08.11.06 18:53 Uhr
 328
 

Hamas: Ende der Waffenruhe mit Israel

Die radikal-palästinensische Hamas hat den Waffenstillstand mit Israel aufgekündigt.

Grund dafür seien die jüngsten israelischen Operationen im Gaza-Streifen, bei denen auch Wohnhäuser angegriffen wurden.

Trotz der Waffenruhe, die am achten Februar 2005 in Scharm el Scheich vereinbart wurde, kam es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Israelis und radikalen Palästinensern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bleifuss88
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Ende, Waffe, Hamas
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 18:45 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frieden ist damit erstmal nicht in Sicht. Ein wirklicher Waffenstillstand hat jedoch nie existiert. Beide Seiten haben wiederholt die Waffenruhe gebrochen und es war nur eine Frage der Zeit, bis dieses Abkommen gekündigt werden sollte. Die Frage, wer hier die Ruhe zuerst gebrochen hat, ist weiterhin vergleichbar mit der Frage nach dem Huhn und dem Ei.
Kommentar ansehen
08.11.2006 19:11 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hanfbomben: für Israel....

Anders ist dem nicht mehr beizukommen... ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
08.11.2006 19:17 Uhr von drops111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
A-Bombe dann ist dort für die nächsten Jahrzehnte Ruhe!
Kommentar ansehen
08.11.2006 19:32 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Terrorist dort ist israel, nicht die Hamas das hat sich wieder gezeigt in den letzten Tagen, bzw. Wochen. Israel fürchtet nichts mehr als Frieden.
Sie wollen mit aller Gewalt das Westjordanland, Die Golanhöhen und wenn es irgendwie geht den Gazastreifen behalten. Schließlich hat das dieser blutrünstige Gott der Juden das ihnen versprochen.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:35 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regt euch ab: Lasst die sich doch gegenseitig abmurksen denen kann man nicht mehr helfen
Kommentar ansehen
08.11.2006 20:47 Uhr von vnna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wasn das für ne news? "[...]zwischen Israelis und ->radikalen<- Palästinensern."

wo bitte steht in der quelle, dass es "radikale" palästinenser sind?
entweder zwischen radikalen israelis und radikale palästinenser, oder eben zwischen israelis und palästinenser.
radikal sind die beide!
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:05 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besonders die radikalen Terroristen die sich al 2-jährige Kinder tarnen.

Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:02 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
objektivität? Glaubt ihr in Israel sterben keine Frauen und Kinder bei den Selbstmordanschlägen, geschweige den bei dem täglichen Raketen Beschuss aus den Palestinensergebieten? was würdet ihr sagen wenn täglich Raketen in der Nähe euer Häuser einschlagen? Würdet ihr euch nicht eine Reaktion der Regierung wünschen, militärisch oder wie auch immer. Israel MUSS reagieren. Über die Umsetzung lässt sich streiten okay, aber wenigsten sind Israels Angriffe nicht ausschließlich auf Zivile Ziele gerichtet. Es ist einfach an der Zeit das Hamas, Hisbollah und dem ganzen anderen islamo-Faschisten pack mal gezeigt wird wo der Hammer hängt.
Kommentar ansehen
09.11.2006 08:10 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"den bei dem täglichen Raketen Beschuss aus den Palestinensergebieten? was würdet ihr sagen wenn täglich Raketen in der Nähe euer Häuser einschlagen?"

täglich? wieso nicht gleich stündlich? oder gleich jede minute?
zeig mal ne news von gestern oder heute, wo was von nem raketenangriff durch palästinenser steht.
oder auch vom letzten monat...

da steht überall nur was von zusammenstössen und israelis bringen menschen um.
Kommentar ansehen
09.11.2006 09:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da betteln wieder Hamas-Führer: um Racheaktionen aus Israel.

Und wenn sich die Hamas-Führer in Wohnhäusern verstecken, dann gibt es so lange Kollateralschaden, bis sich die Bevölkerung von diesen Scharfmachern absetzt.
Kommentar ansehen
09.11.2006 10:39 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Evil_weed: Tja, solche Meldungen interessieren nunmal keinen und deshalb wird darüber auch nicht berichtet. wen interessiert es schon wenn mal wieder eine Rakete in ein israelisches Haus eingeschlagen ist?

