09.11.06 21:48 Uhr
 1.333
 

Unser Mond ist geologisch nicht so tot wie bisher gedacht

Die letzten geologischen Aktivitäten des Erdmondes wurden bislang auf eine Zeit datiert, die seit rund einer Milliarde Jahren vergangen ist. Der aus geologischer Sicht farblos betrachtete Trabant sorgte bei Experten jetzt für Überraschungen.

Peter Schultz von der Brown University in Providence (Rhode Island) und seine Kollegen konnten in der Ina-Struktur des Mondes bedeutend jüngere Aktivitäten nachweisen, wie die "Nature" berichtet. Gaseruptionen seien die Ursache, wie vermutet wird.

Die Wissenschaftler verweisen darauf, dass es in der Region größere Stellen gibt, in denen der Regolith (Ablagerungen von Meteoriteneinschlägen) nicht mehr vorhanden ist. Diese seien durch die Gase vor maximal 10 Millionen Jahren entfernt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Mond
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 21:53 Uhr von BlubelBubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soll: das heißen, das im mond inneren doch noch wärme vorhanden ist?
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:17 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin gespannt: was da noch alles rauskommen wird, aber glaube das meiste koennen wir nur erfahren mit einer staendig besetzten mondbasis
Kommentar ansehen
13.11.2006 23:40 Uhr von iggivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube nicht: ich glaube nicht dass die amis überhaupt auf dem mond waren.
immer wieder kommen neue einzelheiten ans licht und langsam fange ich an dran zu zweifeln dass die amis auf dem mond waren. dauert nicht mehr lange und die dafür verantwortlichen menschen sterben und dann kommt die ganze wahrheit ans lich weil dann die verantwortlicchen nicht mehr zur rede gestellt werden können.
Kommentar ansehen
14.11.2006 14:03 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iggivi: sowas musste ja kommen^^ wo steht denn in dieser news etwas, was den mondlandungen widersprechen sollte oder wo sollen anderswo "neue einzelheiten" ans licht kommen, die die mondlandung angeblich widerlegen?
Kommentar ansehen
16.11.2006 23:57 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird zeit, dass mal wieder ein paar Leute auf unserem Trabanten landen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?