08.11.06 21:50 Uhr
 9.026
 

Media Markt wurde verurteilt: "16 Prozent billiger"-Slogan irreführend

Der Media Markt in Mannheim ist wegen der Werbung "Heute zahlt Deutschland keine MwSt - Alle Produkte dadurch 16 Prozent billiger!" beim Oberlandesgericht Karlsruhe verurteilt worden. Ein Fernseher, der 547 Euro kostete, war nur acht Prozent billiger.

Die Werbeaktion vom dritten Januar 2005 war irreführend, da der Rabatt nicht für alle Artikel wirklich abgezogen wurde - jedoch wurde dies versprochen. Ein Konkurrent konnte bei fünf Produkten einen deutlich geringeren Rabatt feststellen.

Das Gericht erklärte die Werbung für wettbewerbswidrig. Ein Sprecher von Media-Saturn erklärte, "dass das Heraufsetzen eines Sonderpreises nach Ablauf der Werbung keinesfalls irreführend, sondern bei jedem Händler üblich ist."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Holti2001
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Markt, Media Markt, Slogan
Quelle: satundkabel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 21:34 Uhr von Holti2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann doch sowieso nicht bei dem Endpreis 16 % von 100 % dann runterrechnen oder sehe ich das falsch? Für alle Dinge würde ich Media Markt nicht in Betracht ziehen, eher bei CD's usw - wobei ich die lieber im Internet bei a... kauf!
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:26 Uhr von furbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorher alles drauf getan. hatte media markt nicht vorher auf die preise noch ein paa drauf getan bevor sie diese werbe aktion durchgezogen haben?
man wir in dland von vorne bis hinten verar****
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:35 Uhr von Cookie Monster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
13,79%: Die Werbung ist alleine schon aufgrund der Tatsache irreführend, dass die Produkte nicht 16% billiger sind wenn Media Markt die MWST abzieht, sondern nur 13,79%.
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:42 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mediamarkt ist sowieso teuer: Beispiel:

Espressomaschine DeLonghi magnifica EAM 3200S.

UVP: 400 Euro
Einzelstück/ Vorführmodell : 350 Euro

bei eBay zwischen 299 und 309 Euro.

Ich wollte vor 2 Wochen erst zugreifen, habe es dann gelassen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:48 Uhr von flori76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taugt nur zum anschauen: MM sau Teuer!!! Ich bin doch nich blöd!
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:55 Uhr von Nostradamus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der "sau"(billig)-Laden macht doch vor nichts halt: http://www.versandhandelsrecht.de/...
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:59 Uhr von filouowl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geitz ist geil:-)): wollen das nicht alle haben:-))? Ich bin Selbstständig und da sehe ich die preise und lache über den Geiz ist geil spot ganz Kräftig..... die verdienen sich krumm und scheckig und hie laufen die leute denen die bude ein, weil sie mehr einkaufen können als kleine unternehmen:-)) Aber billig sind sie noch lange nicht*lach*...den nach der Werbung von den Rabatten war mein unternehmen immer noch um 30€ künstiger:-))

Keiner hat etwas zu verschenken...nur manche können billiger sein:-))

in diesem sinne noch viel spass
Kommentar ansehen
09.11.2006 01:21 Uhr von DiscoBox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf paar Tausend verklagt, paar Millionen gewinn Mich würde es da genauso wenig kratzen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 07:27 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mediamarkt, Saturn, Pro Markt...zu teuer: Es ist zwar schön das die endlich verklagt wurden, aber die Strafe ist viel zu gering ausgefallen. Denen sollte Knast drohen, dann hören sie wenigstens auf die Leute zu verarschen.

Wenn die ein Angebot haben, haben die den Preis vorab schon heraufgesetzt. Das ist immer so...oder ziehen die Prozente vom ehemals erstmalig herausgegebenen UVP ab.

