08.11.06 21:39 Uhr
 105
 

Fußball: Xavier nach seiner Dopingsperre wieder für Middlesbrough verfügbar

Middlesbrough: Nach dem UEFA-Cup-Spiel Middlesbrough gegen AO Xanthi wurde Abel Xavier die Einnahme des anabolen Steroid Dianabol nachgewiesen. Die verhängte Dopingsperre ist nun abgelaufen und er darf wieder spielen.

Zunächst sollte der Portugiese für 18 Monate gesperrt werden, aber die UEFA verkürzte die Strafe für den 33 Jahre alten Spieler. Er unterschrieb bis zum Saisonende einen Vertrag bei Middlesbrough.

Teammanager Southgate: "Die UEFA wird ihre Gründe dafür gehabt haben. Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch es verdient hat, nach Verbüßung einer Strafe sein Leben oder die Karriere wieder neu aufzubauen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Doping
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Fußball: Werder-Bremen-Fans kritisieren Plan des Vereins in den Iran zu reisen
Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 21:17 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Robert Huth erhält somit neue Konkurrenz auf der Position in der Abwehr. Für Hannover hat der Portugiese auch schon gespielt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?