08.11.06 15:13 Uhr
 2.126
 

Siemens: Gehälter des Vorstands steigen früher

Nachdem Siemens vor einiger Zeit sagte, auf Grund der entlassenen BenQ-Beschäftigten ein Jahr zu warten und die Gehälter des Vorstands erst zum Oktober 2007 zu erhöhen, wurde dies nun wieder revidiert.

Nach neuesten Informationen bekommt der Vorstand schon im April nächsten Jahres seine 30-prozentige Gehaltserhöhung. Als Grund gibt ein Siemens-Sprecher an, dass die damalige Erhöhung ja schon für April 2006 geplant war.

Laut Angaben des Konzerns sind bisher über 50 Millionen von Siemens in den Hilfsfond der Ex-BenQ-Mitarbeiter geflossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Vorstand, Gehalt
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 15:36 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die inflation dass man das gleich mal mit 30% ausgleichen muss?

mal abgesehen davon: leisten die jungs dann auch 30% mehr oder bleiben mal länger?

würde mich mal interessieren, wie viel die momentan so bekommen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 15:51 Uhr von G-T-I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Asbestos: Im Jahr 2005: 2,53 Millionen im Schnitt pro Vorstandskopf!!!

im DAX vergleich ist das der 9. Platz.
Kommentar ansehen
08.11.2006 15:55 Uhr von g.ott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gehälter: Da Kleinschmidt eine Million mehr bekommen soll, hätte er momentan ein Gehalt von 3 Millionen. Hinzu kommen die Erfolgsprovisionenn und evtl. Aktienoptionsrechte.
Kommentar ansehen
08.11.2006 15:58 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beteiligung an der Einsparung: Der Vorstand wird an der Einsparung an den Abfindungen, die sonst die Arbeitnehmer bekommen hätten, natürlich beteiligt.

Noch eine Maßnahme, die das Vertrauen der Büeger in die Wirtschaft untermauert (oder besser unterhöhlt?).
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:07 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PAH! Ein abgekartertes Spiel! Von Anfang an! Erwiesenermaßen! Die IG Metall fordert Kleinfelds und v. Pierers Rücktritt, weil ihnen nachzuweisen ist, daß die ganze BenQ Sache von Anfang an so geplant war. Und? Die braten sich ´n Ei drauf!

Mit Nokia Siemens Networks GmbH & Co KG wird´s wohl genauso enden... traurig, denn... ich bin dabei! :(
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:38 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seid doch nur neidisch: wer will mir erzaehlen, dass er auf eine gehaltserheohung
verzichten wuerde, und auch noch zugunsten der wehrlosen,
stimm-und rechtlosen?
vielleicht sind die gehaelter ja angemessen, denn um dort oben
hinzukommen, war viel blut, schweiss und traenen noetig.
und das wird halt jetzt nach unten weitergegeben. ganz
christlich, vielleicht sogar menschlich.
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:54 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: JA..... Blut , Schweiss und Tränen haben die auf ihrem weg den anderen zugefügt.
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:22 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: Was du hier ablässt... nein... ich halte mich zurück.

Du lebst in einer Welt, wo jeder noch für das arbeitet, was er verdient und jeder auch das erhält, was er verdient.

Dies hier, DIESE Welt, die für dich anscheinend nur eine Alptraum-Dimension zu sein scheint, nennt man Realität.

In dieser Realität gibt es Menschen, die OHNE Rücksicht auf andere in feinster UNchristlicher Manier die Karriereleiter hochklettern, gezogen von denen, die über ihnen stehen, während sie die, die auf den Sprossen unter ihnen sitzen und die Leiter festhalten, mit Steinen bewerfen und mit Füßen treten.

Stell dir das als Karrikatur so vor: eine große Masse Menschen in Latzhosen und Bauhelmen hält eine laaange Leiter fest, wo oben an der Spitze mit vergoldeten Seilen verknotet der Vorstand und Aufsichtsrat der Siemens AG sitzt, bewaffnet mit Ziegelsteinen, und diese permanent nach unten schmeißt. Und die Munition scheint ihnen nicht auszugehen. Irgendwann aber wohl die Leute, die ihre Leiter festhalten, da sie nach und nach von diesen Ziegelsteinen erschlagen werden.

