08.11.06 21:07 Uhr
 73
 

Fußball: Frontzeck und Schlaudraff arbeiten seit Mittwoch wieder zusammen

Aachen: Trainer Michael Frontzeck warf Nationalspieler Jan Schlaudraff fehlenden Teamgeist vor. Der Trainer verordnete dem Offensivspieler eine Denkpause.

Seit Mittwochmorgen trainert der Spieler nun wieder mit. Schlaudraff: "Der Trainer hat mir einige Denkanstöße gegeben. Ich denke, ich habe die Zeit gut genutzt."

Vier Tore und zwei Vorlagen hat der Stürmer bisher für Aachen erzielt. Kapitän Reiner Plaßhenrich: "Er ist ein wichtiger Spieler für uns. Wir werden ihn in dieser Saison noch dringend brauchen."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mittwoch, Front
Quelle: kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 20:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Berufung zum Nationalspieler war dem Jungen wohl zu Kopf gestiegen. Gut deas der Trainer rechtzeitig auf die Bremse getreten hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?