provozieren dadurch nur weiteren Hass, die Palästinenser hassen für diese Entscheidung nicht nur Israel. Auch die Enthaltungen verstehe ich nicht. Man soll gefälligst eine Meinung zeigen.

In einer neueren News steht auch, zumindest in der Quelle, wer sich enthalten hat und wie die Reaktionen von verschiedenen Organisationen waren. Den Link zur News darf ich natürlich nicht hinschreiben:-) .

Bis dann
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:44 Uhr von aaaber echt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flip: ich hab die aktionen von hisbollah und co auch nicht für gut befuden, aber unschuldige opfer sollten einfach vermieden werden, wenn es denn schon opfer geben muss
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:58 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Errinert mich an die Simpsonsfolge Futurdrama Wo Barts Freundin sagt: "Having sex on prom night is as American as our 51st state; Saudi Israila!"
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:24 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hideo Kojima: "Bist du sicher mit den Juden."

Bin ich ... denn das ist wie gesagt keine MEINUNG von mir sondern das sind Fakten. Genauso wird es beispielsweise niemand bestreiten, dass der gesamte Diamantenhandel in Antwerpen komplett in jüdischer Hand ist. Ob man das nun gut oder schlecht findet bleibt ja jedem selbst überlassen.

"Ach ich vergass "Man darf nichts gegen Ausländer sagen" aber gegen Israel ist es ja ok"

Es wäre auch ziemlich dumm etwas gegen "Ausländer" zu sagen, weil man damit soviele verschiedenen Menschen unter einen Hut bringt. Wenn jemand hier die Amerikaner bzw. Juden/Israelis beschimpft oder angreift, dann bezieht sich dies zumindest aus meiner Sicht stets nur auf deren Politik/Politiker und nicht auf einzelne Menschen mit der gleichen Religion/Nationaliät.

Und ich kann sehr wohl gegen die Israelische Außenpolitik schimpfen und zeitgleich kein Antisemit sein.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:26 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hideo Kojima: "Bist du sicher mit den Juden"

Würdest Du Dir auch nur ein einziges Mal die Mühe machen Dich zu informieren könntest Du Dir getrost so manchen Kommentar hier im Forum sparen.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:30 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle die jetzt dieses Verhalten von USA und Israel NICHT verurteilen: Ihr solltet echt mal dorthin gehen und euch NICHT von Medien beeinflussen lassen. Die einzigen 2 Juden, die aus meiner Sicht seit der Menschheitsgeschichte echte Juden waren und nur Frieden wollten, sind der Prophet Moses und Yitzhak Rabin. Der Rest gehört ins Krematorium.

ECHT, es reicht einfach. Antisemitismus, Nationalsozialismus, etc. hin und her, irgendwas geht das an die Menschenrechte, die, AUßER der USA und Israel, überall erwähnt werden. Aber hier zu schreiben bringt sowieso nichts, die wahren Verbrecher stört das ja nicht.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:34 Uhr von dragon74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Israelis! Immer diese bösen Staaten, die was gegen Juden haben!!! Und die "Missionare Gottes" in Amiland halten nur aus finanziellen Gründen dagegen. Die Deutschen werden noch heute verurteilt, weil sie irgendwann mal wie Amerika, die Türkei, China, UdssR oder Japan auch mal Völkermord "gespielt" haben. Wenn man sich aber nicht nur die geschnittenen westlichen Nachrichten, sonder auch mal die arabischen Sender anschaut, weiß man, daß die nicht besser sind als andere. Kinder werfen mit Steinen und bekommen scharfe Munition als Antwort. Da kann ich nur sagen: Herzlich wilkommen Israel, im Club der Völkermörder!
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:37 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA ist böse: Dieses Veto der USA verstehe ich nicht. Der Text der Resolution war sicher nicht zu hart und hätte Israel keine Probleme gebracht.

Die grundsätzliche USA, UN und Israel Kritik finde ich aber etwas undifferenziert. Nehmen wir mal an es gäbe keine "Supermächte" wie USA, China oder Rußland, die sich dank unterschiedlicher Interessen auch noch gegenseitig kontrollieren. Glaubt wirklich jemand die Welt wäre dann sicherer. Ich denke gerade die Stärke dieser Mächte sorgt dafür das einige Staaten bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Das die USA ihre Macht unter der gegenwärtigen Administration falsch einsetzt, sehen allerdings selbst viele Amerikaner.

Das die UN weitgehend machtlos ist und dringend reformiert werden muss, ist auch den meisten klar. Allein der Weg dort hin ist schwierig. Die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates, werden nur höchst ungern ihre Macht abgeben. Nebenbei war es die UDSSR, die das Vetorecht der ständigen Mitglieder in Jalta durchgesetzt hat. Nur gibt es eine Alternative zur UN? Wer soll über Fragen der Weltsicherheit entscheiden, wenn nicht eine Organisation aller Staaten?

Israels hartes vorgehen ist aus meiner Sicht falsch. Aber man sollte auch nicht vergessen in welcher Situation sich Israel befindet. Dieses kleine Land würde ohne den Schutz der Amerikaner und ohne seine eigene Stärke im Nahen Osten nicht bestehen. In der Rhetorik der Hamas erkenne ich jedenfalls kein Anzeichen von Friedfertigkeit. Wieso geht es den Palästinensern eigentlich immer noch so schlecht? Schließlich hat Europa jahrelang 500 Millionen Jährlich an die Autonomiebehörde überwiesen. Was ist daraus geworden, außer das Arafat Milliardär wurde?
Nicht nur Israel, sondern alle beteiligten Konfliktparteien und deren Unterstützer müssten von der Staatengemeinschaft stärker unter Druck gesetzt werden. Möglicherweise bringt das Wahlergebnis in den USA ja neue Impulse.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:38 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dr. Zork: Yitzhak Rabin wurde leider von den zionisten ermordet -.-
er hätte garantiert frieden im nahen osten geschaffen.. aber das hätte dann den sinn des landes untergraben, also den sinn, den die hohen herren für ihre machenschafften sahen

was es die news betrifft, war das abzusehen.. amerika hat schon über 40 resolution in bezug auf israel durch vetos abgeschmettert
(also im verlauf der geschichte)
Kommentar ansehen
12.11.2006 18:17 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Eine Justizia ohne Macht. Am Boden liegend, vergewaltigt, erbärmlich...

Wie ein gute Idee nur so zu Grunde gerichtet werden kann.
Kommentar ansehen
12.11.2006 18:21 Uhr von LiANAiR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles verfahren solange einzelne Staaten solche Veto-Rechte in der UNO haben, wird es auch nicht besser werden. Resolutionen gegen die Vetomächte sind unmöglich, genauso gegen ihre "Freunde". Die UNO funktioniert nur nach dem Prinzip der Vernunft und hat ohne Soldaten, bzw Truppen auch keine Macht, meiner Meinung nach sollte sie vollständig umstrukturiert werden, vorallem demokratischer.
Kommentar ansehen
12.11.2006 18:51 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer die wahre Achse des Bösen eben.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?