10.11.06 18:04 Uhr
 1.464
 

Italienischer Priester will Tom Cruise und Katie Holmes die Trauung verweigern

Tom Cruise und Katie Holmes möchten nächstes Wochenende in Italien heiraten. Angeblich auf dem Castello Odescalchi in Bracciano, einem Schloss in der Nähe von Rom. Doch daraus wird vielleicht nichts, denn der örtliche Priester will sie nicht trauen.

Nicola Fiorentini, der für das Gebiet zuständige katholische Priester, erklärte, dass eine Trauung nicht möglich sei, da Cruise geschieden sei und die Erlaubnis der Pfarrgemeinde fehlen würde.

Patrizia Riccioni, die Bürgermeisterin, schließt auch eine standesamtliche Hochzeit aus, da die dafür benötigten Dokumente nicht vorlägen. Ohne diese würde die Hochzeit nicht anerkannt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shampoochan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Italien, Tom Cruise, Priester, Katie Holmes, Trauung
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 18:32 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hat vollkommen Recht! nach der Lehre der kath. Kirche gibt es keine Scheidung. Da es auch keine Polygamie gibt, kann er nicht das Paar trauen.
Alle kirchlichen Scheidungen sind vom höchsten Amt der Kirche ausgesprochen worden. und zwar nur dann, wenn "die Ehe nie vollzogen wurde".
also: Pfaffe hat Recht.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:38 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bibip: wie schön dass die katholiken jetzt keine vorherrschaft mehr haben :D raus aus dem mittelalter, rein ins 21. Jahrhundert. danke, katholiken. die ehe nicht vollzogen, das steht für keine kinder oder für keinen sex? wie soll das kontrolliert werden? also wie kontrollierten die scheiterhaufenanzünder das im mittelalter?
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:40 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er: mal davon abgesehen... die beiden sind Anhänger der Scientologen und keine Katholiken. Wieso wollen die plötzlich katholisch heiraten. Wohl nicht willkommen in deren eigenen Glaubensgemeinschaft?
Kommentar ansehen
10.11.2006 19:17 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blazebalg & ciaoextra: blazebalg
ob modern oder nicht: der Priester darf es nicht. Was hilft es, wenn er es evtl. gern machen würde: er darf nicht.
Er ist in einer absoluten Hierarchie eingebettet. Und das Oberhaupt sagt nein und basta! Was soll er da machen?
Zu Auflösung einer Ehe: wird sehr selten anerkannt. Die letzte war die Ehe von einer der monegassischen Showmonarchie. alle haben gelacht und gesagt: na, ja, was mag das wieder gekostet haben?
Ciaoextra: das zeigt wieder, was die beiden von der Ehe halten: nichts! Ein reiner Showeffekt. Die würden sich auch von einem Brahmanen oder einem Rabbi trauen lassen. Hauptsache viel Pomp.
Schauspieler halt. Charakterlich meist tiefstes Tief.
Kommentar ansehen
11.11.2006 01:32 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel falsch: der Priester sagt er wird sie nicht trauen - und nicht (so der Titel) dass er vorhat sie nicht zu trauen.....
Kommentar ansehen
11.11.2006 11:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollkommen: richtig. Cruise ist geschieden. Kann man eigentlich nicht von einem Scientology "Priester" getraut werden?
Kommentar ansehen
11.11.2006 12:01 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Falle Tom Cruise wäre ich für eine UFO-Trauung ;-)
Kommentar ansehen
11.11.2006 16:41 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es heißt: in der katholischen Kirche während der Trauung "...bis dass der Tod euch scheidet". Daher kann der Priester Keinen trauen, der schon mal verheiratet war. Das ist mE ganz ok so, da habe ich nichts dagegen.
Diejenigen, die vorhaben zigmal zu heiraten, können es ja auf dem Standesamt tun.

