09.11.06 10:52 Uhr
 1.051
 

Stephanie-Prozess: Mario M. ist nicht verhandlungsfähig

Der Prozess gegen den mutmaßlichen Entführer und Vergewaltiger der 14-jährigen Stephanie aus Dresden sollte ursprünglich heute fortgesetzt werden. Allerdings ist der Angeklagte nicht verhandlungsfähig.

Das stellte heute Vormittag ein Amtsarzt im Landgericht Dresden fest, der den 36-Jährigen im Haftkeller des Gerichtes untersucht hat. Der Mann habe Gleichgewichtsstörungen und sei an der Brust verletzt.

Mario M. hatte gestern Morgen ein Dach innerhalb der JVA Dresden erklommen und hat dieses erst in den heutigen frühen Morgenstunden wieder verlassen (SSN berichtete mehrfach).


WebReporter: Breeze-2006
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2006 10:47 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ich denke eine richtige Entscheidung, der Angeklagte hat das Recht, uneingeschränkt der Verhandlung folgen zu können.
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:57 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: für Kleinigkeiten ausreichen um als nicht verhandlungsfähig zu gelten habe ich schon im anderen Thread erwähnt. Von 5 min zu spät seine Medizin bekommen bis nicht die richtige Ernährung. Alles nur Zeitschindung für die Verteidiger um irgendwo doch noch was zu finden was ihre Mandanten teilweise entlastet.
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:01 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll! warum muss jemand überhaupt verhandlungsfähig sein?! sein zustand ändert an den beweisen rein gar nichts!
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:07 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: könnt kotzen.....
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:18 Uhr von manuc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer Kerl das kommt sicher von der unangenehmen kalten Nacht auf dem Dach der JVA. Man hätte sich doch besser um ihn kümmern sollen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:19 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: das gilt ganz besonders für diesen fall, da er seinen zustand freiwillig selbst herbeigeführt hat!
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:22 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist klar Täterschutz geht vor Opferschutz...

Ich bin nicht radikal eingestellt [edit]....

Viel spass beim editieren [kommentar thekid: nein, den haben wir ganz sicher nicht!]
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:29 Uhr von beny3176
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar Der arme, arme Mario M.
Ist nun ja bestimmt soooooo dermaßen angeschlagen dass er sich nicht in einen sche** Gerichtssaal hocken und die sche** Verhandlung verfolgen kann....ist ja auch sooooo wahnsinnig anstrengend *grummel*

Hauptsache der Täter wird geschützt.....Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnt!
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:34 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beny3176: "Ist nun ja bestimmt soooooo dermaßen angeschlagen dass er sich nicht in einen sche** Gerichtssaal hocken und die sche** Verhandlung verfolgen kann....ist ja auch sooooo wahnsinnig anstrengend"

Natürlich - wenn du 20 Stunden bei Wind und Regen auf einem Dach gestanden hättest, hättest du sicher auch keinen Bock drauf, dich den ganzen Tag in einen Gerichtssaal zu setzen, oder?

"Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnt!"

Ich glaube dieses Zitat stammt von einem alten Stalinisten...
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:38 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Polizeisprecher wird seine Aktion auf dem Dach keinerlei strafrechtliche Konsequenzen haben.

Aber wehe man fährt mit dem Fahrrad ohne Licht. Dann ist man Staatsfeind Nummer 1.

Wo leben wir hier eigentlich???
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:49 Uhr von beny3176
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Breeze-2006: "Natürlich - wenn du 20 Stunden bei Wind und Regen auf einem Dach gestanden hättest, hättest du sicher auch keinen Bock drauf, dich den ganzen Tag in einen Gerichtssaal zu setzen, oder?"

Also erstens Mal: Es war "schönes" Wetter, zumindest kein Regen!
Zweitens: Wen interessiert es bitte, ob der "Bock" drauf hat sich in den Gerichtssaal zu setzen??!!
Drittens: Hat jemand Stephanie gefragt, ob sie Bock hat...?!

Sorry, aber wenn schon Kritik an meinen Postings geübt wird, dann bitte nicht ganz so sinnfrei, hmm?
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:51 Uhr von beny3176
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal @Breeze-2006: Ach ja, hatte ganz den vierten Punkt vergessen:

Hat ihn jemand gezwungen, 20 Stunden auf dem Dach herum zu spazieren? Das war ja wohl ganz allein seine Schuld!

Und nochmal: Wen juckt´s, ob der Mistkerl Bock auf den Gerichtssaal hat?! *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
09.11.2006 12:06 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beny3176: > "Es war "schönes" Wetter, zumindest kein Regen!"

Doch - es hat in der Nacht angefangen zu regnen! Woher willst du wissen, dass es nicht geregnet hat?

