10.11.06 10:09 Uhr
 1.603
 

Großbritannien: Laut Geheimdienst 30 Terroranschläge geplant - 1.600 Verdächtige

In Großbritannien werden zurzeit die Aktivitäten von rund 1.600 Verdächtigen überwacht. Laut MI5 ist mit bis zu 30 Terroranschlägen zu rechnen.

In Zukunft wird wohl auch nicht vor Chemikalien und Atomtechnik zurückgeschreckt, heißt es von Seiten des MI5. Ein Teil der britischen Muslime wird zu Selbstmordattentätern geschult und hat Kontakt zu al-Qaida.

Grund für diese verstärkte Bedrohung sei die Außenpolitk des Landes, heißt es weiter. Seit den Anschlägen auf das Nahverkehrssystem im letzten Jahr sind laut MI5 fünf weitere Angriffe verhindert worden.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Terror, Schlag, Geheimdienst, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 11:54 Uhr von schlenzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Islam ist eine Seuche für die westliche Welt: Oder waren das die Islamisten? Egal, letztere
nehmen den Islam ja nur etwas wörtlicher.

Das ist wie mit Alkohol und Alkoholismus, in kleinen
Portionen sehr anregend und verträglich, in
größeren Mengen gefährlich und schädlich.
Also wenn sich mal wieder ein Prediger beleidigt
fühlt und den gewaltbereiten Mob in die Moscheen
ruft, wird es gefährlich.


Hat zufällig jemand den Bericht über die
Muslimische Hochzeit, gestern im Auslandsjournal,
gesehen? Einfach nur schlimm.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:56 Uhr von r.rometsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Also wenn das alles stimmt, warum werden dann nicht größere Maßnahmen unternommen ich weiss nicht.

Ich meine nicht das alles blödsinn ist, aber vielleicht einbisschen übertrieben!
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:02 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja schön, dass sie an den Anschlägen dran sind. In Britannien wie auch in Deutschland. Keine Macht dem Terror!
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:08 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlenzer: du bist echt ein traumtänzer und bildschlagzeilen glauber,sry.
wenn du wüsstest was für eine überwachung in england herrscht und womit das begründet wird würdest du verstehen warum laut geheimdienst tausende anschläge schon "verhindert" wurden lol.
england ist der polizeistaat, der vorreiter für die überwachung und kontrolle der bevölkerung ist.
genau nach diesem beispiel soll es bald in ganz europa funktionieren.deshalb gibt es ja auch hier
" verhinderte "asnschläge.
wer sich auskennt mit den anschlägen am 7.7 in london, weiss das es inszeniert war und zwar noch offensichtlicher als der 11.9 in new york.

am 7.7 fand in london an EXAKT den 4 bombenanschlagspunkten eine bombenübung mit über 1000 mitarbeitern einer privaten israelischen sicherheitsfirma statt .
wer auch nur im geringsten glauben kann das das zufall ist tut mir aufrichtig leid.
natürlich wussten die 1000 mitarbeiter davon nichts aber die wenigen eingeweiten die das geplant hatten.

hier ein interessanter film über die zustände in england: http://video.google.com/...

dort werden auch die etlichen zufälle erklärt die es am 7.7 gab nicht nur die bombenübung.
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:13 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar alles abgekartet: Horror ich glaube du hast zuviel auf Verschwörungsseiten rumgehangen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uiii, stehen mal wieder Wahlen an, oder wurden neue Waffen entwickelt?
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:27 Uhr von schlenzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL - horror1: Du warst vermutlich an der "Verschwörung" in GB
beteiligt, da du so gut Bescheid weißt.

