08.11.06 19:47 Uhr
 778
 

Dresden: Angeklagter steht immer noch auf dem Dach (Update)

Inzwischen ist es draußen zwar völlig dunkel geworden und auch die Temperaturen lassen nach, aber der Angeklagte im Stephanie-Prozess, Mario M., steht immer noch auf dem Dach des Gefängnisses in Dresden.

Die Polizei berichtet, dass man sich um das leibliche Wohl des Angeklagten sorge und dass Psychologen immer wieder versuchen, in Kontakt mit Mario M. zu treten. Ein Polizeisprecher teilte weiter mit, dass man nach einer "Gesprächslösung" suche.

Am Mittwochmorgen war M. bei einem Gang über den Hof seinen Wächtern entkommen und auf das Dach eines der Gebäude der Anstalt geklettert (ssn berichtete).


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Dresden, Anklage, Dach, Angeklagt
Quelle: www.merkur-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 19:58 Uhr von boerneboernesen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch auf die Gefahr dafür hier angegeriffen zu werden. Meine Meinung zu derartigen Menschen ist eine NoToleranz Politik ... Vielleicht wäre es ja endlich mal ein Zeichen wenn die Polizei ihn mit Gummigeschossen ausser Gefecht setzen und zur Not auch vom Dach schießen würden. Man sollte ihm genau so viel Mitleid entgegenbringen wie er seinem Opfer nämlich GAR KEINS !!

Kommentar ansehen
08.11.2006 20:01 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das Problem hätte man bereits vor 11 Stunden lösen können - mit einer Fangmatte und einen Wasserschlauch.
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:07 Uhr von oerdiz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Springen: Er soll springen. Das wäre für alle die beste Lösung. Er ist in vielen Jahren, wenn er mal entlassen wird, keine Gefahr mehr und er spart dem Staat die hohen Haftkosten. Ich meine mal gelesen zu haben, 15 Jahre Knast kosten umgerechnet auf Verpflegung, Gebäudesanierung, Personal einige hunderttausend Euro.

Springen soll er, der Verbrecher!
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:10 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tun dem nicht langsam die beine weh? also ich hätte mich ja schon längst hingesetzt ...
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:25 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß man mittlerweile eigentlich was der Typ überhaupt will?


Kommentar ansehen
08.11.2006 20:31 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shrine: Solche Leute sind komplett bescheuert die denken gar nichts.

Wenns nach mir ginge mit Gummigeschossen bzw dieses Fangnetz was man abschiessen kann einfach fangen das wars Peng und ab auf die Anklagebank
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:42 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hideo Kojima: Nun, Mario M. wurde bislang als sehr berechnende, kaltblütige Person dargestellt.

Es würde mich da eher wundern, wenn er die Aktion aus reinem Jux abgezogen haben sollte. Außerdem wurde ja bereits bestätigt, dass er Forderungen hat. Nur welche -- darüber wird komischerweise geschwiegen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:47 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vieleicht sollte man diesen lieben Zeitgenossen auf ein noch höheres Gebäude bringen!! Vieleicht springt er dann doch!!

Ich versteh nicht warum in Deutschland wegen so einem Dreckschwein solch ein theater gemacht wird
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:53 Uhr von vnna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der dumme ist nicht der Mario M. sondern die medien.
ohne medien + kein sprachroh = sinnlose aktion

man sollte in solchen fällen gleich paris hilton in dresden einfliegen, damit dieser typ keine aufmerksamkeit erhält.
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:00 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der: die ganze nacht durchwacht, is der morgen
müde und erkältet...
springen suicidanten nicht oft, wenn ein neuer tag droht, sich die sonne am horizont zeigt...

nur wie ich schon sagte, es ist etwas niedrig,
er könnte zerschmettert überleben.

meine gebeine, äh gebete sind jedenfalls bei ihm, dieser armen gequälten menschenseele,

amen
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:32 Uhr von d_m75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach: gar nix machen. Keine Psychologen kein Sprungtuch kein gar nix. Einfach nur ein paar Sicherheitskräfte rund ums Gebäude verteilen so das er nicht abhauen kann und das wars. Wenn der Schlafen will -> Wasser drauf . Bloß kein TV und Presse.
Oder wie im Tierreich . Betäubungspfeil und wenn er fällt oder springt... dumm gelaufen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:37 Uhr von mfsinnlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schickt doch: RTL2 dahin... gibt jeden Tag eine 1-stündige Sendung wie das Leben auf dem Dach so ist...
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:51 Uhr von chefzicke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unkommentiert springen lassen dann kostet der schonmal nix mehr .... oder bei wasser und Brot auf das Dach sperren ..... wenn er runter will muss er halt springen :D

das der überhaupt noch die dreistigkeit besitzt forderungen zu stellen. unglaublich ....

vielleicht tut ihm aber auch der poppes weh ..... *grins*

Kommentar ansehen
08.11.2006 21:55 Uhr von Shrine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ dd1al: Danke!
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:02 Uhr von sünder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in Bayern: würde mit so etwas nicht so lange rumgehampelt.
Wenn es nach mir ginge, auf der Flucht erschossen und Schwamm drüber !
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:14 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei oder drei Gummigeschosse auf die Brust, vorher das SEK hinter ihm positionieren, um gleich zugreifen zu können.

