10.11.06 10:27 Uhr
 8.794
 

USA: Hundefutter in die Spaghetti gemischt - Feuerwehrmann erhält 2,7 Mio. Dollar

Los Angeles: Ein afroamerikanischer Feuerwehrmann kann sich nun über einen Geldsegen von 2,7 Mio. Dollar (2,1 Mio. Euro) freuen. Der Stadtrat bewilligte ihm diese Summe, weil er die städtische Feuerwehr wegen Rassendiskriminierung und Belästigung verklagt hatte.

Damit wird es zu keiner Gerichtsverhandlung kommen. Grund für die Klage des 51-Jährigen war ein Streich seiner Kollegen. Diese hatten ihm nämlich Hundefutter in seine Spaghetti gemischt. Als er dann einen Bissen nahm, lachten die anderen schamlos.

Ein Jahr lang sei er deswegen noch verspottet worden, erklärten seine Anwälte. Die Täter bekräftigen, dass es sich nur um einen harmlosen Streich gehandelt habe und dieser vor allem nichts mit der Hautfarbe des Feuerwehrmanns zu tun gehabt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Dollar, Hund, Feuer, 7, Feuerwehr
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 10:31 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: war er neu in der Schicht und es war nur ein dummer Scherz. Wer weiß. Jetzt ist er jedenfalls reich.
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:42 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas haben: Wir auf Partys auch schon gemacht.
Ein paar sandwiches angeboten und in einem war Katzenfutter mit drin.
Derjenige ders gegesen hat is auch 2 wochen lang damit aufgezogen worden.
Also 2,7 mio ist doch sowas niemals Wert.

Mein Vorschlag:
Wenn schon Strafe dann sollte halt jeder in der Wache ein Teller Hundefutterspaghetti essen und gut is. *g*
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:47 Uhr von freakz3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find es ist so korrekt
bei uns geht das ja nicht bzw.
würde sich wohl auf unter 1000 eus schadensersatz belaufn bzw. ich möchte fast wagen zu sagn das man bei uns andere Streiche spielt bzw. sich vielleicht die Leute selbst verarschen das man nochn Jahr später darüber lachen kann...
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:47 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhhhh: kann mich noch gut an den Joghurt mit Qualleneinlage erinnern... würg** :-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:10 Uhr von Peter_Pils
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da braucht wohl einer eine Dose Mitleid und Aufmerksamkeit. Nun kann er sich ja mit dem Geld schöne Frauen kaufen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:12 Uhr von Fara78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal: sagt ein Deutscher zu einem Deutschen: "Arschloch" ist das normal
sagt ein Türke zu einem Türken: "Arschloch" ist das normal
sagt ein Türke zu einem Deutschen: "Arschloch" ist das normal
sagt ein Deutscher zu einem Türken: "Arschloch" ist das Ausländerfeindlich/rassistisch

Minderheiten sind nur Minderheiten, weil Sie von Politikern zu solchen gemacht werden.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:30 Uhr von freakz3k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie war das mit den Türken ist...
hab einmal in der Arbeit das Maul aufgemacht und der Typ der
mich mit dem Gabelstapler generft hat wollte daraufhin gleich
mit mir zum Meister etc.. zudem habm se dann noch ne viel
stärkere TürkenGewerkschaft als unsere verkorkten Hunde
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:39 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist der unterschied ? ob hundefutter oder supermarkt leichen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:52 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem sind diese: absolut übertriebenen und fast schon kranken Summen die als "Entschädigung" bezahlt werden. Was bitte rechtfertigt 2,7 Mio. Dollar?

Die Amerikaner spinnen echt total.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:55 Uhr von r.rometsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Amerika
Wo sonst kann man mit so einem Mist soviel Geld machen?
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:20 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn besser: Hundefutter im essen (USA)
oder Gammelfleisch frisch auf dem Tisch(BRD)
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:25 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Peter_Pils: Neid kann schon mächtig pieksen, nä? Reicht dein Taschengeld noch nicht um dir Frauen zu kaufen?
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:33 Uhr von Martin Schenkemeyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verrücktes Amerika! Wenn ich da leben würde, würde ich selber dafür sorgen das ich Hundefutter im Essen habe und dann würde ich klagen! Die spinnen die Amerikaner!
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:02 Uhr von soadfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
föllig idiotisch! Typisch Amerikanisch
Nur wegen der Hautfarbe!
Is mir egal wie man aussieht aber wegen einem Streich jemanden Anklagen?0_o
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:23 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aenima_vegan: Vielleicht hat er auch vegetarische Tomatensoße dazu gehabt? ;-)
Also ich kann es verstehen, dass er jetzt Genugtuung erhalten hat. Ob das jetzt Diskriminierung war, steht auf einem anderen Blatt, auf jeden Fall war das aber eine "kluge" Strategie.
Der Feuerwehrmann selbst ist sicher nicht schuld daran, er nimmt halt wie´s kommt. Es ist die US-Gesetzgebung.
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:48 Uhr von Anywish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absprache? Das Geld zahlt die Allgemeinheit?!? Ich nimm ja nicht an, dass die Feuerwehrkollegen 2,7 Mio. Dollar zahlen können.