Wenn ich zeichnen könnte, dies wär mein Bild der Realität.
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:23 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpan..ne: Blut... nun ja - eher war dafür viel unterbuttern und Ellbogeneinsetzen notwendig - nichwah :)
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:25 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fpanyre, lebst du hinterm Mond?! Also klar, die haben echt geackert...hier ein wenig investiert, da ein wenig gegraben und schon sitzen sie geoelt im Vorstandssessel...
Na klar, wer mal Geld riecht, will meistens mehr...vorher sagt man immer, dass man sich net aendert, aber spaeter siehts anders aus....

Und das Argument, wie in der Politik, dass grosse Verantwortung mit einem grossen Gehalt belohnt wird, ist ja schon sowas von naiv.

Man braucht sich doch nur anzuschauen, wie die Herren da Oben mit der Verantwortung umgehen...
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:49 Uhr von virtualnonsense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meine...: es kann ja auch keiner bestreiten das sie dieses Jahr nicht einiges geleistet hätten.. 50% wären angebracht....
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:51 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so, weiter so! Die Manager müssten für jeden entlassenen MA eine Prämie bekommen. So lange, bis nur noch die Häuptlinge da sind ...
Spitzenmässig...

Ach, ein Betrieb funktioniert nicht ohne Indianer? So ein Mist ... stand wohl nicht im Handbuch: "Ich kam von der Uni und bin nun ein Held"
Kommentar ansehen
08.11.2006 18:24 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sev: sollte man echt mal als karrikatur veröffentlichen (:
Kommentar ansehen
09.11.2006 07:29 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tpyisch für unsere Gesellschaft: Für diese 30% könnten viele viele Arbeitsplätze erhalten bleiben.Unsere korrupten Politiker sollten endlich mal Gesetzt herausbringen das sowas nicht mehr möglich ist. Es steht in keinem Verhältnis sich 30% mehr zu geben. Für nichts und niemanden !
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:06 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sev Wenn ich zeichnen könnte tja, wer nicht mal zeichen kann, wirds auch nicht schaffen.

deine lustige leiter gabs auch schon im mittelalter, nur das
da auch gefoltert wurde, die leute wirklich gehungert und
gefroren haben.
die zeiten, dass sozialhilfeempfaenger mit dem mercedes
vorfahren sind nunmal vorbei.
schlimm genug, dass es anscheinend noch eine menge
krakeler gibt, die ueber einen internet anschluss verfuegen.
aber auch das wird vergehen.
ein manager oder politiker laesst sich durch diese
kommentare jedenfalls nicht beeindrucken. im gegenteil, da
sieht man, was noch alles drinliegt.
ihr seid sooo schwach
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:38 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bjoern68, @nokia1234, @fpanyre: @Bjoern68

Man beißt doch nicht die Hand die einen Füttert!

@nokia1234

Dazu gab´s vor 2 Wochen einen netten Beitrag in der Druckausgabe des Stern ... über unseren sauberen Herrn Ex-Innenminister Schilly. Der sitzt bei 2 Firmen im Aufsichtsrat die ihr Geld mit Biometrie verdienen, war sicher nur ein Zufall, dass Schilly es durchgeboxt hat, das Biometrische Daten auf den Reisepässen Pflicht wurden ;-)

@fpanyre

Troll dich !
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:32 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis die ersten siemensianer jammern weil ihre autos brennen! auch wenn ich das nicht für gut halte...es wird wieder ne RAF geben! oder sowas ähnliches. ne echte frechheit wie das abläuft.

und wenn jetzt noch so ein BWL-spacken kommt (ich nenn KEINE namen) der frisch mit der uni fertig ist und meint er wäre der wirtschaftsgott hi mself...dann kann man den nur auslachen...

denn wieviel muss man arbeiten (schlecht noch dazu!!) um 3,000,000 zu bekommen?

krank!

Kommentar ansehen
09.11.2006 13:41 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: Haben ja auch ein gutes Jahr gehabt, mit nem Gewinnsprung von 38%.