Wer dort einkauft ist es selbst schuld und hat zuviel Geld.
Kommentar ansehen
09.11.2006 08:09 Uhr von mcgrasi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: ich muss gestehen, ich war im laufe der letzten jahre mehrfach beim mediamarkt... um den defekten dvd-recorder zur reparatur zu bringen...
wenn ich wirklich was kaufen will, fahr ich ans andere ende der stadt zum expert... kosts gleiche, weil die ueber n gemeinsamen einkauf von nem haufen filialen die gleichen preise von den herstellern haben, aber da fuehl ich mich saugut beraten...
Kommentar ansehen
09.11.2006 08:22 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: geile Firma (würg). Die Verluste die die einfahren wird mit Abmahnungen wieder gut gemacht. Und jeder der bei denen einkauft gehört meiner Meinung nach an den Pranger und öffentlich ausgepeitscht. So macht man die Wirtschaft noch vollends fertig. Das da der Staat gegen solche Parasiten nicht einschreitet ist für mich nicht nachvollziehbar. Für meiner einer haben die sich für mich erledigt. Mich sieht keine Mitarbeiter mehr in den Schuppen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 08:48 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ja, das siehst Du falsch. Man kann von .jedem. Preis, der ungleich 0 ist, 16% abziehen. Immer. Warum sollte das auch nicht gehen?
Das einzige, was dabei nicht stimmt, ist dies dann Mehrwertsteuer zu bezeichnen. Zumal man die in Deutschland überhaupt nicht abziehen kann - das wäre ja sonst Steuerhinterziehung.
Darum frage ich mich eher, warum keiner mal gegen Opel oder so vorgeht - "Wir schenken Ihnen die Mehrwertsteuer" ist doch nicht nur irreführend, sondern schlichtweg gelogen?!
Kommentar ansehen
09.11.2006 09:05 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: Prüfe es doch nach, ob es stimmt.

Vielleicht "schenkt" Opel dem Kunden ja wirklich 16%.
In der TV-Werbung kann ich leider das Kleingedruckte nicht lesen, weils zu klein ist^^

Ich bezweifle, dass Opel so doof wäre, wie der MM vor fast zwei Jahren.
Kommentar ansehen
09.11.2006 09:38 Uhr von Heart_of_Steel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Automobilherstellern läuft das angeblich über die Sonderausstattung. Also man bekommt einen Wagen mit z.B. Klimaanlage o.ä. billiger. Ich selbst habe das allerdings nicht nachgeprüft.

Was den MM angeht, schließe ich mich einigen Vorrednern an. Schlechte Auswahl (zumindest im PC-Bereich), eine absolut lächerliche Beratung und hohe Preise. Bei den anderen angebotenen Produkten kenne ich mich nicht so gut aus, bzw. habe ich noch nie Preisvergleiche durchgeführt.

Bei meiner kürzlich durchgeführten PC-Aufrüstung bin ich zu einem Händler vor Ort gegangen. Der hatte nicht nur gute Preise, sondern hat mich etwa eine Stunde kompetent beraten - da lasse dann mein Geld gerne.
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:16 Uhr von Who me
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MM teuer ? Aber Hallo: Wir haben uns eine Mikrowelle/Dunstabzugkomination von Bauknecht für 650€ bei unserem Elektrohändler im Ort gekauft. Beim MM oder Saturn (immer Bestellware) hätte ich zwichen 830 und 950€ bezahlt.
Das zum Thema Saubillig. Vielleicht ist die Beratung Saubillig.
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:31 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit der Mehrwertsteuer: ist ja in Ordnung, nur wer in der Schule beim %-Rechnen nicht aufgepaßt hat, versteht es nicht.

Wenn eine Firma sagt, sie schenkt einem die MwSt., die 16% beträgt, dann heißt das nicht, dass man 16% Rabatt auf den Endpreis bekommt, sondern korrekter Weise 13,8 %.

Beispiel:
Ein Artikel kostet ohne Mehwertsteuer 100,- und mit MwSt. also 116,- € dann kommt man auf den Nettobetrag, indem man 13,8% von 116,- abzieht, was dann wieder 100,- € ergibt.

Bei Mediamarkt sprach ja niemand direkt von der MwSt., sondern die Werbung sagte ja, dass es 16% Rabatt gibt, demnach müsste der oben genannte Artikel beim Mediamarkt nur 97,44 € kosten.

Bei den Autofirmen, die mit dem Weglassen der MwSt. werben, wird das in der Regel auch korrekt gemacht, was erst letzte Woche im TV auch getestet wurde. Wenn der Kunde 16% Rabatt erwartet, weil er zu dumm ist, die Werbung zu verstehen, dann ist das keine Irreführung.

Grundsätzlich gilt, bei neuer und aktueller Ware, wird immer weniger Rabatt gegeben, als vorher draufgeschlagen wurde. Als intelligenter Kunde, weiß ich dann, dass Firmen, die mit riesigen Rabatten werben, mich vorher abgezockt haben. Da gehe ich lieber zu einem seriösen Fachhändler, der immer gleich kalkuliert - da bin ich in der Regel nicht schlechter dran, als beim Mediamarkt und habe dafür einen besseren Service und einen kompetenten Ansprechpartner.

Beim Mediamarkt spart man nur, wenn man wirklich nur die echten Schnäppchen kauft, aber das sind weniger, als man denkt.

