10.11.06 11:52 Uhr
 487
 

USA: In Halloween-Laterne verkeilt - Helfer wollen Hirsch retten

Rund um die Stadt Cascade im US-Bundesstaat Michigan suchen derzeit Wildhüter, Freiwillige und Angestellte des örtlichen Zoos nach einem Hirsch, der sich in einer Halloween-Laterne verkeilt hat.

Das Tier läuft bereits seit einigen Tagen mit der Halloween-Laterne herum und wurde bereits mehrfach beobachtet.

Im Zoo soll sich der Hirsch, nachdem er eingefangen wurde, erholen, da man davon ausgeht, dass er verletzt oder entkräftet ist. Aufgrund der Laterne kann der Hirsch kein Futter aufnehmen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Halloween, Helfer, Hirsch, Laterne
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 12:38 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Tier. Ich hoffe, sie finden ihn. Gut, daß er in Amiland herumläuft. Hier in D wäre er vermutlich abgeknallt worden.

... daß ich das mal sagen würde... Normal isses ja immer umgekehrt. :o

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?