Achja, besonders hohl finde ich, wenn man Scientologe ist und sich aber kirchlich trauen lassen will.
Kommentar ansehen
11.11.2006 16:46 Uhr von mäckie messer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonatine: Dann muss der Tom Cruise also seine ausserirdischen Scientology-Freunde bitten, seine Ex umzulegen, dann müsste doch wieder alles klar gehen, oder?^^
Kommentar ansehen
11.11.2006 17:51 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin katholisch getauft aber ungläubig jedoch mittlerweile katholisch verheiratet worden, so richtig mit Kirche und Allem drum und dran. Ich finde dass die kirchliche Trauung wenn schon nicht (wie in meinem persönlichen Fall) vor Gott dann zumindest vor dem Respekt der Lady, die man da zum Traualtar führt, nur einmal vollführt werden soll. Man gibt sich ein Versprechen, das sollte man halten. Pseudo-modernes Blitzheiraten mit anschließender Scheidung ist rein auf Show ausgelegt, auf PR, sonst gar nix. So nach dem Motto, wenn schon net positiv in den Nachrichten, dann wenigstens negativ aufgefallen sein. Die Ehe als solches wird von 99% der Schauspieler und Personen des Showbiz als reines Showspektakel angesehen um der eigenen Person noch ein wenig mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, eventuell auch noch einige Dollars mehr. Oder wer sonst kannte zum Beispiel wirklich Kevin Federline vor seiner Trauung mit der alten Spears?? ROFL! Die haben für mich alle nen ganz massiven Schlag. Ehe als Modeerscheinung, zum Kotzen, null Respekt, nur Geld und Prunk im Schädel.
Kommentar ansehen
11.11.2006 18:24 Uhr von vukoxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überflüssiges religiöses geplänker: ich sollte den verein infiltrieren, für die abschaffung von
"deine sünden werden dir vergeben" votieren und mich
nach meinem austritt darüber lustig machen dass die
gnädigen arschlöcher (zumin. eine sünde hat doch jeder
vorzuweisen) in der hölle ihrer wahl schmoren werden
lol
nächste woche: es war ursprünglich was tolles mit juden
geplant, aus angst vor racheakten wurden sie nun aber
doch in den leeren bereich der menschlichkeit verbannt *g
ersatzweise ist nun eine malstunde mit mehmet
mohammed behämmert am kreuz in vorbereitung
anmeldungen bitte posten

hat hier eigentlich jmd eine vorstellung davon was gott
überhaupt ist?!
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:03 Uhr von KaNuddel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mäckie messer (zur kirche): du wirst es nicht glauben, aber tom cruise dürfte wieder heiraten wenn er z.B jetzt seine exfrau umbringen würde. aber nur dann, wenn der grund des mordes nicht der ist, dass er eine neue frau heiraten will. unglaublich aber wahr... da ich z.zT. in der schule mi religionsunterricht genau dieses thema habe, hab ich dem lehrer schon einige skurrrile fragen gestellt um den unterricht aufzulockern ;) und genau diese war dabei ;) ich dürfte wieder heiraten wenn ich meine frau umbringe, sofern der grund nicht die hochzzetit mit einer anderen frau wäre *g*... saudoof.. religion eben..
Kommentar ansehen
12.11.2006 14:40 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo vukoxx: sei mir bitte nicht bös... aber was Du da schreibst ist ziemlich wirres Zeug.
Ich bin wirklich nicht als Religiöser bekannt (eher das Gegenteil). Doch erkenne ich die Leistungen und die Nötigkeit einer Religion.
Religion ist für die Menschen so nötig wie das tägliche Brot.
Warum? Weil sie sich sonst in 14 Tagen ausrotten würden. Weil Religion das Benimmbuch der Menschheit ist.
Gegen ein Benimmbuch kann man jederzeit verstoßen, gegen die Religion hat es für gläubige verheerende Folgen. Also versuchen sie einigermaßen sich daran zu halten.
Diese 10 Gebote (nein, acht sind es eigentlich: Verbote) sind ein Geniestreich.
Doch eine Gegenfrage zu Deiner: weißt Du denn was oder wer Gott ist?
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
12.11.2006 22:42 Uhr von Aries.Quitex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Tom Cruise: nicht sowieso mitglied bei dieser Maklergesellschaft
Scientology? Soll er sich doch vom örtlichen Thethan
verloben lassen - oder halt sobald die ihren ersten
Thetan erschaffen haben, was ja ein paar millionen
Jahre dauern dürfte - aber wenn man Tom Cruise ist,
ist ja nichts "impossible" , gelle?
Kommentar ansehen
13.11.2006 08:53 Uhr von radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Religion ist für die Menschen so nötig wie das tägliche Brot.
Warum? Weil sie sich sonst in 14 Tagen ausrotten würden. Weil Religion das Benimmbuch der Menschheit ist.

Kannst du das belegen oder ist das nur so eine Behauptung?
Ohne Religion würde es den Menschen besser gehen....Kein Vanatismuss mehr......Solange eine Religion von sich behauptet, sie sei einzigartig im Besitz der Wahrheit, kann ich deinen Äußerungen nicht zustimmen!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?