10.11.06 15:40 Uhr
 1.757
 

Die FIFA bereinigt Statistiken und "klaut" Deutschland einen WM-Torschützenkönig

Einer umfangreichen Bereinigung der FIFA WM-Historie ist leider auch ein ehemaliger Deutscher Nationalspieler zum Opfer gefallen. Edmund Conen galt bis jetzt als der bester Torschütze der Weltmeisterschaft 1934.

Da der Weltverband dem Tschechen Oldrich Nejedly eine weiteres Tor zuerkannte, und er somit auf fünf Treffer kommt, rutscht Cohen mit seinen vier Toren zusammen mit dem Italiener Angelo Schiavio auf den zweiten Platz.

Des Weiteren wurde dem Torschützenkönig 1938, dem Brasilianer Leonidas, ein Tor aberkannt. Er kommt nun nur noch auf sieben Treffer. Der erste Hattrick der WM-Geschichte gehört nun dem Amerikaner Bert Patenaude, erzielt 1930 gegen Paraguay.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, WM, Statistik, Torschütze
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 15:59 Uhr von Ak-Arne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt: Der Deutsche hat 4 Treffer, der Italiener auch, der Tscheche kriegt eins und is jetzt bei 5.
Wenn mich mein Verstand nicht täuscht hatten also davor alle 3 jeweils 4 Tore, also war Conen nicht der beste sondern "einer der besten"!
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:59 Uhr von k4y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler: Logik sowie Rechtschreibfehler. Daher die Bewertung.
Kommentar ansehen
10.11.2006 17:00 Uhr von Lightmoor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie?? wie man kann hinterher an der statistik drehen was ist das den??

ich kann doch nicht 60 jahre später aufeinmal sagen das ein tor mehr gibt und dem andern eins weniger das entbärt doch jeder Logik
Kommentar ansehen
10.11.2006 17:13 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die kasper der fifa sind da: das ist doch mal wieder eine wichtigtuerei. entweder wurde da ein tor geschossen oder nicht. soetwas sollte sich mit videoaufnahmen belegen lassen. wenn die jetzt im nachhinein da alles ändern und drehen (aus welchem grund? bestechung?), wie es ihnen passt, hätten die uns doch auch frings gegen die ital. mitspielen lassen können. aber bei dem haufen mensch gewordener halbaffen brauchen wir doch nix anderes erwarten. nicht ernst nehmen und immer dran denken: fußball ist kein sport mehr sondern nur noch kommerz!
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:26 Uhr von AragornDunadan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aberkennung WM Titel ´34 Italien: Wieso wird den Italiener eigentlich nicht im gleichen Zug der WM Titel von 1934 aberkannt?
Mit [...] an die Schiedsrichter kann nun wirklich jeder eine WM gewinnen. Mussolini hats damals möglich gemacht ...
Kommentar ansehen
10.11.2006 23:32 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe wenn die FIGA zuviel Zeit hat...
Kommentar ansehen
11.11.2006 06:56 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das passiert wenn man zuviele Leute Bezahlt und nicht weis was die machen sollen. Dann läßt man sie halt mal verstaubte Akten ausputzen - löl.
FIFA - DFB und co. sind doch alles nur Geldabzocker
Kommentar ansehen
11.11.2006 11:21 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: soll das denn? Nach fast 70 Jahren ändert man eine Statistik.
Kommentar ansehen
11.11.2006 23:31 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totaler Schwachsinn ist das. "Falscher" Torschützenkönig hin oder her, da kann ja jeder kommen und irgendwelche ungerechtfertigten Abseitsstellungen nachträglich reklamieren. Der Videobeweis muss her, damit könnten so viele Missverständnisse behoben werden. Wann kommt er endlich?
Kommentar ansehen
12.11.2006 05:30 Uhr von Taoism
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfung Die Statistik nach so langer Zeit zu ändern ist schwachsinn, was bringt das? Wenn es heute eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters gibt, dann wird das Spiel deswegen, nach Abpfiff, auch zugunsten der anderen Mannschaft gewertet( wenn man danach z.B feststellt das ein Elfmeter auf Grund einer Schwalbe gegeben wurde) .
Kommentar ansehen
13.11.2006 15:44 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das muss die Fifa mir genauer erkären: Wie kann man denn ein Tor aberkennen ? bzw
dazudichten ?
Was rauchen die den ganzen Tag ?
Tor ist wenn der Schiedsrichter es pfeift bzw gepfiffen hat und nichts anderes. Wenn er es nicht gepfiffen hat, dann ist es eben kein Tor egal ob der Ball im Netz war.
Das sind nunmal die Regeln.
Aber die FIFA steht da anscheinend drüber.
scho recht so ...
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:37 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NANU: HURRA! HURRA !! DIE BONZEN DIE SIND DA!!
SCH.... Kapitalisten und Geldgeier=
FIFA ,UEFA UND DFB
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:41 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wembley Tor? Und was machen die jetzt mit dem Wembley tor? g
Kommentar ansehen
04.12.2006 23:17 Uhr von kickhi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so, das machen wir jetzt auch in der bundesliga: nch fehlentscheidungen suche und bei 3 mal falchen abseitz gibts ein bonustor für die mansnchafft

und am enge werden die titel für die letzten 50 jahre neu verteilt,

gute idee oder?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?