Hier gibt´s aktuelle Bilder aus dem Gericht heute morgen:

http://www.sz-online.de/...
Kommentar ansehen
09.11.2006 12:41 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde, wie auch im Spie-On zu lesen ist, hat der Herr
Mederake (is der griechischer Abstammung ?) sich nun Fuß- und Handfessel während des gesamten Prozesses, der dann irgendwann kommt, eingehandelt.
Kommentar ansehen
09.11.2006 12:54 Uhr von jubrem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein rechtssystem Ich finde es wirklich peinlich und beschämend wie dieser mensch, wenn man ihn noch so bezeichnen kann, die Justiz und unser rechtssystem an der nase herumführt. er missbraucht und quält wochenlang ein kleines mädchen und spielt als gipfel des ganzen jetzt auch noch mit der justiz die sich das auch noch gefallen lassen. wie kann man diesen mann als verhandlungsunfähig einstufen? Es erscheint der eindruck das für diesen kerl mehr getan wird um auf sein wohl zu achten als für die kleine stephanie. während der verhandlungen werden videos und details preisgegeben und an die öffentlichkeit gebracht, die da nichts zu suchen haben. das mädchen und ihre eltern tut mir wirklich leid, aber unsere justiz denkt wahrscheinlich nicht daran wie sehr das mädchen jetzt noch leiden muss durch die unfähigkeit der beamten. man sollte diesen kerl einsperren und nicht mehr rauslassen, es ist ja wohl klar was er getan hat und wer zu soetwas fähig ist, ist meienr meinung nach nicht unzurechnungsfähig oder sonst irgendetwas, der gehört eingesperrt für immer, alleine schon für stephanie und ihre eltern.
Kommentar ansehen
09.11.2006 13:02 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herlich: Ach ja wie ich immer sage Typisch der Täter hat mehr Rechte als das Opfer.

Warum schindet der Zeit der wird eh in den Bau wandern.
Kommentar ansehen
09.11.2006 13:30 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hat sein Ziel erreicht! Siehe mein Beitrag im anderen Thread. Jetzt wird er noch für unzurechnungsfähig erklärt, dann hat er, was er will!
Kommentar ansehen
09.11.2006 13:31 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erste Konzequens !!!!! Find das Geil wie einige das alles Verteidigen.

Eben im Radio gebracht jetzt darf kein Schwerverbrecher mehr in den Hof.

Der stellt die Deutsche Justiz als Witz dar.
Er verarscht das Opfer mit seinen Aktionen.

Bitte lasst in doch nochmal aufs Dach klettern bei der nächsten Verhandlung und stosst in dann runter.
Kommentar ansehen
09.11.2006 13:31 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten den Typen da oben stehen lassen sollen.

Soll er sich doch da oben den Allerwertesten abfrieren und bei Eisregen an der "frischen Luft" sitzen.
Die Polizei hätte lediglich - diesmal etwas sorgfältiger - dafür Sorge tragen müssen, dass er das Dach höchstens auf dem Weg, den er nach oben genommen hat, wieder verlässt.
Also ... Tür zu und unten warten.

Hat man bei ihm eigentlich schon die "übliche" schwere Kindheit attestiert?
Kommentar ansehen
09.11.2006 13:33 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jubrem: Eben Rechtssystem, das ist die Sache. In einem Rechtsstaat hat auch ein Angeklagter Rechte. Muss uns nicht gefallen - ist aber so. Abgesehen davon: Viel nützen wird es ihm nicht. Die Verhandlung wird am 21. fortgesetzt und, ich sag mal, positives Feedback hat ihm die ganze Aktion auch nicht eingebracht. Ich würde vermuten als Verteidiger arbeitet da einer auf verlorenem Posten. Die Staatsanwaltschaft will 15 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung und ihre Chancen stehen gut, die auch zu bekommen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 14:05 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kluger kerl: der mario ist nicht blöd. er wird noch mehr dieser verrückten aktionen probieren, damit er nicht in den knast, sondern in die klappse kommt.

der weiss schon was die im knast mit kinderschändern machen.....

soll er lieber gleich springen und uns allen geld sparen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 14:43 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ach ja wie ich immer sage Typisch der Täter hat mehr Rechte als das Opfer."

hat das opfer nicht das recht wegen gesundheitlicher beeinträchtigungen dem prozess fernzubleiben?
oder was soll dieser spruch?
Kommentar ansehen
09.11.2006 14:57 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hach ja: Man hätte einfach sagen sollen.

Mario du Idiot dann bleib doch da oben uns interessierts nicht,aber Achtung heute nacht wirds kalt

Dann hätten die einfach gehen müssen.

man muss bei solchen Leuten umgekehrte Psychologie anwenden genau das machen was die nicht erwarten
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:44 Uhr von DerLucker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Will er jetzt einen auf unzurechnungsfähig machen? Den sollte man kastrieren. Vielleicht hilft das ja.
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:13 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hideo: "Man hätte einfach sagen sollen.

Mario du Idiot dann bleib doch da oben uns interessierts nicht,aber Achtung heute nacht wirds kalt

Dann hätten die einfach gehen müssen."


Das ist das erste Mal, dass ich Dir zustimme.
Leider klappt das nicht, wegen der dusseligen Presse und der sensationslustigen Öffentlichkeit, die ja gleich von "Flucht" faseln und Politikerköpfe fordern.

Klar, ein "Lasst ihn doch, der wird schon wieder runterkommen", wäre am besten gewesen.




@Lucker: Der Typ ist mit Sicherheit nur eingeschränt zurechnungsfähig, weil er emphatisch gestört ist. Seine offenkundige Teilintelligenz ändert daran nichts. Ob es ihm in der psychiatrischen Anstalt allerdings besser geht als im Knast, wage ich zu bezweifeln.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?