08.11.06 16:42 Uhr
 309
 

Rummenigge und Hackman contra Uefa-Wertung

Erneut haben sich Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München und Werner Hackmann, Chef der Bundesliga, offen gegen die derzeitige Praxis der Uefa-Fünfjahres-Wertung ausgesprochen.

Als Grund wird die Gleichwertigkeit von der Champions League und dem Uefa-Cup genannt. Jedes Land erhält für einen Sieg dieselbe Anzahl an Punkten, unabhängig davon, ob die jeweiligen Vereine die Punkte durch Siege im Uefa-Pokal oder im Meisterwettbewerb sammeln.

Rummenigge nannte dieses Verfahren "ungerecht" mit Blick auf die Tatsache, dass Rumänien die Bundesliga in der Wertung einzuholen droht. Hackmann werde versuchen, sich bei der Uefa Gehör zu verschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spieder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: UEFA, Karl-Heinz Rummenigge, Wertung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Fußball: Philipp Lahm spekuliert angeblich auf Job von Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 16:26 Uhr von Spieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits spricht er da natürlich was richtiges aus, es ist schon ein Unterschied, ob man im UEFA Cup einen Club aus Litauen schlägt oder i nder champions League gegen den FC Barcelona Punkte holen soll.
Andererseits liegt das Problem, das uns "kleine" Länder bald überholen und wie dann weitere Champions-League und UEFA Cup Plätze verlieren, natürlich daran, das unsere deutschen Mannschaften im UEFA Pokal katastrophal auftreten - die müssten da eben auch Punke holen!
Kommentar ansehen
08.11.2006 18:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: spielen die deutschen clubs schlecht ...dann haben sie es verdient......und wenn man das so sieht haben es einige verbaende verdient besser als die deutschen zu sein
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:19 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem der Bundesliga durch Bemängeln der Regel zu lösen ist echt nur arm.
Kommentar ansehen
09.11.2006 04:59 Uhr von nksen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nada: es liegt ausserdem daran, dass rumaenien nur eine mannschaft in den wettbewerben hat und dadurch ein abschneiden von nur einer mannschaft staerker bewertet wird.

sobald deren koeffizient aber jetzt erstmal hoeher ist, sie mehr mannschaften in den wettbewerben haben und damit auch mehr verlieren, geht die wertung auch wieder nach unten, also keine panik
Kommentar ansehen
09.11.2006 07:57 Uhr von Helmut der erste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nksen: Entschuldige bitte, aber ich glaube Du bist falsch informiert. Rumänien hat drei Mannschaften in den Wettbewerben: Steaua Bukarest(CL), Dinamo Bukarest (UE) und Rapid Bukarest (UE). Die haben dieses Jahr bislang 27 Punkte gesammelt, das geteilt duch drei Mannschaften ergibt 9 Punkte.

Außerdem fielen zum Beginn der Saison die Punkte der Bayern von 2001 weg. Das sind zu Beginn der Saison 13.5 Punkte weggefallen. DER Punktelieferant letzte Saison war: Schalke, man mag es gar nicht glauben. Die haben letzte Saison 21 Punkte geholt.

Unser großes Problem sind die schon fast üblichen Ausreißer jede Saison. Schon zu Beginn sind dieses Mal wieder gleich zwei Vereine ausgeschieden.

Das Argument hier würde nur rumgeheult, kann ich nicht nachvollziehen. Auch wenn ich Herrn Rummenigge nicht übermäßig schätze, hier hat man ihm einen richtigen Gedanken auf den Zettel geschrieben. Ganz falsch ist es doch nicht, das ein höherklassiger Wettbewerb mehr Punkte bringen soll. Ob das Deutschland´s Fußball Vorteile bringen würde - da bin ich mir nichtmal sicher. Wenn die deutschen Teams in der CL selten weiter als bis ins Achtelfinale kommen, dann können sie hier auch nicht die großen Punkte sammeln.

Von daher wäre es (für die Punktesituation) für die Bremer gar nicht so schlecht, wenn sie sich für den UEFA-Cup qualifizieren würden. Vorausgesetzt man käme dort tatsächlich ein oder zwei Runden weiter (als in der CL), könnte man dort wertvolle Punkte für UEFA-Cup-Wertung sammeln. Und zwar sowohl für die eigene, als auch für die Landeswertung.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge boykottiert Champions-League-Finale
Fußball: Philipp Lahm spekuliert angeblich auf Job von Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?