08.11.06 20:22 Uhr
 4.757
 

25 Prozent der Deutschen sind laut einer Studie ausländerfeindlich

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat in einer Studie herausgefunden, dass etwa jeder vierte Bundesbürger ausländerfeindlich ist. Neun Prozent finden eine Diktatur besser und nach einem starken "Führer" sehnen sich 15,2 Prozent der 5.000 Befragten.

Dabei fiel auf, dass es in Ost- und Westdeutschland erhebliche Unterschiede gibt. 43,8 Prozent der Ostdeutschen meinten, dass Ausländer nur in die Bundesrepublik kommen, weil sie vom Sozialstaat profitieren wollen. Im Westen waren es 35,2 Prozent.

Dass Deutsche anderen Völkern "von Natur aus überlegen" sind, finden 15 Prozent der Befragten. Antisemitismus, nationaler Chauvinismus und die Verharmlosung des Nationalsozialismus waren ebenfalls ein Thema dieser Umfrage.


WebReporter: Destination Anywhere
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Studie, Prozent
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

159 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 20:09 Uhr von Destination Anywhere
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also haben wir eindeutig 25 Prozent Überbevölkerung in Deutschland !!! Auf diese 25 Prozent kann ich gern verzichten. Erst „Ausländer raus“ schreien und dann beim Italiener um die Ecke eine Pizza bestellen oder darf es heute ein Döner sein ??? Also liebe Ausländerfeinde: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F….e halten.
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:24 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo: Ich habe es auch eben im Radio gehört.Aber bitte vorsichtig mit solchen Kommentaren von dir.

Erstmal muss man die Arten unterscheiden.Ich zum Beispiel habe nur ein Problem mit Kriminellen Ausländern mit den anderen überhaupt nicht
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:25 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hohes Lob: für den Autor
1.) feines Gespür für Schwerpunktsetzung (habe gerade die Tagesschau gesehen, die stellen den Rechtsextremismus in den Vordergrund)
2.) feiner Kommentar - spricht mir aus der Seele

hoffe auf viele Punkte und Shorties für den Autor ;-))
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:26 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
80% von denen: dürften gleich hier aufschlagen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Dein Kommentar spricht mir aus der Seele. Danke.
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:37 Uhr von Mithandir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das 25% sehr nahe an der Wirklichkeit sind ,denn nicht jedem gefällt es ,das an jeder Ecke nen Türke oder Schwarz-Afrikaner steht. Das ganze hat mit Angst vor Überfremdung zutun ,das man befürchtet bald selbst zur Minderheit zugehören ;)-
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:39 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland geht den Bach runter: Wir werden die Ausländerfeindlichkeit wohl nie los
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:42 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein nein: Das mit den 25% glaube ich nicht. NEEEE!!!!
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:44 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Zahlen: Befürwortung Diktatur:

Wert Bundesdurchschnitt 4,8
Wert Bayern 10,6
Wert Mecklenburg 20,5

Das die Bayern wieder einen König wollen hätte ich ja noch verstanden, aber die Fischköpfe im Osten?
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:46 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fragen wir doch mal: Woher kommt denn dieser "Hass" bzw sollte man jeder STatistik glauben?

Weil sonst wenn es Statistiken sind die anders gestrickt sind Kommen von euch immer die Kommentare GLAUBE ICH NICHT DIE STATISTIK LÜGT.

Aber wenn es euch in den Kram passt dann auf einmal würdet ihr sogar einer Quelle aus der Bildzeitung glauben.

mein Gott sind hier manche echt Opportunistisch veranlagt
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:46 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo kamen denn die 5.000 Befragten her?

Ich schätze das die 25% übertrieben sind.

Allerdings traue ich mir keine Schätzung zu.

Ich kenne aber von der Schule noch Leute die grundsätzlich von Itakern, Schlitzaugen und Kanaken gesprochen haben. Und ratet mal wo die gerne gefressen haben...
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:53 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ich nicht lache Es wird wirklich langsam Zeit, dass in diesem Lande parteilich irgendwas geändert wird. Erst hören wir uns jahrzehnte an, wie antisemitisch wir sind, jetzt geht das nicht mehr, nun kommen sie mit "Fremdenfeindlichkeit" um die Ecke. Die Studie ist das Papier nicht wert, auf dem sie steht. Oder meinen die 25 % der CDU ... dann würde es sogar passen, denn dort ist der rechte Flügel dieser Partei beheimatet. Und, wenn ich mir die Parolen zum Thema Türkei anhöre, so stimmt es 100 %... allerdings in den oberen Rängen deutschen Politdaseins. Dass "Stammtischler" diese Parolen gerne übernehmen,dürfte bekannt sein. Also wäre Ursachenforschung angesagt.

Mich würde sehr interessieren, wer diese Studie mit welchen Fragen in Auftrag gegeben hat. Der Punkt bei derartigen Umfragen ist nämlich der Fragenaufbau, womit das Ergebnis von vorneherein beeinflusst werden kann. Der ZdJ hat auch mal so ein Ding in Auftrag gegeben ... rät einer, wie das Ergebnis war?
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:53 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
demokratiefeinde alle bei ssn: ich weiß nicht wieviele posts ich gelesen habe, wo etwas wie "demokratie funktioniert nicht" oder "scheiß-system" drin stand, aber eins weiß ich: nicht alles demokraten hier. enttäuscht vom "system" oder der korruption oder sonst was.

dass 15 prozent die deutschen für überlegen halten, na ich weiß nicht. wer hat denn 2 kriege hintereinander verloren? völlig rückständige meinung
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:58 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "dass 15 prozent die deutschen für überlegen halten, na ich weiß nicht. wer hat denn 2 kriege hintereinander verloren? völlig rückständige meinung"


