11.11.06 19:29 Uhr
 926
 

USA: Fotos der Erde aus dem All - die Fusion von Wissenschaft und Kunst

Das National Air and Space Museum in Washington ist Standort eines Panoptikums, das sowohl beeindruckende als auch einzigartige Aufnahmen unseres Planeten zeigt. Die Perspektive der Bilder entspricht der Sicht aus dem All auf die Erde.

Unter der Leitung von Kurator Andrew Johnston wird die Annahme, dass die chinesische Mauer das einzige menschliche Bauwerk ist, das aus der Entfernung von rund 1.000 Kilometern erkennbar ist, in das Reich der Legenden verwiesen.

Präsentiert werden neben Fotos des Lena-Deltas in Sibirien, des Bergs Taranaki (Neuseeland) oder des Nils bei Nacht auch Bilder europäischer Großstädte, wie Madrid, London, Berlin und Paris. Die Aufnahmen bilden eine Fusion von Wissenschaft und Kunst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Wissenschaft, Foto, Kunst, Wissen, Erde, All, Fusion
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Student beendet US-Elite-Uni Harvard mit Rap-Album als Abschlussarbeit
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch
Solidaritätslesung: Jan Böhmermann trägt Briefe von inhaftiertem Deniz Yücel vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2006 19:23 Uhr von John_Sharp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun gut, diese Legende um die chinesische Mauer stammt auch noch aus den Anfangszeiten der Raumfahrt. Klar, dass die Technik vorangeschritten ist und mehr Details der Erde aus dem All abzulichten sind. Trotzdem beeindruckende Bilder, wie auch die Beispiele in der Quelle erkennen lassen.
Kommentar ansehen
11.11.2006 22:01 Uhr von Mazdafahrer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Chinesische Mauer ist doch nach meiner Meinung das einzige Bauwerk, dass vom Mond aus zu sehen ist.
Kommentar ansehen
11.11.2006 22:18 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schöne news: kunst ist eins der tollsten dinge die es gibt

aber der aller beste künstler denn ich persönlich kenn, ist immer noch die erde *g* (die kennt hoffentlich jeder;)

ich muss nur einmal kurz in den garten gehen schon bin ich wieder glücklich durch die schönheit der natur..
wie gern würde ich doch einmal eine weltreise machen und mir die wundervollen kunstwerke dieses planeten anschauen, bzw die kreuzung zwischen menschenkunst und natur (wie hier in der news dargestellt wird)
Kommentar ansehen
11.11.2006 22:48 Uhr von sikitu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesische Mauer: Die Mauer war das einzige Bauwerk, das mit bloßen Auge erkennbar war. Allerdings war das wohl eher der Schatten.
Kommentar ansehen
12.11.2006 03:34 Uhr von soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesische Mauer: http://de.wikipedia.org/...

Da steht´s mit dem Mond und der Mauer.
Kommentar ansehen
12.11.2006 07:11 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute ausrede: hier werden fotos von haeusern gemacht und dazu benutzt um aenderungen festzustellen....anbau und wertsteigerungen der haeuser....um dann die besitzer mehr counciltax aufzuerlegen.......also aufpassen big brother tzt die kunst um euch vielleicht auch bald zu belasten......
ach nebenbei gesagt es kommt aus amerika die idee wird dort schon laenger angewendet.
Kommentar ansehen
12.11.2006 16:22 Uhr von Sequeezer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh ich: liebe solche Bilder wo man die Erde in der Nacht sieht und dann sieht wieviel Licht es doch noch selbst in der Nacht gibt und wo...
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:46 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon: Viele der Sternbilder sehen oft aus wie gemalt, zumindest besser als viele heutige Kunstwerke...
Kommentar ansehen
15.11.2006 01:35 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spurensuche: Mauer hin oder her - das Marsgesicht entpuppte sich ja auch nur als zufällige Felsformation. Auch ein Außerirdischer - so er denn in etwa gleich gut sieht wie ein Mensch - könnte also nicht feststellen, ob es auf der Erde Leben gibt, sofern er nicht ganz nah rangeht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?