Die Anschläge in den Staaten waren ja auch vom
CIA inszeniert. Und der Mob der in der ganzen Welt
randaliert hat, weil eine Dänische Zeitung drei
Karikaturen abgedruckt hat, wurde sicher auch von
den westlichen Mächten bezahlt. Genauso wie die
ganzen Selbstmordattentäter. Die Todesdrohungen
gegen Schriftsteller, kritische Muslime oder die
Ermordung van Gogh´s.
Gegen die mörderische bilanz der Islamisten in der
jüngeren Vergangenheit, war die RAF geradezu
eine Friedenstruppe.
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:36 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der blanke horror: wenn man einerseits die polizeistaaten im westen und andererseits die moslemparadiese betrachtet, in denen alle menschen reich und glücklich sind
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:53 Uhr von schlenzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Briten sollten sich auch entschuldigen: [sinnfrei]
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:02 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terroranschäge verhindert worden ? Schöne Behauptung

Da stell ich auch mal eine auf:

In Deutschland sind ALLE islamistisch motivierten Terroranschläge verhindert worden. Damit ist bewiesen, dass unsere Terrorabwehr funktioniert oder was ?

@Horror1

Du glaubst wohl keiner offiziellen Quelle sondern nur den absolut top informierten Verschwörern oder wie ?
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:06 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
permanenter Ausnahmezustand: bei solchen Meldungen sieht auf den Strassen anders aus.
Das wären ja Bagdadische Ausmaße in London.
Den MI5 sollte man wegen Volksverhetzung verklagen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:19 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@corazon: Du glaubst nicht das eine saatliche organisation das im eigenen Land tun kann wo sie so zimlich alles darüber wissen?
Ach und wie habe den die Attentäter dies geschaft?;)
Ich glaube MI5 kann dies sehr gut in die wege leiten ohne aufzufallen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:21 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlenzer: Ach die Muslimen sind die einzigen schlimmen fanatiker auf dieser welt? muahahah
Die einzigen Muslime die du wirklich im tv siehst sind die Fanatiker! der Grössteteil ist genau so friedlich wie unsere christen.
Weisst du wieviele Christliche Fanatiker und fundamentalisten es gibt? genau soviele wie auf der Seite des Islams.
Nur hört man nie von ausschreitungen der Christen, weil es einfach so gut wie keine Christen in islamischen Staaten gibt.
Wäre die Verteilung gleich, würden beide Seiten auf sich einschlagen.
Die letzten paar Kriege sind im Namen Gottes geführt worden!¨(Amerika usw...)
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:33 Uhr von schlenzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambara: "Den MI5 sollte man wegen Volksverhetzung
verklagen."

Genau. Die armen Terroristen sind nicht schuld, die
können sich ja auch nicht anders wehren. Wie
kann man es wagen, schlecht über Terroristen zu
reden. Wenn die sich jetzt verhezt fühlen, wegen
der permanenten Überwachung durch den MI5,
geschieht es den Briten recht wenn sie in die Luft
gesprengt werden.
Geben wir uns weiter selbst die Schuld das unsere
Freiheit immer mehr eingeschränkt wird. Bloß nicht
den Islamisten die Schuld geben.
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:39 Uhr von schlenzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SelltAnasazi: Dann nenn mir doch mal ein paar größere
Terroranschläge (mehr als 50 Tote) der letzten
Jahre, die durch Christliche Fundamentalisten
ausgeübt wurden.

Anschließend nenne ich dir Anschläge die durch
Muslime verübt worden.
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:49 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror hat [email protected]: erstmal, bevor ihr irgendwas als vt abstempelt solltet ihr euch das gegebene material angucken

hier ist nochmal das vid dazu nur mit deutscher tonspur
http://video.google.de/...

die doku stammt von alex jones der den 11.09. bereits monate vorher als insidejob vorraus gesagt hat.. und alle die meinen das wäre scheiße haben absolut keine ahnung
schaut es euch an, danach kann man immer noch darüber diskutieren.. aber immer diese vorweg denunzierung kotzt mich zur zeit richtig an..

