09.11.06 15:54 Uhr
 1.103
 

Schwerer Zwischenfall zwischen Frankreich und Israel im Libanon

Israelische Kampfjets flogen am 31. Oktober einen Scheinangriff auf eine Stellung der französischen Armee im Libanon. Die Soldaten machten bereits ihre Waffen scharf um sich zu verteidigen.

Nach französischen Angaben beendeten die Flugzeuge ihren Angriffsflug nur Sekunden vor dem Abfeuern der französischen Rakteten. "Nur weil die französischen Soldaten die Nerven behielten, kam niemand zu Schaden", hieß es aus Frankreich.

Frankreich lud den israelischen Gesandten in Frankreich vor. Die Überflüge der israelischen Jets stellen eine Verletzung der Uno-Resolution dar.


WebReporter: g.ott
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Israel, Libanon, Zwischenfall
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Japan: Frau hat vier ihrer Babys in Beton gegossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 15:48 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind das Einzelfälle oder steckt da System dahinter? Hoffe das sich die Lage bald normalisiert, sonst sollten wir abziehen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:10 Uhr von Kachido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird Zeit dass die mal an Soldaten kommen, die nicht so besonne reagieren. Dann hört der sch... von denen vielleicht auf.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:19 Uhr von Son_of_Doom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte jemand eine Idee: warum Israel austestet wie weit sie gehen können? Denen ist schon klar, was irgendwann passiert wenn sie das provozieren. Und um die (rhetorische?) frage des Autors zu beantworten - ja, da steckt System dahinter, welches ist die Preisfrage!
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:21 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Israelis nicht: So langsam gewinne ich den Eindruck, dass wirklich Absicht dahinter steckt.

Erst diese "Spielangriffe" gegen die Deutsche Marine, jetzt die "Spielangriffe" gegen französische Stellungen. Da kann mir doch keiner erzählen, dass das "nur" Versehen waren.

Auf alle Fälle schüren die Israelis wieder gehörig das Feuer der Spekulationen.

Wollen die etwa, dass sich die internationale Schutztruppe zurückzieht, damit sie wieder ins Nachbarland einfallen können?
Wollen die wirklich "nur" üben?

Es ist und bleibt unverständlich.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:28 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
israel will den 3. wk provozieren: anders ist deren verhalten nicht mehr zu erklären

sind die völlig geisteskrank?
interessiert es niemanden, das sie jeden tag die resolution brechen?

würde der libanon es auch nur wagen etwas zu tun, was nicht mit der resolution konfirm geht, würde die un sofort eingreifen..

boaaaa. allmählich bekomme ich richtig das kotzen über diesen ganzen mist

israel darf alles und tut dies auch und alle jubeln..

es ist echt zum heulen wie es zur zeit auf diesen planeten zugeht.. vor allem das niemand etwas tut und alle in ihrer rosa welt leben ..

aaaaarg.. ich glaub ich mach bald echt erstmal nachrichtenpause... es ist so traurig das sich die welt so verarschen lässt

*erstmalirgendwaszumabregensuch*
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:31 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube auch, dass es nicht Zufall war: Schon der Angriff auf stationierte UN-Blauhelme war damals definitiv kein Zufall, auch wenn es von den Israeliten so erklärt wurde. Das Gebäude, welches damals am Anfang des Krieges beschossen worden war, ist gross und weiss und unterscheidet sich gravierend von den kleinen grauen Häusern in der Umgebund, das kann man einfach nicht übersehen.

Genau das selbe diesmal, nur dass die Israelis scheinbar etwas daraus gelernt haben und nur Scheinangriffe fliegt...

Israel hat die Unterstützung der USA, die können es sich erlauben, ihre Grenzen auszuloten. Bekommen ihre Waffen und Technik grade zu in den Arsch gestossen. Hoffentlich ändert sich da auch was mit einer neuen US-Regierung. So kann es einfach nicht weitergehen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:52 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die dürfen sowas halt Also kein Grund zur Aufregung... :-)
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:52 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Logisch, dass es KEIN Zufall war: Die testen nichts aus, denn sie wissen, kein Mensch wird zurückballern ... sie zeigen sehr offen, dass sie diejenigen sind, die sagen wo es lang zu gehen hat. Sonst passiert da gar nichts.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:53 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
problem: das problem ist doch, dass beim ersten überflug nichts dagegen getan wurde. hätte man gleich beim ersten mal die jets vom himmel geholt, hätten sie es sich 2 mal überlegt, ob sie sowas nochmal machen!
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:54 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lol: Dann wäre Frankreich aber ganz schnell als Nazis abgestempelt worden verlasst euch drauf.

BTW aber nicht alle Israelis sind so
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:26 Uhr von MeinBACdeinBAC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nene: die machen das bewusst, man sieht es doch auch an ihrem Feldzug gegen den Libanon...
Wer hält sich den meistens nicht an die Waffenruhe? wie jetzt kürzlich....
Die brauchen einfach mehr Platz da unten, deswegen dieser Krieg...oder schon vergessen, warum zogen die Israelis in den Krieg, wegen angeblich 2 entführten Soldaten...UND? hat man sie je gefunden oder hat man bis jetzt etwas über sie gehört? Nein, weil sie nach meiner meinung garnicht existieren...

