09.11.06 22:01 Uhr
 981
 

Kraftfahrtbundesamt warnt vor SMC-Leichtmetallfelgen

Das Kraftfahrtbundesamt warnt nun vor dem Kauf von SMC-Leichtmetallfelgen, bei welchen die Festigkeit nicht gegeben sein soll. Speichen könnten brechen oder das ganze Leichtmetallrad zerstört werden, heißt es.

Nur die Felgen des Typs WB75016 (Artikelnummer: 10379), die ab November 2004 bis einschließlich 2006 hergestellt wurden, sind davon betroffen und müssen ausgetauscht werden.

Auf der Vorder- und Rückseite des Rades ist ein Typenkennzeichen. Wenn dieses KBA 45580 bzw. WB 75016 lautet, ist das Rad vom Rückruf betroffen. Der Produktionszeitpunkt kann ebenfalls Aufschluss geben, dieser ist auch auf der Rückseite zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kraft
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2006 07:35 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bleib bei meinen Stahlfelgen. Da tun Kratzer nicht weh, man kann auch mal über ne Bordsteinkante brettern und Kosten tun sie nur nen Bruchteil der Poserfelgen *gg
Kommentar ansehen
10.11.2006 09:04 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe Alu-Felgen: Die Reinigung ist einfacher als bei Stahlfelgen. Zudem hat man einen Grund um aus dem Haus zu gehen.

"...Schatz ich geh raus und wasch das Auto ...." ...Stunden später ..."Wieso hat das so lange gedauert?" ...."Die Felgen musste ich einzeln polieren, das dauert seine Zeit ..."

:-)
Kommentar ansehen
12.11.2006 23:41 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So gut wie alles was gut aussieht, funktioniert nicht richtig, fragt mal meine Ex ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2006 21:33 Uhr von Destination Anywhere
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panne: in der Produktion oder ein Fehler in der Konstruktion ??? Das würde mich interessieren.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?