-einfach nur lol, vorallem wenn man bedenkt, das man gegen die amis und die russen gekämpft hat Oo xD demnach müsste man nu die amis für überlegn haltn, weilse im Irak den saddam..und so nech Oo

nee also jezz mit dem WWII hier angeschissen kommen, auf die doitschen rumpochern..lol
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:59 Uhr von torschtl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf der anderen Seite: is eine gesunde rechte einstellung keinen deut schlechter, als eine linke... deutschland darf nicht den samariter für alle völker dieser welt spielen, denen es schlechter geht... wir müssen auch selber schauen wo wir bleiben
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:05 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christie: Die Studie wurde durchgeführt von der Friedrich-Ebert-Stiftung (steht auch im ersten Satz). Die wiederum steht der SPD nahe, aber ich glaube nicht, dass da irgendeine aktive Einflussnahme im Spiel war. Dafür gilt die Stiftung als viel zu seriös.

Ich glaube, ja ich befürchte, die Zahlen sind nicht übertrieben, sondern entsprechen der Realität. M.E. ist dieses Phänomen der Fremdenfeindlichkeit aber nicht nur in Deutschland anzutreffen. Ich glaube, wir machen da nur immer einen großen Schuh draus, weil wir so ein verklemmtes Verhältnis zu unserer eigenen Nation haben.
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:06 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
terrordave: "dass 15 prozent die deutschen für überlegen halten, na ich weiß nicht. wer hat denn 2 kriege hintereinander verloren? völlig rückständige meinung "

Alle guten Dinge sind drei:-)


Nee, mal Spaß bei Seite.

Wieso sich die 15% der Befragten den Deutschen mit ihrer lächerlichen Wahl"strategie" für Überlgegen halten, kann ich nicht sagen.


Momentan kotzt mich der selbstzerstörerische Deutsche der mit dem Mantel der "Selbstkritik" sich und andere wegen der Vergangenheit schlecht macht, richtig an!


Aber wenn man die Überlegenheit, über Waffensysteme herleitet.

Für mich ist Überlegenheit, wie wer mit seiner Gesellschaft umgeht!

Und da sind die Neuseeländer und die Australier und auch die Emirater in Dubai den Deutschen vorraus!


In der Schweiz war ich noch nicht, aber deren Gesellschaft soll auch besser funktionieren als unsere!

Wie gehen wir hier mit den Schwachen der Gesellschaft um? Und damit meine ich nichtmal den H4 Empfänger sondern, auch den normalen Angestellten!
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:06 Uhr von Lun4t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ torschtl: wunderbarer beitrag!
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:07 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
solange die NPD: unter 25% bleibt ist alles ok. lol

wenn wir ehrlich sind wissen wir, das die gefahr von links viel schlimmer ist, und natürlich die islamisten. deswegen die hohe zahl, ich meine auch wenn der türkische supermarkt nebenan günstig ist, so ist er verdächtig. Die tragen sogar kopftücher. mal von den schwarzafrikanern abgesehen die auch verdächtig ruhig die strasse fegen, wer macht sowas freiwillig ? das sind sicher drogendealer. bald sieht es hier aus wie in afrika. und dann dier russen oder russland-deutschen was auch immer...usw. usf. hui hui, nicht so ernst nehmen bitte lol

naja eine studie bleibt eine studie...
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:08 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: Mach dir doch den Spaß und schau in die Umfrage :-)

"Von den 5.036 Befragten wurden nur diejenigen in die folgende Untersuchung einbezogen, die über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen (N = 4872; bei der Untersuchung kann es zu abweichenden Gruppengrößen kommen, da es bei einzelnen Fragen oder Skalen Antwortausfälle gibt). Nicht differenziert wurde hierbei hinsichtlich des Migrationshintergrunds der Befragten. So gingen 3.876 Westdeutsche und 996 Ostdeutsche in die Untersuchung mit ein... Merkmale (Alter, Geschlecht, Ost / West, Einkommensgruppen, etc.) entspricht die Untersuchungsgruppe den Merkmalen der Allgemeinbevölkerung. Es kann also von der Repräsentativität der Stichprobe ausgegangen werden."
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:14 Uhr von tobman1979
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja die bösen deutschen wieder: @ autor >> Also haben wir eindeutig 25 Prozent Überbevölkerung in Deutschland ...
ja genau.. solche anti-deutschen wie dich !!!!
ich gehör zu denn 25% und sags auch jedem ins gesicht...
bin mir sicher es sind viel mehr als 25 %... wenn die deutschen nicht so falsch wären und das maul mal aufmachen würden.. wären es viel mehr als 25%.. denn unter vier augen mag sie keiner.... aber keiner traut sich was zu sagen.. ps:der sohn von nem kumpel geht in die erste klasse und is einer von 4 deutschen in der klasse. (münchen nicht berlin)... toll 4 arme ungläubige unter zugewanderten
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:14 Uhr von kryptek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Wenn man in anderen europäischen Ländern eine gleiche Umfrage durchführen würde,hätte man bestimt fast gleiche Ergebnisse.Das ist keine "deutsche" Meinung,das ist eine europäische Meinung.
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:19 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tobman1979: Einer der besten Beiträge die ich kenne!

Weiter so!
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:20 Uhr von Destination Anywhere
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Wahlumfragen: befragt man etwa die gleiche Zahl (5000) und bis auf ein paar Prozent (plus/minus drei) paßt das später dann auch. Ich halte das Resultat der Umfrage für bedenklich und einige Kommentare für peinlich.
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:21 Uhr von Destination Anywhere
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Entschuldigung: der Link fehlte natürlich.

http://shortnews.stern.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/159   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?