10.11.06 13:06 Uhr
 1.126
 

Rumänien: Mädchen droht Operation, weil sie ihre Zahnbürste verschluckte

Einem 15-jährigen Mädchen droht nun eine Operation, weil sie ihre Zahnbürste verschluckte. Das Röntgenbild zeigt die Bürste im Bauch von Adreea V.

Die Ärzte erklärten, dass wenn sich das Problem nicht auf natürlichem Wege erledigen würde, eine Operation unausweichlich sei.

Ihr Freund erklärte, dass seine Freundin offenbar nur extreme Bewegungen nachgemacht hat, die sie zuvor in Erwachsenen-Filmen gesehen hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mädchen, Operation, Rumänien
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 13:22 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was bitte: sind extreme bewegungen mit einer zahnbürste? ich mein, an anderer stelle ... aber sie hat sie ja verschluckt ... seltsam
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:44 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso, ein Erwachsenen-Film also ;-): Sie hat also Deepthroating erst mal am kleineren Objekt geübt. Talent hat sie wohl, nur gut, dass "er" normalerweise festgewachsen ist.
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:45 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man denn eine Zahnbürste verschlucken? Und sollte dies doch geschehen sein, wird´s sich bestimmt nicht auf natürlichem Wege erledigen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 21:56 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Zahnbürste die Kurve kriegt? Ich zweifel mal ganz vorsichtig daran. :o)
Kommentar ansehen
11.11.2006 10:08 Uhr von muhaha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAs is schon dabei eine Opi ist doch OK: OHHHHHHH man die hat angst vor ne OP "Einem 15-jährigen Mädchen droht nun eine Operation, weil sie ihre Zahnbürste verschluckte. Das Röntgenbild zeigt die Bürste im Bauch von Adreea V." wie krank muss man sein mach die OP und der affe is tot
Kommentar ansehen
11.11.2006 11:50 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
operationen sind nicht immer sicher: operationen sind nicht immer sicher
allein wegen der narkose kann man "nie wieder aufwachen"(wenn ich richtig informiert bin) oder stell dir vor der arzt macht nen fehler
vllt gehört sie auch einer religion an,die blut transfusionen nicht erlaubt(falls bei der bauch op sowas benötigt ist->fehlendes konkretes wissen über ops ^^#)
allerdings ist eine zahnbürste zu verscvhlucken weniger schlimm als eine gabel-> gab mal ne news drüber ^^
Kommentar ansehen
11.11.2006 12:42 Uhr von soadfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schafft man das? Eine Zahnbürdte?Schluken? Wow
Das gehört ins Weltrekordbuch;)
Kommentar ansehen
11.11.2006 14:34 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lest doch mal: in welchem Land das passiert ist - DA würde ich mich auch nicht gerne operieren lassen!
Kommentar ansehen
11.11.2006 15:40 Uhr von Paloma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enryu: Sollte der/die Patient/in während einer Operation zuviel Blut verlieren ist eine Bluttransfusion nötig :)

Wenn das Mädchen einer Religion angehört die das verbietet, würde diese Religion wahrscheinlich auch die Operation an sich verbieten, was anscheinend nicht der Fall ist.

Ansonsten möchte ich gern mal wissen, was denn das für eine Zahnbürste war, die sich ohne weiteres verschlucken ließ^^
Kommentar ansehen
11.11.2006 15:53 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja bei jeder op: besteht ein grundrisiko allein wegen der narkose nicht mehr aufzuwachen (irgendwie 1 zu 100 000 oder so, aber man muss vor der op (jedenfalls in deutschland) darüber informiert werden)... dann besteht immer die möglichkeit dass sich blutgerinsel bilden, thrombose und so.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?