09.11.06 12:57 Uhr
 3.057
 

Panne bei Google - 50.000 Leute bekamen Wurm geschickt

Da hat Google nicht aufgepasst. Dem Unternehmen ist eine peinliche Panne unterlaufen und es verschickte aus Versehen an 50.000 Leute einer Video-E-Mail-Gruppe den Wurm "Kama Sutra", weitere könnten sich den Wurm per Download eingefangen haben.

Google entschuldigte sich bereits für diese Panne und gelobt Besserung. Betroffenen wird empfohlen einen Virenscanner zu benutzen.

Das Missgeschick ereignete sich am Dienstagabend, als drei wahrscheinlich verseuchte Beiträge an eine E-Mail-Liste des Google-Video-Blogs geschickt wurden. Laut Google waren einige Dateien mit dem "Massen-Mail-Wurm W32/Kapser.A@mm" bestückt.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Leute, Panne, Wurm
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 16:18 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seitdem sie youtube aufgekauft haben, gibts nur pech ey..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?