MFG
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:34 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wollen abgeschossen werden: anders kann ich mir so nen scheiß nicht erklären...
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:52 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, ständig nur am provozieren diese Dösköppe. Haben halt nix aus der Geschichte gelernt, im Gegenteil, die verbreiten selber jede Menge Tod und Elend. Vielleicht sollte man die einfach vom Himmel holen dann haben sie wenigstens nen Grund zum jammern.
Kommentar ansehen
09.11.2006 18:32 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Israel provoziert einen Angriff seitens Europa damit Amerika ihnen dann zu Hilfe eilen kann und das alte Europa befreit und ihr Demokratie bringt da Europa zunehmend unter moslemischen Einfluss steht.. schönes Szenario ^^ mal schaun wie nah ich dran bin ..
Kommentar ansehen
09.11.2006 18:49 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine einfache klare Frage: Was haben israelische Militärmaschinen über dem Libanon verloren ?!?


Wenn sich die israelischen Truppen aus dem Libanon zurückgezogen haben schleißt das doch wohl auch die Lufthoheit des Libanon mit ein !

Die Grenzen werden von den UN-Truppen kontrolliert, die Land- und Seegrenzen.
Und es werden wohl kaum umsonst Kampfjets bzw. Hubschrauber dieser UNIFIL-Truppen in der nähe bzw. über dem Libanon herumschwirren.


Israel hat dort absolut nichts mehr verloren.



Und Frankreich hat beim VORLETZEN Mal schon den Israelis sehr deutlich gemacht das ein weiterer Vorfall zum Abschuss der israelischen Maschinen führen wird.

Der letzte Vorfall ging ganz knapp gut aus für die Israelis.


Beim nächsten Mal werden brennende israelische Vögel vom Himmel stürzen !


Und Israel sollte sich über eines im Klaren sein.

Die Franzosen sind einer der 5 ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates.

Wenn sich Israel mit Frankreich anlegt dann hat das auch Auswirkungen auf die UN-Arbeit.

Und Sanktionen gegen Libanon, Iran, Syrien und andere die die USA oder Israel immer fordern könnten dann ganz schnell gekippt werden, wenn einer ein VETO einlegt !




Es mag ja sein das Israel seine Grenzen des machbaren austestet, aber irgendwann bekommen sie was auf die Schnauze und dann können die noch so viel flennen.
Wer andere zum Schein angreift hat nichts besseres verdient als vom Himmel geschossen zu werden !
Kommentar ansehen
09.11.2006 19:01 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reisserischer Titel: Ein "schwerer Zwischenfall" sind für mich Zig Tote und nicht nur ein paar erschrockenen Franzosen, die _beihnahe_ Warnschüsse abgegehen hätten.

Auch die Quelle spricht bewusst im Konjunktiv von "Zwischenfällen, die sehr schwerwiegend hätten sein können" (so denn was passiert wäre).
Kommentar ansehen
09.11.2006 20:02 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: sehe dies schon als sehr schwerwiegenden Zwischenfall, denn das war wahrscheinlich das letzte Mal, dass die Israelischen Kampfjets nicht abgeschossen werden. Beim nächsten Mal, brennt es.

Ich frage mich jetzt, wo die ganzen Israel Verteidiger bleiben, die ja meinen, Israel wäre ja so friedlich etc. . Ich spreche hier insbesondere von Leuten wie Lonezealot. Ich meine, für soetwas gibt es doch absolut keinen Grund oder irre ich mich da? Die Israelis provozieren doch nur, dass es zu einem Krieg kommt. Wenn Deutschland und Frankreich Flugzeuge vom Himmel schießen, dann wird sich Israel in der UN ausheulen und verlangen, dass die Truppen abgezogen werden. Oder stimmt vielleicht der Artikel, den ich vor einigen Wochen gelesen habe, dass die Israelische Regierung die Kontrolle über ihre Armee verloren hat? Kann ich schwer glauben, aber wahrscheinlich wird es demnächst einfach ein Bauernopfer geben, ein General wird entlassen oder so und alles wird weitergehen, wie zuvor.

Bis dann
Kommentar ansehen
09.11.2006 21:03 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man israel: nicht nach süd-korea verlegen... das is weit weit weg... und dann haben die auch einen in ihrer nachbarschaft der so ein zermatschtes hirn hat...
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:59 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: das alles Taktik ist ist mir klar. Nur wofür üben sie? Für einen gemeinsamen Angriff auf den Iran mit Hilfe der USA? Sie sollten das nicht zu oft machen sonst werden sie vielleicht doch noch von nicht so besonnenen abgeschossen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:11 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Ich kannte viele Israelis und habe mitlerweile eine ziemlich schlechte Meinung über die, die ich hier allerdings nicht posten möchte/werde...

Es bleibt nur zu hoffen (jaja Hoffnung stirbt zuletzt) das die UN Isreal gegenüber entlich mal aufwacht...
Kommentar ansehen
10.11.2006 21:40 Uhr von Sentinel2150
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regierung hat Militär nicht mehr unter Kontrolle: so kommt es mir zumind. vor.
Staat im Staate halt.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?