09.11.06 12:57 Uhr
 3.056
 

Panne bei Google - 50.000 Leute bekamen Wurm geschickt

Da hat Google nicht aufgepasst. Dem Unternehmen ist eine peinliche Panne unterlaufen und es verschickte aus Versehen an 50.000 Leute einer Video-E-Mail-Gruppe den Wurm "Kama Sutra", weitere könnten sich den Wurm per Download eingefangen haben.

Google entschuldigte sich bereits für diese Panne und gelobt Besserung. Betroffenen wird empfohlen einen Virenscanner zu benutzen.

Das Missgeschick ereignete sich am Dienstagabend, als drei wahrscheinlich verseuchte Beiträge an eine E-Mail-Liste des Google-Video-Blogs geschickt wurden. Laut Google waren einige Dateien mit dem "Massen-Mail-Wurm [email protected]" bestückt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Leute, Panne, Wurm
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 16:18 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seitdem sie youtube aufgekauft haben, gibts nur pech ey..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?