10.11.06 19:58 Uhr
 1.078
 

Monstersturm auf Saturn: Erste Fotos des Zentrums eines außerirdischen Hurrikans

Optisch ist das Wetterphänomen mit einem Hurrikan vergleichbar, der über unsere Erde fegt, und doch gibt es große Unterschiede zwischen dem hiesigen Unwetter und dem Monstersturm auf dem Saturn, wie das Team der Raumsonde "Cassini" bekannt gab.

Mit 8.000 Kilometern Durchmesser, einem Tempo von 550 Kilometern/Stunde und Wolkentürmen von bis zu 75 Kilometern stellt der Hurrikan auf dem Saturn die Erdstürme buchstäblich in den Schatten. Zudem ist bei seinem Auge keine Bewegung erkennbar.

Die Daten beruhen auf Aufnahmen der Raumsonde "Cassini" aus der Südpolregion des Planeten, die zum ersten Mal das Zentrum eines solchen Sturms außerhalb der Erde festgehalten haben und die entsprechenden Berechnungen ermöglichten.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Foto, Monster, Hurrikan, Saturn, Zentrum, Außerirdische
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 22:13 Uhr von dirkka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr krasse Größe so ein Teil bei uns auf der Erde und ganze Kontinente würden von google earth verschwinden ^^ ;)
Kommentar ansehen
10.11.2006 22:55 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
grosser roter fleck auf jupiter: der grosse rote fleck auf dem jupiter ist auch ein sturmsystem. es ist mit 12000km breite und knapp 40000km länge noch um einiges grösser als der sturm auf saturn, allerdings weiss ich nicht ob die wissenschaftler ihn in dieselbe kategorie (ausserirdischer "hurricane") einordnen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 23:12 Uhr von p0ew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant sowas find ich immer ganz spannend...würd mich mal interessieren, warum keine bewegung im auge herrscht, druck bei den ausmaßen evtl.?!
Kommentar ansehen
10.11.2006 23:12 Uhr von fcb92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die Werbung: Ich hatte gelesen, dass es wegen eines Fotos einen riesigen Ansturm auf die Saturn Märkte gab^^
Kommentar ansehen
11.11.2006 09:05 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@p0ew: Ist bei irdischen Hurricanes aber auch so. Im Auge ist es Windstill. Warum weiss ich grad nicht. Ich geh mal davon aus das sich die Winde im Zentrum gegenseitig aufheben und es dadurch keinen Wind im Auge gibt.
Kommentar ansehen
11.11.2006 12:33 Uhr von Dessi_Dess
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da kann ich fcb92 und dommel1990 nur zustimmen *lach* die ueberschrift ist wirklich sehr zweideutig

zur news ... nicht schlecht solange die auf dem saturn sind ists ok
Kommentar ansehen
12.11.2006 13:23 Uhr von Chriz82
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr beeinflussten ich bin nicht auf die Idee gekommen den Planeten Saturn mit der Metro-Tochter Saturn zu verwechseln. Nich so viel Fernsehn ... !
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:59 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das sind schon gewaltige Ausmaße - gott sei Dank gehts auf Mutter Erde ruhiger zu!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?