08.11.06 18:41 Uhr
 573
 

Vista mit Gratis-Domain-Name - Downloads anbieten kein Problem

Im kommenden Betriebssystem Windows Vista von Microsoft ist ein kostenloser und weltweit eindeutiger Domain-Name integriert.

So kann der eigene PC leicht gefunden werden und der Benutzer kann eigene Dienste anbieten. Das ganze funktioniert jedoch nur, wenn IPv6 genutzt wird und das ist zurzeit noch kaum der Fall.

Derzeit wird spekuliert, ob Vista damit die Entwicklung von IPv6 beschleunigen kann.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, Download, Name, Domain, Vista
Quelle: www.nickles.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 17:59 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich denke, dass wird noch ein bisschen dauern und vista wird sich eh nicht so schnell durchsetzen...
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:12 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MS mit eigenen P2P Netz: Hoffentlich vergessen sie nicht diesen Dienst Standardmäßig in Vista zu deaktivieren. Als Gratis-Domains würde ich diese ICNs aber auch nicht bezeichnen. Das führt nur zu Missverständnissen.
Domains wie
johndoe-p.p4562b4628ac54782dda52789038476237e7c7263.pnrp.net
würde ich nicht mal Gratis verwenden. Und das war ja nur die kurze Variante.
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:14 Uhr von Markus_S_17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Ich mein es gibt ja Mittel und Wege solche Domains in etwas verständlicheres zu "übersetzen"...
Also prinzipiell finde ich diese Entwicklung schon sehr sehr gut...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?