08.11.06 21:43 Uhr
 346
 

Diskussionen um Himmelscheibe von Nebra, Disput soll auf Tagung geklärt werden

Der ursprüngliche Verwendungszweck von der Himmelsscheibe von Nebra sorgt für Differenzen zwischen den Wissenschaftlern. Einigkeit besteht nur darin, dass damit die Sommer- und Wintersonnenwenden festgestellt werden konnten.

Laut Wilfried Menghin vom Museum für Vor- und Frühgeschichte (Berlin) diente das im Jahr 1999 entdeckte Fundstück nicht als astronomischer Kalender. Aber genau darin sieht Astronom Wolfhard Schlosser, Ruhr-Universität Bochum, ihre ursprüngliche Bedeutung.

Im Rahmen des Kongresses "Astronomische Orientierung und Kalender in der Vorgeschichte" soll die Meinungsverschiedenheit bereinigt werden. Die Tagung findet am Donnerstag und Freitag im Museum für Vor- und Frühgeschichte statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Diskussion, Himmel, Tagung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?