Was ist, wenn die alle gemeinsame Sache gemacht haben und sich das Geld teilen? Für so viel Geld esse ich gerne Hundefutter!
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:53 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das ja schon möglich ist, Wenn das ja schon möglich ist,
ist es sicher auch möglich mit Klage zu Drohen wenn ein Musiksender seine Musik nicht spielen will.
Begründung "weil man nicht weißhäutig ist" und nicht etwas weil die Musik grauselig ist.

Zur Meldung:
Wie läßt sich da eine Rassendiskriminierung nachweisen ?
Hätte ich als Weißhäutiger bei gleichem Vorfall im gleichen Land ähnliche Summen zu erwarten ?
Wenn nicht, ist das nicht auch Diskriminierung?
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:09 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is wenigstens noch richtiges (und kontrolliertes) fleisch drin... was ich von so einigen gepressten TK-Schnitzeln und so nicht vermute...
Kommentar ansehen
10.11.2006 15:16 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hundefutter in die Spaghetti gemischt..? Da frage ich mich, warum der Typ das gegessen hat; muß doch wohl eindeutig zu erkennen gewesen sein, daß es sich nicht nur um Spaghetti handelte.....


Außerdem: Wird Spaghetti nicht nach den tollen neuen Rechtschreibregeln ohne "H" geschrieben?
Kommentar ansehen
10.11.2006 17:06 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peter_Pils: ich mach dir nen vorschlag: du schreibst viele news, damit die shorties für den teuersten preis reicht, verkaufst den bei ebay und wenn du dafür 50-100€ bekommst, kannst du dir ja auch ne heiße nacht mit ner frau leisten. aber nimm ne osteuropäerin, die darf man wenigstens küssen;-)

vielleicht reichts ja für die frau des lebens, wenn du nach polen oder in die tschechei gehst, wirst du bestimmt fündig (dort isses am billigsten)

oder du suchst dir ne freundin, dann brauchst du wenigstens keine news schreiben und die "arbeit" mit ihr macht sogar noch spaß und gibt muckis in den beinen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:26 Uhr von juddlknuddl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chaoslogic: also des is doch mal wieder typisch Amerika! da kann man ja schon gar nichts anderes mehr erwarten....
und chaoslogic, deine Theorien find ich echt klasse, v.a. "Hätte ich als Weißhäutiger bei gleichem Vorfall im gleichen Land ähnliche Summen zu erwarten ?
Wenn nicht, ist das nicht auch Diskriminierung?"
Kommentar ansehen
10.11.2006 18:41 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd da (in den USA) schön was arrangieren.

Ein schwarzer, ein paar eingeweihte Kollegen, die mitspielen, und schon kanns losgehen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 19:07 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Wie wär´s mit Bolognese? Noch´n bisschen verschlafen, was? ;-)

Ist ja nicht so, dass die anderen ihre Spghetti trocken runtergewürgt haben (Die Amis tun sowieso auf alles Ketchup) und nur in seinen gab es eine Fleischeinlage.

Wird wohl so gewesen sein, dass sie alle Bolognesesauce hatten, die in seinem Fall nicht mit Rinderhack zubereitet wurde.

Wenn nicht gerade eine rassistische Aussage dahinter stand, ist das eher ein rauer, aber harmloser Schwerz, denn hygienisch ist das Zeug einwandfrei.
Kommentar ansehen
10.11.2006 21:33 Uhr von Gruenblatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DANKE !!! Dank dieser Nachricht kann ich erst einmal keine Spagettie mehr essen.....
Kommentar ansehen
10.11.2006 22:26 Uhr von Janni 26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und ? Hundefutter ist besser und nahrhafter als das scheiss McDonald und Burger King Zeugs! Er sollte sich freuen in America etwas gesundes zu essen bekommen zu haben!

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?