Am besten aber wäre : Lasst ihn springen.... spart jede Menge Kosten für den Steuerzahler..... und die arme Stephanie müsste nie wieder Angst haben, ihrem Peiniger jemals wieder zu begegnen.......

Kommentar ansehen
08.11.2006 23:19 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: knallt den typ ab, und wir haben ruhe. Nene, was da alles für einen Kinderschänder in bewegung gebracht wird!? Wenn ein H-IV - Mensch einen QM zuviel gemietet hätte? Oh Gott....

MfG
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:18 Uhr von Inluciferi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun: bekommt er Tee und auch noch eine Decke - Ich würd einen Scharfschützen hinstellen - ein Schuß in den Kopf - und gut ist - mehr hat dieser Mensch nicht verdient... und wenn schon Tee - dann sollens Schlafmittel reingeben - wie blöd kann man eigentlich noch sein... den Täter zum Opfer machen...

Die Justiz ist absolut hilflos - ich denke da sollten einige ihren Beruf wechseln und ich hoffe, dass da einige den Hut nehmen müssen.

Dumm sein und arbeit haben, dass ist das Glück!
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:22 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er soll leben! Und seine gesamten Vergewaltigungsvideos vor Anderen, die das aushalten, angucken müssen. Wenn er das nicht möchte, sollte man genau dies tun. Dann kann er beweisen, was für ein ganzer Kerl er ist, kleine Kinder zu vergewaltigen...
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:29 Uhr von Inluciferi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Ich glaube nicht, dass er da hinsehen wird, er wird den Kopf wegdrehen, wenns mittlerweile nicht sogar so ist, dass sie sie gar nicht zeigen...

Er spielt ja mit der Justiz - und die Deppen lassen das auch noch mit sich machen - ich reg mich wirklich so dermassen drüber auf, weils einfach eine Sauerei ist...

Weg mit solchen Menschen, die haben jegliches Recht verwirkt, noch Luft zu atmen...
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:53 Uhr von eminem0579
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch deutschland: der verbrecher bekommt mehr aufmerksamkeit als das opfer. ich würde da ein paar abgerichtete hunde raufschicken, und die sollen es erledigen. sowas hat keinen mitleid verdient. oll der drecks.ck verrecken, so wird jede menge steuergeld gespart. und ich denke für das opfer wäre es auch das beste, sonst muß sie ständig mit der angst leben, das er aus dem gefängniss flieht, oder spätestens nach 15 jahre rauskommt. und ich kann jetzt schon mit ziemliecher genaugkeit sagen, das er es wieder machen wird, auch wenn 10 therapeuten das gegenteil behaupten würden.
Kommentar ansehen
09.11.2006 01:07 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wird das nix mit dem Kampf gegen der Terror: Wenn die nicht mal so einen Typ fangen können,
100 Polizisten, keine Geiseln... so wird das nix mit dem Kampf gegen den Terror (...)
Kommentar ansehen
09.11.2006 01:33 Uhr von vnna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser wäre - keinen vermittler da hoch
- keine aufmerksamkeit durch die medien
- kein essen
- kein trinken
- keine decke oder sonst.

entweder er kommt dann relativ schnell wieder runter, oder soll er doch den rest seiner haftstrafe da oben verbringen...fertig
Kommentar ansehen
09.11.2006 01:54 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist 1:55: ist er immernoch oben?
Kommentar ansehen
09.11.2006 02:02 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steffis Vater hat Recht : So ein Scheiß-Justizsystem in Deutschland !
In der DDR oder in den USA hätte es soetwas nicht gegeben.
Panne 1: Wenn ich schon lese, 6 Polizisten mussten den Kerl bei seinem Wutausbruch im Gerichtssaal zu Boden bringen, wird mir übel. In der DDR hätten 2 Beamte völlig ausgereicht. Die hätten ihm 1 oder 2 kräftige Faustschläge verpasst und der Kerl hätt röchelnt am Boden gelegen. Aber in Deutschland darf man ihm ja nicht weh tuen.

Panne 2: Wäre der Kerl in der DDR die Wand hochgekrabbelt und hätte nach einmaligem Auffordern nicht reagiert, hätte ein Wärter ihm gezielt ins Bein geschossen. Aber in Deutschland... (na ihr wisst schon)

Panne 3: stundenlanges Verhandeln, so eine Peinlichkeit. Ein Beamter hätte ihm einen Kaffee anbieten sollen, der mit K.O.-Tropfen vermischt ist. Nach paar Minuten wäre der Kerl harmlos wie ein Kuscheltier.

Unser Justizsystem ist eine Schande !

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?