@schlenzer
ah toll.. noch einer der an die bösen hölenmenschenterroristen glaubt.. die aus ihrer gruft
anschläge gegen den "freien" westen planen

omg..
hoffentlich wirst du irgendwann mal erkennen, das der westen die wahren terroristen auf diesen planeten sind.. aber von leuten die hier nur dumm rumhetzen erwarte ich überhaupt garnichts mehr..
Kommentar ansehen
10.11.2006 15:28 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Exektuive: Ja hast Recht der Westen sind die wahren Terroristen Pass auf ich schnall mir den Bombengürtel um und jage dich in die Luft

BIS GLEICH
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:00 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr. metal gear- hedio: hast den namen des großen meisters, aber eher die vorstellung eines kleinen naiven kindes

deine kommetare hier auf ssn sind eh nicht eingehenswert, also verschone mich bitte mit deinen metaphorischen schwachsin der alles andere als lustig ist

als erstes würde ich dir vorschlagen sich mal mit "terrorismus" auseinander zu setzen.. denn dein kommentar im zusammenhang zeugt davon, das du absolut keine ahnung hast.. oder sind die terroristen in metal gear solid alles araber mit tntgürteln.. eher nicht

hier nur für dich
http://de.wikipedia.org/...

und dort ganz speziel die spalte über den staatsterrorismus auch bekannt als
vigilantistischer terrorismus

bitte lese das durch und bilde dich fort um uns in zukunft mit sonem durchfall zu verschonen..

danke
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:03 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlenzer: Die einzigen die dafür verantwortlich sind das der Terrorismus sich immer weiter ausbreitet sind jene Mensche die so wie du alles in einen Topf werfen weil sie vom Thema absolut keine Ahnung haben und statt zu differenzieren selbst die friedliebenden zu Terroristen abstempeln und damit den Zorn aller erwecken !

"Anschließend nenne ich dir Anschläge die durch
Muslime verübt worden."

Es gibt keine Anschläge durch Muslime, es gibt nur Anschläge durch Islamisten und DAS sind KEINE Muslime.
Das ist menschlicher Abschaum !



Und entsprechend deiner Verallgemeinerung alls Muslime zu Terroristen abzustempeln, wären die christlichen Anschläge die du erfahren wolltest die Angriffe auf Afghanistan und den Irak auf der Basis falscher Tatsachen durch die von Gott geführten USA !

Nebenbei angemerkt, was Bush dort treibt in seinem Amerika hat NICHTS mit dem Christentum zu tun !
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:11 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@executive: Du sprichst wohl darauf an:

http://infokrieg.tv/...

Muss ich mir noch ganz anschauen, aber ziemlich heftigt das ganze.
Wobei ich dachte, das die Warnung an eine bestimmte gruppe nicht ins WTC am 11.9. zu gehen bereits wiederlegt ist ?
zum 11.9. gabs bei Arte auch mal ne interessante Dokureihe.
Das grösste Problem der Sache ist welche infos sind echt, welche gefälscht und welche haben sich aus Gerüchten entwickelt und wer hat die Infos in die Welt gesetzt mit welchem hintergrund ?
Langsam sind wir schon nicht mehr in der Informationsgesellschaft sondern der Desinformationsgesellschaft bzw wir ersaufen in der Informationsflut.
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:26 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schlenzer: Wie gesagt... auf der ganzen Welt herschen Kriege die durch Christliche Fundamentalisten ausgelöst wurden. Afganistan, Irak sind da die besten Beispiele, auch in Afrika sind sie vorhanden. Oder Israel und Palästina... (wehe du sagst jetzt das sind keine Christen sondern Juden... von wem bekommen die Juden ihre Waffen?... USA...)

Die westlichen (christlichen) Fundametalisten brauchen keine Attentäter, denn sie haben bestens ausgebildete Armeen zurverfügung.

