11.11.06 14:59 Uhr
 73
 

Ski-Weltcup: ÖSV und DSV glänzen

Bei Flutlicht und schwierigen Lichtverhältnissen fand in Levi (Finnland) zum Auftakt des Ski-Weltcups ein Slalom der Damen statt. Siegerin wurde die Österreicherin Marlies Schild mit der besten Laufzeit in beiden Durchgängen.

Das Podium komplettierten ihre Landsfrauen Nicole Hosp und Kathrin Zettel. Hinter den dominierenden Österreicherinnen konnte sich der deutsche Skiverband aber über eine beeindruckende Mannschaftsleistung freuen.

Mit insgesamt sieben Läuferinnen war der DSV im Finaldurchgang vertreten und damit beste Nation. Dabei beeindruckte vor allem die 18-jährige Schwester von Maria Riesch, Susanne. Sie erreichte mit der Startnummer 48 den fünften Platz und war beste Deutsche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spieder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltcup, Ski
Quelle: www.eurosport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2006 14:44 Uhr von Spieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es scheint diese Saison wohl wieder etwas los zu sein mit den deutschen Skifahrerinnen - sofern man das nach dem ersten Saisonslalom beurteilen kann. Aber 7 Damen in einem 30iger Finale ist schon toll!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?