12.11.06 14:03 Uhr
 2.153
 

In Brandenburg soll ein Rehazentrum für Muslime gebaut werden

Jetzt gibt es im brandenburgischen Nauen (10.000 Einwohner) mächtig Unruhe, denn hier möchte ein arabischer Wohltätigkeitsverein ein Rehazentrum für kranke Muslime bauen.

Wie der Immobilienmakler Gary Koch mitteilt, soll es bereits einen Vorverkaufsvertrag mit der Yavuz-Sultan-Selim-Gemeinschaft geben. Denn er ist der Besitzer des ehemaligen VEB-Gemüse-Lager, dieses soll jetzt als Muslim-Zentrum umgebaut werden.

Geplant ist eine Kapazität für 200 Patienten. Der Bürgermeister von Nauen sagt, "Mit mir hat noch keiner gesprochen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Brand, Brandenburg, Muslim, Moslem
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2006 14:09 Uhr von muhkuh2k6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..und wenn wir eins "nur für Deutsche" bauen sind wir rassistische Nazis .
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:21 Uhr von DerLucker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ muhkuh: da hast du wohl recht und der witz an der sache ist, das ein großteil der Bürger in Brandenburg rechts eingestellt ist. Ich denke das man dann schon Wetten abschließen kann wann es zu den ersten zwischenfällen kommt.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:22 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Wind um (noch) nichts: Wieder einmal führt mangelnde Information und das fehlen von Kommunikation zu Unruhe.

Die einen sehen gleich Osama Bin Laden in Brandenburg und die anderen machen ein Staatsgeheimnis aus ihren Bauplänen, statt offen und frühzeitig den Dialog zu suchen.

Leider findet man über die Yavuz-Sultan-Selim-Gemeinschaft auch nur recht wenig im Internet.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:25 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurzentrum für Arier! Der Teufel wäre los, wenn jemand ein solches bauen wollte!

Warum? Weil das unverhüllter Rassismus wäre.

WIe auch in diesem Fall.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:27 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch: ist nichts beschlossen und gebaut. Aber wenn wäre es eine Frecheit.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:27 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da das nenne ich mal: wieder Contra der Globalisierung.
:)))

Wie wär`s denn mit dem Wiederaufbau der Mauer. Dann gebe es bei uns im Osten endlich keine bevorzugten Privatpatienten mehr…
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:27 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann: ist arisch oder deutsch eine Religionsgemeinschaft?
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:31 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist euer problem: es gibt genug rein-christliche zentren, hotels, rehazentren. warum nicht eins für moslems?
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:31 Uhr von muhkuh2k6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rpnya: das sollte ja nur als Beispiel dienen , setz Christlich dafür ein und du wirst genauso als Nazi beschimpft.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:41 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Bundesland: zeigte in einer der letzten Studien (Studie der Universität Leipzig) den größten Anteil an Fremdenfeindlichkeit?

Brandenburg mit weit über 40%, klar das man da bei so einem Bauvorhaben auf widerstand trifft. Auch wenn es in erster Linie um die Behandlung von Kindern aus Krisengebieten gehen würde und eine Zusammenarbeit mit der Havellandklinik geplant ist.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:42 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Skalli: Genau das dachte ich mir auch,für sowas ist Brandenburg das richtige Bundesland.^^
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:50 Uhr von muhkuh2k6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"fremdenfeindlichkeit" *hust*: Naja ich komm gebürtig ausm "Osten" , da is eigentlich keiner fremdenfeindlich ?!

Jeder der n geregeltes Leben hat ist da herzlichst willkommen, egal welche Hautfarbe er hat oder ob er n turban aufhat oder nicht.

Aber lieber auffe Medien hörn die das bild vom bösen, rassistischen Osten jeden tag aufs neue eintrichtern...

Sorry in (Ost-)Deutschland ist niemand ernsthaft fremdenfeindlich, OK ein geringer Teil der möchtegern-Faschos aber doch keine 40 % , ich bitte euch..
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:55 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frech ist: Das keiner mit dem Bürgermeister gesprochen hat.