In Amerika gibt es sogenannte Jesus Camps, in denen werdne Kinder auf Gott ausgerichtet (diese sagen sogar sie würden für Gott sterben, und versuchen auf der Strasse andere zu bekehren usw). Die Islamisten sind schon lange oder noch nie die einzigen gewesen die ganze Einrichtungen haben um ihre Jugend auf Ihre Ziele abzurichten... in den USA gibt es sogar eine ganze Stadt in der fundamentaler Christentum Gesetz und Ordnung ist, also alles andere Teufelswerk ist.

Desweiteren haben die Christen den Krieg zwischen den Religionen angefangen... usw usw.

Also hier ist der Westen nicht besser als der Osten, eher ist es so das alle Menschen verschieden sind und doch gleich sind. Egal woher sie kommen und wohin sie gehen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:39 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hideo Kojima @schlenzer und andere: @Hideo Kojima
ich weiss das du nur sehr wenig über diese themen weisst und du prinzipiell ein moslembasher bist,deshalb sind die moslems für dich eh die richtigen schuldigen für alles.
also was soll ich mit jemanden diskutieren der nicht ein einziges detaill von diesen anschlägen kennt.
da könntest du ja genauso gut sagen die relativitätstheorie gibts nicht weil du sie nicht verstehst.löl

@schlenzer

ich möchte dir auch nicht zu nahe treten denn du kannst ja nichts dafür das dir unsere medien nicht alle informationen zur verfügung stellen ,allerdings kannst du alles selbst nachprüfen das das was ich sage wahr ist.
und die eigentlichen vt s sind eigentlich die leute die von irgendwelchen überterroristen labern die in der lage sind aus ihrer afghanen höhle die us luftverteidigung auszuschalten .
gut das die russen damals nicht wussten das die us verteidigung nur aus leuten besteht die sich nass machen wenn was passiert lol.

wusstest du denn von den bombenübungen an exakt den selben orten ???
das thema wurde fast nur beiläufig in unseren medien behandelt obwohl es ungeheuerlich ist das es so einen zufall geben könnte in einer gigantischen stadt wie london.
aber was noch ungeheuerlicher ist ist die tatsache das der bus an der tavistock station als EINZIGER bus an dem tag von der POLIZEI umgeleitet worden ist zu dieser haltestelle obwohl diese linie dort garnicht fährt und aussgerechnet dieser bus explodiert lol

wer diese tatsachen, die jeder nachprüfen kann, kennt und trotzdem glaubt das es irgendwelche moslemkinder waren der ist hideo oder hat den intelekt eines sonderschülers ,was anderes kann nicht sein.
wenn aber diese einfachen tatsachen schon nicht in unseren medien verbreitet werden, könnt ihr euch doch auch vorstellen welchen sinn das wohl hat.
denn würde jeder diese einfachen dinge schon kennen würden einige leute nich so ein dummes zeug plappern von wegen verschwörungstheorien.
es würden viel mehr menschen fragen stellen wie sowas sein kann

übrigens ist es doch sehr simpel ERST zu prüfen ob ich dummes zeug rede oder eine leichtgläubige wurst bin (was eher umgekehrt ist) als eure unwissenheit hier auch noch zu beweisen indem ihr sagt ich habe das von irgendwelchen vts .
alle informationen bekommt man von offiziellen quellen da braucht man keine vt s.
ihr glaubt bestimmt auch das kennedy von oswald ermordet wurde also WER ist leichtgläubig ???

wusstet ihr denn das am 11.9.2001 in der usa auch TERRORÜBUNGEN stattfanden wo es darum ging das terroristen flugzeuge entfürten und in das WTC und in das PENTAGON oder capitol steuern?