Wer weiß was er will und keinen Wert auf Beratung und Service legt, der sollte mit Hilfe von Preisvergleichseiten online seine Sachen kaufen - da wird mit 0,X % kalkuliert, da kann selbst der Mediamarkt bei Weitem nicht mithalten.

Wer keine Ahnung hat was er kaufen soll, der kann sich im Internet z.B. auf testberichte.de oder anderen Testportalen informieren, das ist immer noch im Klassen besser als eine Beratung im Media Markt oder man geht eben zu einem kompetenten Fachhändler, was sich natürlich im Vergleich zu den Internetpreisen, mit einem gewissen Preisaufschlag bemerkbar macht - Zeit ist schließlich Geld und wer sich eine halbe Stunde Zeit für einen Kunden nimmt, kann nicht von 10,- € Marge beim Artikel leben.

Leider erwarten viele Kunden, dass man sie perfekt berät und dann noch so günstig, wie ein Internethändller ist und das geht eben nicht. Ich habe kein Mitleid mit Leuten, die bei ihrem Billigwahn richtig auf die Fresse fallen, denn das ist genau das Risiko, das man bei Billigstpreisen kostenlos dazu bekommt. :-)

Aber inzwischen geht der Trend deutlich in Richtung Fachhandel, da bei den modernen Geräten und der enormen Auswahl, die Beratung und Service immer wichtiger wird.
Kommentar ansehen
09.11.2006 14:23 Uhr von TLeining
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ maglion: der Fehler liegt doch wohl eher bei dem widersprüchlichen Werbetext von Mediamarkt "Heute zahlt Deutschland keine MwSt - Alle Produkte dadurch 16 Prozent billiger!" , sie hätten entweder sagen müssen "Heute keine MwSt" oder "Alle Produkte 16% billiger", beides zusammen geht nicht, wenn in der Werbung aber von einem 16prozentigen Preisnachlaß gesprochen wird und dann nur die Mehrwertsteuer vom Preis abgezogen wird ist das irreführend.
Kommentar ansehen
09.11.2006 15:06 Uhr von student_ulm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MM hat diese Kosten bereits einkalkuliert: Es gibt so viele Fälle wo Firmen mit Absicht gegen Gesetze verstoßen, da die Strafe deutlich geringer ist wie der dadurch resultierende erhöhte Rohertrag.

Ein gutes Beispiel ist Deichmann (weiß ich noch aus meinem Studium, weil wir das als Case Study behandelt haben). Deichmann bietet in regelmäßigen Abständen Schuhe an, die definitiv das Markenrecht dritter verletzen. Bis der Geschädigte einen wirksamen Titel gegen Deichmann erwirkt hat, hat das Plagiat bereits die Strafzahlungen um ein Vielfaches übertroffen.

Es ist eine ganz einfache Rechnung. Wenn die Marketingabteilung die Roadmap aufzeigt sind diese Kosten automatisch mit eingerechnet ;)

Wer es nicht glaubt soll weiter in seinen Tunnel starren...

In diesem Sinne!
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:41 Uhr von maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TLeining: Da hast Du Recht, aber der Media Markt wollte sich wohl dem Niveau seiner Kunden anpassen und setzte das weglassen der MwSt. mit 16% Rabatt gleich - das wäre ja auch in Ordnung, wenn es die 16% Rabatt auch tatsächlich geben würde, was ja auch der Grund des Verfahrens war.

Aber das mit den Rabatten ist ein alter Hut und wird von vielen Firmen praktiziert. Wer da auch sehr auffällt ist der Praktiker (Baumarkt), die erhöhen erst die Preise und machen eine Woche später eine Rabattaktion, bei der man oft den normalen Preis zahlt.

Jeder intelligente Kunde sollte sich vorher informieren was der normale Preis ist und sieht ja dann, ob er ein Schnäppchen angeboten bekommt oder nicht. Das was zählt sind eben nicht die Prozente, sondern der Endpreis.
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:52 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
70% aller Sachen bei Saturn oder MediaMarkt gibts woanders billiger!!

Sorry, aber nur Trottel kaufen bei denen.
Kommentar ansehen
11.11.2006 09:46 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die brachen nur SAGEN dass alles billig ist: Und schon kaufen die Leute ein wie die Blöden und denken sich "ich bin doch nicht blöd"


Und die MMM`ler denken sich: "Mann, sind die blöd"

Naja, i.c.h. .w.e.r.d.e. .n.i.e.m.a.l.d. .b.e.i. .E.r.p.r.e.s.s.e.r.n. .e.i.n.k.a.u.f.e.n

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?