Haben nen guten Job gemacht, ohne Zweifel.
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:07 Uhr von jochenpernegger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr habt doch alle keine AHNUNG !! Ganz ehrlich: Am liebesten würde ich jetzt weinen... Ich weiß nicht was für Leute ihr seid, aber anscheinend alle irgend welche frustrierten Fließbandarbeiter, die in ihrem Leben nichts erreicht haben.
Ihr wisst wirklich nicht, was es heißt Vorstand zu sein! Habt ihr auch mal daran gedacht, dass diese VORSTÄNDE auch eine Famile haben?
Ich weiß wovon ich rede!! Ich bin jetzt gerade mal 19 Jahre alt, und mein Vater arbeitet bei Siemens, und da ist er noch nicht einmal vorstand sondern nur Vice President! Und was mein Vater sein Leben lang schon gearbeitet hat wäre mehr als 2 Millionen pro Jahr wert, und so viel bekommt er noch lange nicht!!! Unsere Famile hat noch NIEMALS einen ruhigen Urlaub gehabt, ständig muss mein Vater "erreichbar" sein, ständig muss er Emails beantworten, und den Leuten ist es doch scheiß egal ob er Urlaub hat oder nicht! Viele Wochenenden kommt er nicht zur Ruhe und muss arbeiten, oder auch im Ausland sein!
Wie viel Streß man als Vorstand hat will ich garnicht erst wissen! Respekt an die Vorstände, dass sie noch nicht an einem Herzinfarkt gestorben sind!

Und jetzt kommt ihr, und labert irgend einen Müll über das Gehalt von Vorständen??
BITTE: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fre*se halten!!!!!
Wenn mein Vater nicht wenigstens viel Geld verdienen würde, und wir uns davon keinen hohen Lebensstandart finanzieren könnten, dann hätten wir alles schon längst aufgegeben....

Haltet euch einfach zurück mit euren unqualifizierten Äußerungen!!
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:14 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jochen: LOOOOOOOOOOOOOOOOLLLLL :-)))

der war geil ;-)


(ich gehe davon aus daß der Scheißdreck Ironie war?)
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:19 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
persoenliche meinungsfreiheit nutzen: wer manager ist und viel geld bekommt, hat es nicht leicht.
wer arbeiter ist/war und wenig /fast kein geld bekommt hat es
schwerer.
waere es anders, wuerden die manager sich arbeitslos melden.
andererseits lese ich hier von "unterschichtlern" niemals den
wunsch selbst nach "oben" zu kommen und die eigenen
situation zu verbessern.
klagen im internet dient wohl eher der selbstbefriedigung und
bringt ueberhaupt nichts.
also raus auf die strasse, aber da ist es kalt, ihr weicheier!
wer was will, muss kaempfen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 21:04 Uhr von jochenpernegger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor: Wie ich es gesagt habe, du bist wohl anscheinend auch so einer der keine Ahnung hat, sonst würdest du was ich geschrieben hab nicht als "scheißdreck" bezeichnen...
Kommentar ansehen
09.11.2006 22:14 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jochenpernegger: Du kleine verwöhnte Rotzgöhre hast doch wohl mal überhaupt keine Ahnung was es bedeutet, für seinen Lebensunterhalt zu schindern.

"Und was mein Vater sein Leben lang schon gearbeitet hat wäre mehr als 2 Millionen pro Jahr wert"

ober-LOL: hast Du schonmal 8 h am Fließband gestanden? Hast Du schonmal 14 h am Stück auf einem Traktor oder LKW gesessen? Hast Du schonmal 8h im Stahlwerk geschuftet? Ich bin sicher ich kenne die Antwort. Aber genau die Menschen sind es, die solche Löhne tatsächlich verdienen würden (im wahren Sinne von "verdienen"). Allerdings bezweifle ich dass Dir der eigentliche Sinn dieses Wortes bekannt ist.
Kommentar ansehen
09.11.2006 22:58 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Respekt Jochen Bist jetzt 19 Jahre alt und hast dich schon vor 6 Jahren angemeldet.... :D
Kommentar ansehen
09.11.2006 23:00 Uhr von jochenpernegger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tyfoon: Tja, falsch gedacht!

Ich bekomme leider nicht unendlich viel Geld von meinen Eltern und bin sehr wohl darauf angewiesen in meinen Sommerferien Ferienjob zu machen, und JA, da bin ich jetzt schon insgesamt 9 Wochen lang am Fließband gestanden und hab Kugellager zusammengebaut!

Und ich erwähne nochmal den kleinen aber feinen Unterschied: Nachdem die Schicht zuende ist, geht der Arbeiter nach Hause und hat seine Ruhe. Und wenn er Urlaub nimmt, dann hat er Urlaub. Und Am Wochenende ruft nicht der Fabrikbesitzer an und labert ihn voll.

Jetzt lese nochmal meinen anderen Beitrag, und vielleicht erkennst du dann den Unterschied.....

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?