Das finde ich absolut dreist
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:56 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist: denn daran nu wieder falsch?
Manche suchen gerade zu nach Themen, nur um ihren Hass loszuwerden.
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:58 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha Ironie: Da kommen dann alle hin die durch Brandenburgs Strassen gejagt werden von den hiesigen
braunen Suffköppen..

Danach brauchen sie nämlich wirklich ne Reha.. :-((

Mfg jp
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:07 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und in den Keller kommt ne Schießanlage, ein Bombenbastelraum, ein Tactical-Training-Room für Anschläge, dann natürlich noch ein Flugsimmulator - ironie :off

Also ich hab nichts dagegen, vor allem, da es zum einen genug christliche Zentren gibt und zum anderen, da es im Islam recht viele religiöse Abläufe gibt, die für ein "normales" Rehazentrum nicht zu erfüllen sind.
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:26 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Wenn die NPD doch noch verboten werden sollte, gibt es doch über Nacht praktisch keinen rechten Hass mehr. Unsere Regierung ist doch in ihrem Einfallsreichtum nicht zu Toppen.
;)
Kommentar ansehen
12.11.2006 15:49 Uhr von randomman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Kann mich dir da nur anschließen, was sollen diese Kontraproduktiven Antworten?
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:50 Uhr von Hated_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@faschokuh: auch wenn es dir nicht passt: es gibt auch deutsche muslime etc. aber DU unterscheidest nach "rasse". erkennst du den unterschied? sicher nicht dafür haben leute wie du nicht den grips ;)
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:00 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache ist doch, dass wenn es der[...] beliebt, in andere Länder zur Sommerfrische einzufallen, oder sie sich gar zur Überwinterung herablässt, dass auch bis ins hinterste türkische Dorf, Eisbein, Bier und gefälligst deutsche Bedienung bereitzustehen hat.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:09 Uhr von bajtek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Iran oder Syrien wie wärs wenn man da ein christliches/katholisches gesundheitszentrum bauen wollte???
selbstverstädnlich hätte keiner da was dagegen... ha ha ha... hust...
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:12 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Integration und Multikulti: soll es also sein, wenn sich Muslime bewusst abgrenzen möchten und lieber in einem Krankenhaus behandelt werden wollen, in dem es keine Ungläubigen gibt? Kommt mir eher wie Kolonisation vor.

Danke, auf sowas kann ich verzichten.
Kommentar ansehen
12.11.2006 17:26 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bajtek: sie haben wohl zu viel US und A zeitungen gelesen, iran und syrien, die achse des bösen lol.

15% der syrer sind christen, wie es dort aussieht kann ich nicht beurteilen, aber ich schätze dort ist man froh wenn man überhaupt einen arzt findet.

Im Iran gibt es wohl nicht annährend so viele christen wie hier muslime, daher überhaupt nicht vergleichbar.

was ich mir gut vorstellen kann ist, dass es in der türkei deutsche ärzte gibt, für die vielen älteren menschen die sich an der küste angesiedelt haben.
Kommentar ansehen
12.11.2006 18:39 Uhr von Großunddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Altersheim: Warum der Aufstand?
Es gibt, neben Altersheimen für Evangelen und Katholen, doch auch schon eins für Mohamedaner.

Solange bei der Aufnahme Andersgläubige wegen ihrer Religionszugehörikeit nicht abgelehnt werden - was solls?
Kommentar ansehen
12.11.2006 18:40 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr dummen rassisten habt was nicht verstanden: Gott, wisst ihr was noch schlimmer ist, als rassisten? Rassisten die nichtmal dazu stehen, dass sie welche sind.

Der "wenn deutsche so ein zentrum aufmachen würden, wären sie nazis" hat hier absolut keinen bestand.

Das Rehazentrum ist nicht nur für mislime. Es steht jedem deutschen Frei da hinzugehen und sich behandeln zu lassen. Allerdings ist das personal wahrscheinlich größtenteils muslimisch und so orientiert sich das rehazentrum einfach nur an eine muslimische kundschaft, weswegen sich viele deutsche da wohl persönlich unwohl fühlen werden.

Was gibts daran auszusetzen? Garnix, aber hey, hauptsache man konnte mal wieder bissel gegen die bösen bösen ausländer hetzen.

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?