09.11.06 13:02 Uhr
 318
 

Berlin: Ex-DDR-Spionagechef Wolf im Alter von 83 Jahren gestorben

Der ehemalige DDR-Spionagechef Markus Wolf ist im Alter von 83 Jahren in seiner Wohnung in Berlin-Mitte gestorben. Nach Angaben seiner Angehörigen sei er "friedlich eingeschlafen".

Markus Wolf war annähernd 30 Jahre als Leiter der DDR-Auslandsspionage tätig und stand nach dem Fall der Mauer wegen seiner Spionagetätigkeit an oberster Stelle der bundesdeutschen Fahndungsliste.

1993 musste er sich wegen Landesverrat vor Gericht verantworten - er wurde zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt, aber das Urteil wurde später wieder verworfen. Bis zum letzten Moment sah sich Wolf als ein Opfer der "Siegerjustiz".


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Jahr, Alter, DDR, Spionage, Spion
Quelle: tagesschau.sf.tv

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 16:54 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir leid um ihn: Der fähigste Geheimdienstmann Deutschlands. Der BND war sich zu fein. Der Mossad nahm ihn mit Kusshand.
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:43 Uhr von Daemiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Markus Wolf lebt doch noch !!! Markus Wolf ist nicht tot!!!
Hier der eindeutige Beweis:

http://250kb.de/...
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:55 Uhr von tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: <ein Opfer der "Siegerjustiz">

mir kommen die Tränen....
Kommentar ansehen
09.11.2006 21:47 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja mir tuts nicht leid!
Kommentar ansehen
10.11.2006 09:14 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Landesverrat" ist ja wohl Unsinn³: Dann müsste man auch die BRD-Geheimdienstchefs einsperren...
Kommentar ansehen
10.11.2006 15:56 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geehrt: wird der teufel auch noch: http://www.cnn.com/...
Kommentar ansehen
10.11.2006 21:10 Uhr von der_nachdenkliche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teufel? Ilonka, das ist nicht richtig überlegt, wenn jemand über Stasi Fritzen schimpft, die um Karriere zu machen ihren Nachbarn angezeigt haben weil der nen Witz über Honni gemacht hat, ok. Aber die Aufgabe des Herrn Wolf war eine ganz andere, und Auslandsagenten hat jedes Land - und ich meine mal die aus einigen anderen Ländern haben weit mehr Dreck am Stecken.
Er soll in Frieden ruhen und gut.

Gruß der Nachdenkliche
Kommentar ansehen
11.11.2006 15:06 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tschaui: scheint einfach ein wenig mediengeschädigt in Bezug auf die DDR. ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?