Aber wenn die Israelis zurückfeuern und dabei leider Unschuldige ums Leben kommen ist`s in jeder Kackzeitung der Welt zu lesen. So siehts aus.
Genauso ist es doch auch mit der Bundeswehr. Für die gute Sachen die tausende Soldaten in Kosovo, Afghanistan, ... leisten interessiert sich keine Sau. Aber wenn ein paar Idioten Schädelfotos machen reisst die halbe Welt das Maul auf.

Zurück zur News: Mit den Arabern wird es niemals Frieden geben! Und das liegt mit Sicherheit nicht an Israel oder dem bösen, bösen Westen.
Kommentar ansehen
09.11.2006 11:11 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Ihr mit den blauweißgetönten Brillen Ihr redet wie der Dieb, der schreit: haltet den Dieb.
Seit längerer Zeit hat die Hamas keine Aktionen mehr gegen Israel gestartet.
Und die Antwort Israels?
Überfälle, Mord, Zerstörung.
Und zusätzlich Zerstörung der Lebensgrundlage der Palästinenser durch faschistisch-religiöse Banden aus den illegalen Dörfern im Westjordanland und den Golanhöhen.
außerdem weiter keine Räumung illegal besetzter Gebiete. Nicht mal eine Geste des guten Willens.
Mit ein Grund für die Überfälle der Israeli auf den Gazastreifen: sie brauchen ein Erfolgserlebnis als ausgleich zu der Niederlage im Libanon.
Das wichtigste aber ist der israelischen Regierung (und dem Militär) dass die Lebensbedingungen der Palästinenser so schlecht werden, dass sie endlich ihre Heimat verlassen und Israel diese annektieren kann. Schließlich steht es doch in ihrem Märchen- und Sagenbuch drin, dass dieses Gebiet seit Anbeginn der Menschheit (das sind nicht die Nichtisraelis, damit sind nur Israelis gemeint) ihnen gehört.
Dazu das bedingungslose Herrenmenschendenken der "Siedler" in den illegalen Gebieten!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
09.11.2006 14:30 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beweise: "Tja, solche Meldungen interessieren nunmal keinen und deshalb wird darüber auch nicht berichtet. wen interessiert es schon wenn mal wieder eine Rakete in ein israelisches Haus eingeschlagen ist?"

beweise her!
Kommentar ansehen
09.11.2006 23:56 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der isses: Mach mal halblang ... erst inszenieren die Israelis ihre eigenen Selbstmordattentate und wenn dann mal was zurückkommt soll Zirkus gemacht werden. Bis dato ist an solchen Raketenangriffen noch niemand zu Schaden gekommen auf israelischer Seite ... aber etliches Land wurde hinzugewonnen.

Addiere mal die Toten auf der anderen Seite, die im Namen der israelischen Hegemonialansprüche bereits ihr Leben lassen mussten. Und sei mal sicher, sie lassen sich ihre Toten sehr hoch bezahlen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 08:38 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: Was ist denn das für eine Argumentation? Wenn bei den Raketenangriffen niemend ums Leben kommt ist es o.k. wenn Fanatiker Israel beschiessen? Stell dir mal vor du würdest da leben und müsstest jeden Tag damit rechnen so ein Ding abzubekommen.

Desweiteren sind sehr wohl Israelis bei den Angriffen gestorben. Einfach mal bisschen Nachrichten schauen, gell?
Fakt ist das sich die Israelis verteidigen und dafür werden sie bestraft. Wie krank ist das denn? Israel wird bestehen bleiben und damit sollten sich auch langsam mal die Araber abfinden statt ständig gegen Israel zu hetzen!
Kommentar ansehen
10.11.2006 10:05 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den Arabern wird es niemals Frieden geben!: das ist ein typisches pro-israelisches statement, wie es
besser nicht von netanjahu, olmert oder einem anderen
faschisten kommen koennte.
wer araber kennt, weis, dass sie viel zu faul sind,
irgendetwas zu unternehmen. die wuestenbewohner lachen
lieber, als sich zu aergern.
israelis dagegen haben immer angst, eine gelegenheit zu
verpassen, wo `was dabei rausspringt.
deswegen nehmen sie sich auch das recht, von anderen
brachliegende gegenden zu beschlagnahmen.
der internationalen wirtschaft tut das gut, menschen werden
nicht beruecksichtigt.
Kommentar ansehen
10.11.2006 11:42 Uhr von der isses
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fpanyre: Du hast es auf den Punkt gebracht. Araber sind viel zu faul was aus ihren Ländern zu machen. Stattdessen verharren sie im kulturellen Mittelalter und neiden den Völkern und Ländern die fortschrittlicher und freier sind ihren Efolg.