ich erwarte von niemanden das er mir das einfach glaubt jeder kann das dank internet selbst in wenigen minuten prüfen aber ich lasse mich von jedem überzeugen der mir zeigen kann das es NICHT so war.
wenn es so war das an den beiden grössten anschlägen in unserer westlichen geschichte ausgerechnet an den tagen übungen stattfanden an exakt den orten die dann auch getroffen wurden dann kann die logische erklärung nur sein das es keine zufälle sind.
da die us regierung auch über 1 .5 jahre eine untersuchung verhinderte ist es ein zusätzliches zeichen von mitverantwortlichkeit.
wie gesagt glaubt was ihr wollt aber macht euch nicht durch unwissenheit lächerlich denn ich kann beweisen was ich sage ,ihr dagegen könnt nur ins lächerliche ziehen und macht euch damit selbst durch eure unwissenheit lächerlich.
die informationen sind nicht geheim ,sie sind für jeden offen einsehbar.
Kommentar ansehen
10.11.2006 16:57 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach jetzt geht das wieder los: Inszenierung, keine Inszenierung, dann kommen wieder welche mit Inszenierung usw. Der letzte Film, den ich zum Thema Verschwörung oder nicht Verschwörung geguckt habe, war der hier:
http://video.google.de/...

Der Film greift zwar öfters die Loose Change Macher an, was ich nicht so toll finde, aber die Fakten dort sind wiederum überzeugend. Die frage ist wie immer: Wer hat richtig recherchiert? Die von Loose Change oder die von Loloosechange? Leider ist die Wahrheit im (Des-)Informationszeitalter immer das erste Opfer. Dieses Video hat mir zunächst die offizielle Version wieder glaubhaft gemacht, nur beoiom Pentagon hab ich noch Zweifel.

Ob 7/7 inszeniert war, weiß ich nicht. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das für die Regierung einen Vorteil gebracht hätte. Leider gibts ja huete kein Ereignis mehr ohne Verschwörungstheorie. So lange es Terrorsnschläge gibt, wird es auch VTs geben.
Kommentar ansehen
10.11.2006 17:22 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@El Salvas: "Das grösste Problem der Sache ist welche infos sind echt, welche gefälscht und welche haben sich aus Gerüchten entwickelt und wer hat die Infos in die Welt gesetzt mit welchem hintergrund ? "

es ist ganz einfach.
du brauchst NUR die informationen aus den offiziellen oder seriösen quellen du musst nur wissen wonach du suchen musst.
der denkfehler den die meisten machen ist das sie meinen man müsste eine andere theorie beweisen um zu beweisen das die offizielle theorie nicht stimmt.
das ist aber blödsinn.
es reicht wenn man beweist das die offizielle version nicht stimmt,oder das sie unwahrscheinlich ist ,das reicht.
für den 11.9 ist das sehr simpel zu beweisen das es nicht so war wie es die offizielle version sagt .
die türme stürzten in freifallgeschwindigkeit zusammen, aber die offizielle version sagt das es ein pancake zusammenbruch war,was viel länger gedauert hätte .
ist ja auch klar denn freifall geschwindigkeit kann nur erreicht werden wenn es keinen widerstand darunter gibt pancake ist aber genau das gegenteil,deshalb ist die official story mumpitz.
da diese story aber verbreitet wird und ich auch überzeugt bin das es auch unter diesen leuten menschen gibt die denken können ,kann es also nur ziel sein die leute zu täuschen, mit der gewissheit das die meisten, so wie hier, ALLES was oft genug im tv kommt ungeprüft glauben.
wenn also viele beweise und indizien für einen anderen verlauf sprechen dann sollte schnellstmöglich eine unabhängige untersuchung stattfinden um zu klären wie es denn nun wirklich war.
leichtgläubig ist nur der, der alles ungeprüft glaubt was in den medien verbreitet wird.
die offiziellen versionen halten der ersten einfachen prüfung schon nicht stand .
überprüft es selbst

und wenn du von gefälschten beweisen von vts redest dann wüsste ich gerne welche das sein sollen?
Kommentar ansehen
10.11.2006 17:28 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großbritannien ist wirklich terror gefährdet, erst letztens wurde eine rechtsextreme gruppe gefasst, neben "normalen" gewehren und raketenwerfern hatten sie auch chemische stoffe gelagert. fragt sich nur woher man sich solche sachen beschaffen kann.

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?