Kein Araber hat sich für das Land des heutigen Israel gekümmert aber als die Juden kamen, ihren eigenen Staat gründeten und damit auch noch erfolgreich waren und sich zur lokalen Supermacht erhoben wuchs der Hass und Neid der Araber auf sie. So siehts doch aus.
Und das ertragen sie eben nicht. Wer hat den Israel im Laufe seiner Geschichte immer wieder angegriffen? Die ach so friedlichen Arabischen Staaten! Les mal ein Geschichtsbuch.

und genauso ist es mit der westlichen Welt. Weil wir erfolgreicher sind werden wir als Teufel und Ungläubige bezeichnet. Das ist die Realität. Und ganz erhlich, wenn ich solche "Nachbarn" hätte würde ich auch nur mit der Waffe aus dem Haus gehen.
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:15 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Googelt doch einfach mal ein bißchen da findet ihr genug Berichte und Statistiken über Aktuelle Raketenangriffe auf israel...
Kommentar ansehen
10.11.2006 12:23 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo der isses: jetzt bin ich dank Deiner Aufklärung klüger.
Wenn ein Landstrich nicht wirtschaftlich genutzt wird ist es herrenlos und darf annektiert werden.
Jetzt begreife ich das internationale Recht!
Mal sehe4n ob ich in Südfrankreich oder Italien Küstengebiete finde, die nicht genutzt werden. Die annektiere ich als mein Staatsgebiet!

Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:02 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der isses: na, das ist interessant.
wenn du 2 paar schuhe hast, wundere dich nicht, wenn einer
davon morgen profitiert, du hast ja nur 2 fuesse.
dass wir die erfolgreicheren sind und uns leisten koennen,
den entwicklungslaendern die baeume rauszureissen, ihr oel
zu klauen und deren wildtiere abzuknallen, stimmt auch.
dass es bei uns so schoen ist, weiss jeder, der deswegen
nach kenia oder indien reist, um dort urlaub zu machen, den
stress zu vergessen und gesund zu werden.

die israelis/juden haben uebrigens nicht aus wueste
fruchtbares land gemacht. denn ohne geklautes wasser
kriegt man das nicht mal mit viel geld durch blutdiamanten
hin. dazu gehoert auch verlogenes marketing, um
ahnungslose jugendliche in kibbuzze einzupferchen, sie
anzuschreien und kostenlos auszubeuten.
aber wer in ordnung findet, dass steinwerfer mit raketen
bekaempft werden, ist sowieso beratungsresistent.
shalom aleikum
Kommentar ansehen
10.11.2006 13:15 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo fpanyre: kleine Verbesserung:
die diversen Plantagen wie z.B. Jaffa sind keine israelischen Neugründungen, sondern uralte palästinensische. Sie wurden den Palästinensern enteignet.
Klar haben die Israeli mehr daraus gemacht. Ich will ja gar nicht behaupten alle Israeli wäre Dummköpfe. Bei weitem nicht!
So ist z.B. die Tröpfchenbewässerung eine israelische Erfindung. Eine klasse Erfindung!
Doch macht das die Enteignung nicht wett.
Viele israelische Unternehmen sind ursprünglich palästinensische. Und viele (sehr viele) Häuser und Wohnungen sind enteignete palästinensische.
Das mit dem Ölbaum ausreißen ist eine Tatsache. Jederzeit nachzulesen. Israelische Faschisten überfallen regelmäßig palästinensische Plantagen und zerstören sie. Dabei sind sie bis an die Zähne bewaffnet.
Und das auch noch auf illegal annektiertem Gebiet!
Und der Kasperleverein in New York, UNO, macht beide Augen zu.
Welchen Sinn hat es eigentlich dort Mitglied zu sein?
Grüße
Bibip.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?